WEG und Exklusivvertrag mit den Stadtwerken

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: WEG und Exklussivvertrag mit den Stadtwerken

Xentres
  • Beiträge: 2014
  • Registriert: Di 25. Feb 2020, 13:18
  • Hat sich bedankt: 397 Mal
  • Danke erhalten: 616 Mal
read
@WilhelmDerStromer

Die Eckdaten lesen sich sehr ähnlich, könnte die Klage/das Urteil sein, worum es oben ging.

Wichtig ist: Es ist noch nichts rechtskräftig, da Berufung eingelegt wurde - und dann geht's ja nochmal eins weiter zum BGH.
BMW i3 120 Ah - seit 04/2020 - Melbourne Rot
Anzeige

Re: WEG und Exklussivvertrag mit den Stadtwerken

Guglhupf
  • Beiträge: 1004
  • Registriert: Do 28. Okt 2021, 03:15
  • Hat sich bedankt: 403 Mal
  • Danke erhalten: 215 Mal
read
Bin Miteigentümer. Möchte mit 230v an Campingdose laden über eigenen Stromzähler. Mehr kann mein Auto AC (3.3kw stehen auf dem Typenschild unter der Haube) nicht.
Das Flatrate Modell würde sich für mich sogar lohnen, aber eine verbrauchsbasierte Abrechnung ist bereits angekündigt und dann bin ich an den Kw/h Preis der Stadtwerke gebunden.
Aktuell weiß ich nicht wie viele Leute sich hier sowas noch installieren lassen möchten.
Blaue CEE wäre für mich optimal, denn zurzeit ist noch nicht geklärt, ob ich am Projektort laden kann.
Werde 1 1/2 Jahre ein Projekt betreuen und muss dafür einfach 135km fahren. Angegeben ist mein BEV mit 210km. Damit steht und fällt die Rentabilität des Stadtwerkeangebot, bleibt eben die angekündigte Umstellung auf verbrauchsbasierte Abrechnung oder wenn einfach der Pauschalpreis erhöht wird. Bei der Entwicklung an der Strompreisbörse auch nicht unrealistisch. Mit Campingdose habe ich den Verbrauch und die Kosten selber unter Kontrolle. Vorallem wenn dann wieder weniger gefahren wird.

Re: WEG und Exklussivvertrag mit den Stadtwerken

Benutzeravatar
  • E-lmo
  • Beiträge: 3216
  • Registriert: Mo 19. Sep 2016, 16:24
  • Wohnort: Neuenhagen bei Berlin
  • Hat sich bedankt: 222 Mal
  • Danke erhalten: 565 Mal
read
So ein Stellplatz mit eigener Lademöglichkeit ist schon ein großer Komfortgewinn.
Ich würde in den sauren Apfel beißen und mir das Angebot über die Auszahlung der THG-Quote kompensieren:
viewtopic.php?f=68&t=71640
(Die THG-Quote soll die CO2-Einsparung durch den zu Hause geladenen Strom vergüten -von daher passt es eigentlich zum Thema)
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs -- Skoda Enyaq seit Mai 2021

Re: WEG und Exklussivvertrag mit den Stadtwerken

Benutzeravatar
read
Guglhupf hat geschrieben:
Das Flatrate Modell würde sich für mich sogar lohnen, aber eine verbrauchsbasierte Abrechnung ist bereits angekündigt und dann bin ich an den Kw/h Preis der Stadtwerke gebunden.
Servus Guglhupf,

wer hat denn die verbrauchsbasierte Abrechnung angekündigt?
Und gibt es dafür belastbare Eckdaten?

Hatten gestern in der Teigentümerversammlung das gleiche Drama - Gestattungsvertrag wurde durchgewunken - aber das ist eine andere Geschichte (hab noch immer einen dicken Hals). Kommst du aus München? Wir sollten hier mal eine "Selbsthilfegruppe ;) " gründen.

Franz - und gsund bleim!
Trinity Venus, Smart EQ Q4-19, M3SR+MIC, MYLR März 2022
YouTube Kanal: https://bit.ly/31Nd6rk

Re: WEG und Exklussivvertrag mit den Stadtwerken

Guglhupf
  • Beiträge: 1004
  • Registriert: Do 28. Okt 2021, 03:15
  • Hat sich bedankt: 403 Mal
  • Danke erhalten: 215 Mal
read
Ja komme aus München. Bereich Nord. Der Gestattungsvertrag ist das dümmste was man hätte machen können. Das kommt nur von Leuten, die sich nicht auskennen damit in paar Jahren wenn mehr BEV in der Garage stehen ist das Gemecker wieder groß. Da binde ich mich an einen Anbieter und sein Preisdiktat. Bei der Tankstelle und beim Stromanbieter kann ich mir den günstigsten Anbieter ja auch selber aussuchen

Re: WEG und Exklussivvertrag mit den Stadtwerken

Benutzeravatar
read
Über wie viele Jahre soll so ein Vertrag denn laufen ?
https://e-golf-forum.de/
Grüße aus dem eVW Forum

Re: WEG und Exklussivvertrag mit den Stadtwerken

Guglhupf
  • Beiträge: 1004
  • Registriert: Do 28. Okt 2021, 03:15
  • Hat sich bedankt: 403 Mal
  • Danke erhalten: 215 Mal
read

Re: WEG und Exklussivvertrag mit den Stadtwerken

Guglhupf
  • Beiträge: 1004
  • Registriert: Do 28. Okt 2021, 03:15
  • Hat sich bedankt: 403 Mal
  • Danke erhalten: 215 Mal
read
Das wurde wahrscheinlich auf 10 Jahre abgeschlossen

Re: WEG und Exklussivvertrag mit den Stadtwerken

gekfsns
read
Bei einem Bekannten wurde ihm beim Neubau das gleiche Angebot gemacht und ich hab ihm gleich zur Campingsteckdose geraten. Da es noch in der Bauphase war, konnte er es noch einfach mit dem Bauträger aushandeln - kostet ihm jetzt nur einen Bruchteil und vor allem geht der Verbrauch jetzt über seinen normalen Stromzähler. Mit meinem Tipp hat er sich einen großen Batzen Geld gespart.

Re: WEG und Exklussivvertrag mit den Stadtwerken

Benutzeravatar
read
Na dann herzlichen Glückwunsch. :wand:
https://e-golf-forum.de/
Grüße aus dem eVW Forum
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag