Mit koordiniertem, gemeinsamen Laden die Strompreise reduzieren?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Mit koordiniertem, gemeinsamen Laden die Strompreise reduzieren?

Accept
  • Beiträge: 162
  • Registriert: Fr 6. Okt 2017, 12:48
  • Hat sich bedankt: 25 Mal
  • Danke erhalten: 109 Mal
read
In welche. Regionen ist Awattar verfügbar?
Anzeige

Re: Mit koordiniertem, gemeinsamen Laden die Strompreise reduzieren?

Benutzeravatar
read
Soweit ich weiß in Deutschland und in Österreich...

Grüazi MaXx
#2307 - Mit koordiniertem, gemeinsamen Laden die Strompreise reduzieren und die Welt retten ;-)

Bei joinbonnet.com mit meinem Ref-Code Geld sparen: RZ9RB

Re: Mit koordiniertem, gemeinsamen Laden die Strompreise reduzieren?

Accept
  • Beiträge: 162
  • Registriert: Fr 6. Okt 2017, 12:48
  • Hat sich bedankt: 25 Mal
  • Danke erhalten: 109 Mal
read
Bei mir leider nicht. Wohne in der Nähe von Freiburg und es ist kein Tarif verfügbar. Habe mich schon vor 1 Jahr registriert, wenn es bei uns verfügbar ist.

Re: Mit koordiniertem, gemeinsamen Laden die Strompreise reduzieren?

Benutzeravatar
read
Im Awattar-Thread hatte mal irgendwer geschrieben, daß sie aktuell wegen der fluktuierenden Preise keinen nehmen... Schau doch mal dort vorbei...

Grüazi, MaXx
#2307 - Mit koordiniertem, gemeinsamen Laden die Strompreise reduzieren und die Welt retten ;-)

Bei joinbonnet.com mit meinem Ref-Code Geld sparen: RZ9RB

Re: Mit koordiniertem, gemeinsamen Laden die Strompreise reduzieren?

Udomann
  • Beiträge: 1224
  • Registriert: Mi 15. Sep 2021, 11:51
  • Hat sich bedankt: 175 Mal
  • Danke erhalten: 569 Mal
read
Hier wird also ernsthaft vorgeschlagen, mit gleichzeitigem, massivem Laden die Netze zu überlasten, einen Blackout zu provozieren, um die Strompreise niedrig zu halten?

Das wäre ja so, wie wenn man die Preise fürs Sonnenblumenöl niedrig halten wollte, wenn jeder die Regale leerkauft? Ach nee, das hat man schon versucht und? Hats was gebracht?

Eine solche Aktion würde auch massiv das Ansehen der E-Mobilität heben, wenn das nach einem umfangreichen Blackout herauskommt, wer dafür verantwortlich ist. selten so einen ********** gelesen.

Re: Mit koordiniertem, gemeinsamen Laden die Strompreise reduzieren?

Optimus
  • Beiträge: 2284
  • Registriert: Do 23. Jan 2020, 21:56
  • Wohnort: D/in der Kurpfalz
  • Hat sich bedankt: 363 Mal
  • Danke erhalten: 530 Mal
read
Ich glaube, da hast du was flasch verstanden. ;) Es geht nicht darum einen Blackout zu erzeugen (was vermutlich gar nicht klappt). Es geht darum (Lade-)Leistung koordiniert in die Schwachlastzeit (wenn der Preis günstig ist und die Grundlast gering) zu verschieben.
Model 3 SR+, MidnightSilver/black, noFSD seit 6/2019, seit 09/2020 EAP
15,2 kWh/100 km (netto) bei 50 Tkm

Re: Mit koordiniertem, gemeinsamen Laden die Strompreise reduzieren?

Benutzeravatar
  • fiedje
  • Beiträge: 634
  • Registriert: Sa 5. Mai 2018, 04:38
  • Wohnort: Bergisches Land
  • Hat sich bedankt: 815 Mal
  • Danke erhalten: 180 Mal
read
wenn man den Eingangsthread liest, komme ich zu einem ähnlichen Schluss wie Udomann.
Gut, von Blackout steht da nichts, aber vorstellbar wär der, wenn das so umgesetzt würde.
Andere haben dann später allerdings über das Gegenteil geschrieben.
Mit freundlichem Gruß Fiedje
Megane E-Tech EV60 Techno

Re: Mit koordiniertem, gemeinsamen Laden die Strompreise reduzieren?

Benutzeravatar
read
Tja, mir erschließt sich dieser Vorwurf überhaupt nicht. Im Gegenteil: für mich wirkt der Vorschlag von Fritzchen-66 schon fast al­t­ru­is­tisch.
Fritzchen-66 hat geschrieben: Wie kann der einzelne diesem (kommenden) Preisanstieg entgegenwirken? Dabei ist es unerheblich, ob er es bereits jetzt am eigenen Geldbeutel spürt.

[...]

Soll man den Netzbetreibern unsere „Macht“ zeigen, reicht ein gleichzeitiges Starten der Ladungen. Aber bitte nicht zu Zeiten, in denen sowieso gerade nachgeredet wird.
Udomann hat geschrieben: Hier wird also ernsthaft vorgeschlagen, mit gleichzeitigem, massivem Laden die Netze zu überlasten, einen Blackout zu provozieren, um die Strompreise niedrig zu halten?


Wie kommst Du denn zu dieser Behauptung? Anhand wessen Post, welcher Wortwahl?

Grüazi, MaXx
#2307 - Mit koordiniertem, gemeinsamen Laden die Strompreise reduzieren und die Welt retten ;-)

Bei joinbonnet.com mit meinem Ref-Code Geld sparen: RZ9RB

Re: Mit koordiniertem, gemeinsamen Laden die Strompreise reduzieren?

tommywp
  • Beiträge: 3697
  • Registriert: Mi 22. Sep 2021, 17:31
  • Danke erhalten: 905 Mal
read
Wobei das lächerlich ist. Das man meint mit 1000 Autos ein Blackout hinzubekommen.

Re: Mit koordiniertem, gemeinsamen Laden die Strompreise reduzieren?

Udomann
  • Beiträge: 1224
  • Registriert: Mi 15. Sep 2021, 11:51
  • Hat sich bedankt: 175 Mal
  • Danke erhalten: 569 Mal
read
MaXx.Grr hat geschrieben: Tja, mir erschließt sich dieser Vorwurf überhaupt nicht. Im Gegenteil: für mich wirkt der Vorschlag von Fritzchen-66 schon fast al­t­ru­is­tisch.
Fritzchen-66 hat geschrieben: Wie kann der einzelne diesem (kommenden) Preisanstieg entgegenwirken? Dabei ist es unerheblich, ob er es bereits jetzt am eigenen Geldbeutel spürt.

[...]

Soll man den Netzbetreibern unsere „Macht“ zeigen, reicht ein gleichzeitiges Starten der Ladungen. Aber bitte nicht zu Zeiten, in denen sowieso gerade nachgeredet wird.
Udomann hat geschrieben: Hier wird also ernsthaft vorgeschlagen, mit gleichzeitigem, massivem Laden die Netze zu überlasten, einen Blackout zu provozieren, um die Strompreise niedrig zu halten?


Wie kommst Du denn zu dieser Behauptung? Anhand wessen Post, welcher Wortwahl?

Grüazi, MaXx
Steht doch da oben im ersten Post.

Zitat: "Soll man den Netzbetreibern unsere „Macht“ zeigen, reicht ein gleichzeitiges Starten der Ladungen." Zitat Ende

Klar werden Tausend gleichzeitig ansteckende E-Autos keinen Blackout verursachen können, was aber, wenn dieser Aufruf bundesweit auf fruchtbaren Boden fällt und nur die Hälfte aller E-Mobilisten Punkt irgendwas Uhr den Ladestecker einstöpseln und das Laden aktivieren?

Außerdem verstehe ich den Sinn nicht: Ich will den Preis für eine Ware niedrig halten, indem möglichst viele Kunden zu einem Zeitpunkt X gleichzeitig eben diese Ware kaufen? Was glaubt ihr denn, was dann passiert, wenn es schon nicht zu einem Blackout kommt? Aufgrund der plötzlich erhöhten Nachfrage wird der Preis schlagartig ebenfalls steigen.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag