Wallbox Installation = Abzocke!?

Wallbox Installation = Abzocke!?

Bay-Stromer
read
Ich habe zwar(noch) kein BEV aber man muss ja doch ein wenig planen. Für mich persönlich ist das Laden zu Hause ein Muss. Daher hab ich mal bei mehreren Elektrobetrieben schriftlich und telefonisch angefragt. 3 haben sich gar nicht gemeldet, 2 haben gleich abgesagt „Sie hätten keine Zeit und bedienen nur noch Stammkunden“ und zwei waren für einen Ortstermin bereit und haben auch ein Angebot abgegeben. Ich hatte bereits die Unterlagen wie z.B. Beschreibung mit Fotos der Örtlichkeiten, Grundriss, Kellerplan etc. vorbereitet. So dass der Ortstermin nur eine Formsache war.

Besonderheiten gab es eigentlich nicht, nur dass natürlich das Kabel von der UV in die nebenstehende Garage gelegt werden muss. Sprich in der Praxis ein Innenwanddurchbruch im Keller zur UV, ein Außenwanddurchbruch in den Garten und dann natürlich in die Garage. Das Aufwändigste wäre dabei ein 9,5m langer Graben vom Hausdurchbruch zur Garage. Alles andere sind halt übliche Arbeiten wie Leerohre/Kabelkanal verlegen, Kabel ziehen und Anschlussarbeiten.

Beim den Angeboten kam dann schon fast der Schock!

Erstes Angebot: Hier fiel gleich mal der FI Typ B auf, obwohl die mit angebotenen Elvi WB ja schon einen DC-Fehlerschutz integriert hat. Preis für den FI Schutzschalter 800,- Euro brutto obwohl dieser im freien Handel für Endverbraucher für rund 300,- Euro zu haben wäre. Den LS-Schalter 3-polig Typ C, der normalerweise für unter 20,- Euro zu haben ist, wurde mit 69,19 Euro brutto angegeben. So zieht sich das auch mit dem Kleinmaterial, Leerrohren und dergleichen durch das Angebot. Unterm Strich ist man dann auf 3817,- Euro gekommen. Es geht aber noch ein wenig weiter. Da ich nicht ganz aus der Welt bin und auch in dem Bereich einige abgeschlossene Ausbildungen vorweisen kann, denke ich schon dass ich fachlich mitreden kann. So sagte man, dass man das Kabel halt so vergraben würde. Auf die Nachfrage gemäß VDE-Verlegung hat man dies nur lapidar abgetan und auch gleich eine Haftung und Gewährleistung auf die Erdarbeiten in dem Angebot ausgeschlossen. Für die Anmeldung beim Netzbetreiber wolle man auch noch Geld, welches als gesonderte Position im Angebot aufgelistet war.

Das zweite Angebot ist in einigen Punkten etwas besser; liegt aber auch bei 3728,- Euro brutto. Beim Material hat man ebenfalls 100-200% drauf geschlagen und auch viele kleine Positionen wie Meldung beim Netzbetreiber, Bereitstellung von Mess- und Prüfgeräten, etc... reingeschrieben. Die WB wäre ebenfalls die Elvi allerdings auch nur die Kleinste ohne Zähler, aber dort nur mit FI Typ A

Mir ist klar dass jedes Unternehmen Geld verdienen muss; aber es muss doch bitte auch fair bleiben! Nur leider ist es so dass die Auftragsbücher der Handwerker voll sind und sie es sich leisten können solche Angebote abzugeben; getreu nach dem Motto:“Friss oder Stirb“
Anzeige

Re: Wallbox Installation = Abzocke!?

schwerter81
  • Beiträge: 41
  • Registriert: Mi 22. Sep 2021, 10:47
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Was möchtest du jetzt hören? Ich bin da voll bei dir, aber die Situation ist derzeit so und ich habe wenige Hoffnung das sich das ändert. Ich hab auch schon schlimmere Angebote für weniger Arbeit gesehen…

Aus Neugierde, wie viel Arbeitszeit ist geplant? Frage vor allem auf Grund der Mehrarbeit mit der Schaufel..

Re: Wallbox Installation = Abzocke!?

Xentres
  • Beiträge: 2689
  • Registriert: Di 25. Feb 2020, 13:18
  • Hat sich bedankt: 567 Mal
  • Danke erhalten: 842 Mal
read
Ist doch super, dass du die Auswahl hast:

Entweder du nimmst den Elektriker, der keine Zeit hat, oder den Elektriker, der dich wie die Weihnachtsgans ausnimmt.

Qual der Wahl.

Aber ja, so kann es einem in manchen Gegenden ergehen... Besonders auch hier bei uns in Oberbayern.

Vielleicht gibt es ja noch ein paar anu Betriebe?

PS: Wir machen das auch nicht anders. Wenn wir voll sind und jemand noch unbedingt was von uns will, gibt es nen entsprechenden Aufschlag...
Zuletzt geändert von Xentres am Do 25. Nov 2021, 20:20, insgesamt 1-mal geändert.
BMW i3 120 Ah - seit 04/2020 - Melbourne Rot

Re: Wallbox Installation = Abzocke!?

Benutzeravatar
read
Ich kann dir natürlich auch nur zustimmen dass das schon sehr teuer ist ,auch wenn ich natürlich nicht die kompletten Daten kenne und das Angebot auch nicht komplett gesehen habe .

Aber da kommt schon einiges zusammen alleine für die Verlege und Erd arbeiten.

Bei mir war es im Sommer ein ähnliches Projekt von der Haupt Verteilung raus aus dem Haus mit Wand Durchbruch dann ein paar Meter draußen verlegt dann per Wand Durchbruch wieder in die Garage rein und in der Garage per leerrohre an der Wand Aufputz verlegt bis zur Box.

Diese ganzen arbeiten habe ich bis auf die Kern Bohrungen und die Abdichtung der selbigen fast alles selbst gemacht .auch das Kabel habe ich selbst besorgt und verlegt.

Der Elektriker musste quasi nur noch ein paar Kabel anschließen und fertig.

Solange wie ich dabei gesessen habe will ich gar nicht wissen was das gekostet hätte wenn das eine Firma gemacht hätte .

Am traurigsten finde ich aber dass ich das gut verstehen kann ,erst mal überhaupt Firmen zu finden

ich hatte auch diverse andere kleine arbeiten am Haus dieses Jahr zu machen und das war ganz schön aufwendig, man muss überall anrufen und entweder melden die sich eh gar nicht zurück oder sagen zu und komme nicht vorbei oder sind so überteuert dass man es gleich lässt.

Auch wenn ich schon die Preise der einzelnen posten dort oben lese das ist ja eine absolute Frechheit , bei mir wurden Marken Bauteile in sicherungskasten verwendet Die nur minimal teurer als im Internet fahren.

Ich würde mir einfach noch mehr Angebote einholen auch wenn du dafür vielleicht etwas weiter schauen musst von der Entfernung her

Jetzt muss ich noch mal fragen , ist bei diesem Angebot denn die Box auch schon mit drin oder besorgst du die selbst.
Beim ersten lesen bin ich davon ausgegangen dass es nur um die Installation und Anschluss ohne die Box geht
Zuletzt geändert von Box1000 am Do 25. Nov 2021, 20:29, insgesamt 1-mal geändert.
20€ Sparen beim Kauf einer Cfos Powerbrain Wallbox? Nutzt meinen Rabattcode !
https://cfos-emobility.myshopify.com/pa ... 01AFB162A2 *Partnerlink
D01AFB162A2

Re: Wallbox Installation = Abzocke!?

Benutzeravatar
  • JoDa
  • Beiträge: 2112
  • Registriert: So 6. Jul 2014, 23:16
  • Wohnort: A3162 Rainfeld, Niederösterreich
  • Hat sich bedankt: 568 Mal
  • Danke erhalten: 536 Mal
read
Hallo @Bay-Stromer und willkommen im Forum! :)

Kann da @schwerter81 nur zustimmen!
Der unnötige FI Typ B ist natürlich nicht OK, aber die Kosten werden natürlich aufs Material drauf geschlagen, weil man bei der Arbeitsszeit das so nicht kann.
Also wenn du das Geld nicht zahlen möchtest, dann wirst du Wohl oder Übel Eigenleistungen erbringen müssen, und das Kabel selber im Garten vergraben müssen. Für die Hausdurchbrüche und für ev. Aufschneiden von Asphalt kann man sich das entsprechende Werkzeug auch ausborgen.

Vielleicht hast du ja auch schon in der Garage einen Stromanschluss?
Dann kannst du dort sowieso schon über Nacht die durchschnittlich gefahrenen Kilometer nachladen.
(Und zwar mit dem mit dem Auto mitgelieferten Schuko-Ladekabel an der Schuko-Steckdose. :D )
:ironie:
Bzw. wenn du unbedingt die von der kfW-Förderung vom Steuerzahler bezahlte unnötige Wallbox anschließen möchtest, dann kannst du das dort auch von einem Elektriker machen lassen. (Den Elektriker brauchst du dann nur, weil du ohne Rechnung vom Elektriker die 900€ Förderung nicht bezahlt bekommst.)
Das einzige worauf du dann aufpassen musst ist das die eingereichten Rechnungen zusammen nicht weniger als 900€ ausmachen, denn ansonsten bekommst du keine Förderung. Aber das ist ja für dich kein Problem, denn die von dir gekaufte Evbox Elvi kostet nicht wenig.
Renault ZOE Intens Q210 9/2014-1/2024, Fiat 500e 3+1 42kWh ab 2/2024
Phasen der Markteinführung des Elektroautos
Klimakatastrophe-Vom Wissen zum Handeln

Re: Wallbox Installation = Abzocke!?

Benutzeravatar
read
In der momentanen Situation hilft nur soviel wie möglich Eigenleistung erbringen oder eben in den sauren Apfel beißen. Diese "Abwehrangebote" ziehen sich aber quer durch alle Handwerksbranchen.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !
Vectrix VX1, 2009; Smart Ft EQ, 2021; BMW i3s, 2022; Tesla M3 LR AWD, 2023

Re: Wallbox Installation = Abzocke!?

Benutzeravatar
  • meute
  • Beiträge: 245
  • Registriert: So 10. Okt 2021, 17:41
  • Wohnort: Oberfranken
  • Hat sich bedankt: 664 Mal
  • Danke erhalten: 34 Mal
read
"Abwehrangebote" :roll:
Muss ich mir merken...
KONA Elektro MJ21 150 kW (204 PS), 64 kWh, Dark Knight Mineraleffekt, Prime-Paket
Software: OS_E_PE.EUR.S5W_L.001.001.231102
Wallbox DaheimLader Touch 11 kW

fraenk for friends Code: MATF103

Re: Wallbox Installation = Abzocke!?

Xentres
  • Beiträge: 2689
  • Registriert: Di 25. Feb 2020, 13:18
  • Hat sich bedankt: 567 Mal
  • Danke erhalten: 842 Mal
read
meute hat geschrieben: "Abwehrangebote" :roll:
Muss ich mir merken...
Kennst du den Begriff nicht oder warum der Smiley?

Ich habe auch schon einige solcher Abwehrangebote bekommen, und auch selbst schon welche rausgegeben.

Normaler Vorgang, wenn die Nachfrage das Angebot überschreitet oder man eigentlich eh keine Zeit für den Auftrag hat und sich die Nachtschicht dann lieber gut bezahlen lässt (wenn man den Auftrag erhält, was tendenziell natürlich eher unwahrscheinlich ist, aber schon auch vorkommt).

Da hier aber beide Elektriker fast das gleiche verlangen, frage ich mich, ob der Aufwand hier nicht vielleicht doch einfach den Preis rechtfertigt?
BMW i3 120 Ah - seit 04/2020 - Melbourne Rot

Re: Wallbox Installation = Abzocke!?

Benutzeravatar
read
Diesen Begriff kannte ich auch tatsächlich nicht wobei ich mir denke, warum macht man so ein Blödsinn und schreibt solche Angebote

Denn ich finde sowas macht den Ruf einer Firma doch eher kaputt als wenn man einfach freundlich sagt ,wir haben dafür aktuell keine Zeit
20€ Sparen beim Kauf einer Cfos Powerbrain Wallbox? Nutzt meinen Rabattcode !
https://cfos-emobility.myshopify.com/pa ... 01AFB162A2 *Partnerlink
D01AFB162A2

Re: Wallbox Installation = Abzocke!?

Bay-Stromer
read
Xentres hat geschrieben:

Da hier aber beide Elektriker fast das gleiche verlangen, frage ich mich, ob der Aufwand hier nicht vielleicht doch einfach den Preis rechtfertigt?
Das kann man pauschal nicht sagen da die Arbeitszeiten und Stundensätze unterschiedlich sind. Aber das Beispiel mit dem FI für über 800,- spricht doch schon für sich!?


Ich möchte vielleicht erst einmal anmerken dass ich nicht zu der „Geiz ist Geil Fraktion“ gehöre und daher hatte ich ja geschrieben, dass ich verstehe dass jedes Unternehmen Geld verdienen muss; aber es muss doch bitte auch fair bleiben! Ich muss für mein Geld auch hart arbeiten und bekomme es nicht geschenkt!

Ich habe mir alle Positionen im Detail angesehen und insgesamt sind die Angebote 400-500,- Euro zu hoch; ansonsten würden sie ja passen bis auf das eine mit der nicht VDE-konformen Verlegung des Erdkabels durch einen „Fachbetrieb“.

Eine Position aus den Angeboten hab ich schon mal gespart hab ich

Die KFW-Förderung wäre schön zu bekommen und Antrag auch gestellt und genehmigt; aber es wird wohl darauf hinauslaufen, dass ich auf die Förderung verzichten werde und die Frist einfach verstreichen lassen.

Eine Position hab ich schon mal gespart ;-)
Mit dem Netzbetreiber geschrieben und gesprochen; 16:30 Uhr das Anmeldeformular ausgefüllt und abgeschickt; 17:03 Uhr Email mit Bestätigung der Anmeldung erhalten; 18:27 Uhr kam dann:

Genehmigung Ihrer Ladeeinrichtung

Guten Tag Herr......,

vielen Dank für die Anmeldung einer Ladeeinrichtung.

Sie können die Ladeeinrichtung an der von Ihnen gemeldeten Anschlussadresse betreiben.


Also Anmeldung des Ladepunkte ist schon mal abgeschlossen und hat keine 100,- Euro gekostet.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag