Elektro Neuling such Home Ladelösung

Re: Elektro Neuling such Home Ladelösung

Rolf S.
  • Beiträge: 70
  • Registriert: Sa 12. Mär 2022, 17:10
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Hallo,
bin jetzt etwas verwirrt.

Kann man den aus dem "alten" 4 Adrigen Herdanschluss keinen 3 Adrigen 230V Anschluss machen ? ... also 1 Phase Null und PE ?
Diese Leitung wollte ich dann mit 20A belasten, was in Deutschland ja noch erlaubt ist (Schieflagengrenze)

Sollte das dann gehen, sollte/muss dann dort für diese Leitung ein eigener FI installiert werden, oder kann der in meiner UV schon installierte FI verwendet werden?

Gruß
Rolf
Besten Dank
Megane E-Tech electric Techno EV 60 220 Optimum Charge Arktis-weiss, Dach Black Pearl-Schwarz
Anzeige

Re: Elektro Neuling such Home Ladelösung

famili-kutsch
  • Beiträge: 94
  • Registriert: Do 28. Okt 2021, 19:04
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 16 Mal
read
Zulässig wird es wohl nur wenn man eine Ader von Schwarz in Gelb-Grün umfärbt.
20A auf 2,5mm2 wollte mir mein Elektriker für die Wallbox nicht zugestehen. Ist jetzt ein 16A Automat drin. Ist aber auch 3-phasig, also kann im Kabel (nicht pro Ader sondern pro Kabel) eine um 50% höhere Verlustleistung entstehen.
Zuletzt geändert von famili-kutsch am Do 17. Mär 2022, 12:19, insgesamt 2-mal geändert.
Ioniq 38kWh seit 10.2021, ABB Terra AC seit 02.2022, Smart EQ 44 seit 07.2022

Re: Elektro Neuling such Home Ladelösung

Rolf S.
  • Beiträge: 70
  • Registriert: Sa 12. Mär 2022, 17:10
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Ok,
Ich werde das mit meinem Elektroinstallateur abklären
Danke
Besten Dank
Megane E-Tech electric Techno EV 60 220 Optimum Charge Arktis-weiss, Dach Black Pearl-Schwarz

Re: Elektro Neuling such Home Ladelösung

Optimus
  • Beiträge: 2284
  • Registriert: Do 23. Jan 2020, 21:56
  • Wohnort: D/in der Kurpfalz
  • Hat sich bedankt: 363 Mal
  • Danke erhalten: 530 Mal
read
@Rolf S. Um einen einwandfreien PE-Anschluss zu haben, musst du von der Erdsammelschine in deinem Verteilerkasten eine ge/gn Ader zu deinem vorhandenen, alten, totgelegten Herdanschlussdose bringen/ziehen (lassen).
Alternativ kann du auch in deiner Garage einen Erder samt Erdsammelschiene installieren (lassen).

Die Idee mit dem Elektroinstallateur ist wohl das Beste. ;)

Tipp für die Genehmigung: Lass dir von allen WEG-Mitgliedern (sofern bekannt und erreichbar) vorab schon mal die Zustimmung für dein Vorhaben geben. Habe es selber per Umlaufschreiben auf den Weg gebracht. Bei Einstimmigkeit brauchts du dann die Versammlung nicht mehr. Zumindest geht es dann auf der Jahresversammlung etwas einfacher.
Model 3 SR+, MidnightSilver/black, noFSD seit 6/2019, seit 09/2020 EAP
15,2 kWh/100 km (netto) bei 50 Tkm

Re: Elektro Neuling such Home Ladelösung

TorstenW
read
Moin,

nochmal der Hinweis: Bei einphasiger Ladung reicht ein "einfacher" FI Typ A.
Die grün/gelbe Leitung muss DURCHGEHEND diese Farbe/n haben. Ein grün/gelber Schrumpfschlauch an den Enden reicht nach den aktuellen Richtlinien NICHT aus

Grüße
Torsten

Re: Elektro Neuling such Home Ladelösung

famili-kutsch
  • Beiträge: 94
  • Registriert: Do 28. Okt 2021, 19:04
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 16 Mal
read
Die Wallboxen die ich kennen haben den FI für Gleichstrom eingebaut und benötigen nur einen FI Typ A vorgeschaltet auch bei 3-Phasig. es gibt aber wohl auch andere.
Wo stammt denn die Inforation her, dass bei Einphasig immer ein Typ A ausreichend ist?
Nicht dass ich das anzweifle aber ich habe bisher nichts dazu gelesen.
Ioniq 38kWh seit 10.2021, ABB Terra AC seit 02.2022, Smart EQ 44 seit 07.2022

Re: Elektro Neuling such Home Ladelösung

Rolf S.
  • Beiträge: 70
  • Registriert: Sa 12. Mär 2022, 17:10
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Hallo,
also ein E-Auto ist bestellt, und das Kabel zur Garage wird bald verlegt.

Ich kann ja wie zuvor schon beschrieben "nur" 1-phasig mit 20A (Schieflast) und möglichen 4,6kW/h laden, was mir aber zu Hause völlig ausreicht.

Ich bin nun auf der Suche nach einer passende Wallbox, aber habe bisher nicht wirklich eine gefunden wo explizit beschrieben ist das diese auch
mit 4,6kW/h (20A) laden kann. Ich lese immer nur das sie mit 3,7kW/h (16A) laden können.

Finde ich keine, oder gibt es keine Wallboxen die mit 4,6kW/h laden können, oder verstehe ich das als Neuling auf diesem Sektor das einfach nicht ?

Danke und Gruß
Rolf
Besten Dank
Megane E-Tech electric Techno EV 60 220 Optimum Charge Arktis-weiss, Dach Black Pearl-Schwarz

Re: Elektro Neuling such Home Ladelösung

Xentres
  • Beiträge: 2015
  • Registriert: Di 25. Feb 2020, 13:18
  • Hat sich bedankt: 400 Mal
  • Danke erhalten: 616 Mal
read
Du brauchst eine beliebige 22kW Wallbox.

Die kann 32 Ampere, also dreiphasig = 22 kW oder einphasig = ca. 7,4 kW.

Diese stellst du dann auf maximal 20 Ampere ein und lädst damit einphasig.
BMW i3 120 Ah - seit 04/2020 - Melbourne Rot

Re: Elektro Neuling such Home Ladelösung

Rolf S.
  • Beiträge: 70
  • Registriert: Sa 12. Mär 2022, 17:10
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Hi,
OK.... wenn ich diese Wallbox dann nur 1-phasig betreibe, muss diese dann vom Netzbetreiber statt "nur" gemeldet auch genehmigt werden?
Besten Dank
Megane E-Tech electric Techno EV 60 220 Optimum Charge Arktis-weiss, Dach Black Pearl-Schwarz

Re: Elektro Neuling such Home Ladelösung

Xentres
  • Beiträge: 2015
  • Registriert: Di 25. Feb 2020, 13:18
  • Hat sich bedankt: 400 Mal
  • Danke erhalten: 616 Mal
read
Wenn du sie tatsächlich nur einphasig anschließt, würde ich das auch entsprechend nur mit der begrenzten Ladeleistung melden.
BMW i3 120 Ah - seit 04/2020 - Melbourne Rot
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag