DaheimLaden Wallbox V1 / V2 - Gibt es Erfahrungen/Berichte?

DaheimLaden Wallbox V1 / V2 - Gibt es Erfahrungen/Berichte?

Benutzeravatar
  • meute
  • Beiträge: 151
  • Registriert: So 10. Okt 2021, 17:41
  • Wohnort: Oberfranken
  • Hat sich bedankt: 407 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Hallo,

man findet im Netz so gut wie keine Berichte über die DaheimLaden Wallbox V1 / V2.
https://www.daheimladen.de/
Die Wallbox hat eine sehr gute Ausstattung, finde ich als Laie.

Hat jemand Erfahrungen oder Infos zu der Wallbox?

Kauft die niemand?
Oder ist die so gut, dass es nichts zu berichten gibt?
Aber genau das wäre auch berichtenswert.

Gruß
meute
KONA Elektro MJ21 150 kW (204 PS), 64 kWh, Dark Knight Mineraleffekt, Prime-Paket
Software: OS_E_PE.EUR.S5W_L.001.001.220713
Anzeige

Re: DaheimLaden Wallbox V1 / V2 - Gibt es Erfahrungen/Berichte?

VolkerK
  • Beiträge: 149
  • Registriert: Fr 15. Okt 2021, 16:39
  • Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis
  • Hat sich bedankt: 38 Mal
  • Danke erhalten: 64 Mal
read
Hallo,
Ich hab sie auch gekauft.
Hab aber noch keine Erfahrungen.
Versuche verzweifelt einen Elektriker zu bekommen, bei dem ich nicht 6 Wochen Wartezeit habe.

Einen kleinen Mangel habe ich schon ausgemacht.
Ein Netzwerkkabel mit Stecker passt nicht durch die vorgesehene Kabelzuführung.
Entweder man nutzt die Zuführung für das Stromkabel oder Stecker abschneiden und dann einen Neuen dranmachen. Sollte für einen Elektriker kein Problem sein.

Gruß Volker
vorher 40 Jahre Diesel
seit 4.11.2021 IONIQ 5, LR, RWD, UNIQ, Relax, 19'', digital Teal, grün-hellgrau

Ich mache mit bei www.fairnergy.org

Ich lade Sonnenstrom mit evcc.io

Re: DaheimLaden Wallbox V1 / V2 - Gibt es Erfahrungen/Berichte?

djohannw
  • Beiträge: 172
  • Registriert: Mi 28. Apr 2021, 17:01
  • Hat sich bedankt: 21 Mal
  • Danke erhalten: 64 Mal
read
Gibt es hier schon ein Update zu Erfahrungen mit der Box? Ich plane gerade meine zweite Wallbox und suche eine Box mit integriertem Stromzähler, um meinem Arbeitgeber den geladenen Strom in Rechnung stellen zu können - daher schwanke ich im Moment zwischen der Daheimladen V2 (auf 11 KW gedrosselt) und dem ID Charger pro von VW/elli...

Re: DaheimLaden Wallbox V1 / V2 - Gibt es Erfahrungen/Berichte?

VolkerK
  • Beiträge: 149
  • Registriert: Fr 15. Okt 2021, 16:39
  • Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis
  • Hat sich bedankt: 38 Mal
  • Danke erhalten: 64 Mal
read
Sorry, von mir noch nicht. Installationstermin ist erst Anfang Dezember.
vorher 40 Jahre Diesel
seit 4.11.2021 IONIQ 5, LR, RWD, UNIQ, Relax, 19'', digital Teal, grün-hellgrau

Ich mache mit bei www.fairnergy.org

Ich lade Sonnenstrom mit evcc.io

Re: DaheimLaden Wallbox V1 / V2 - Gibt es Erfahrungen/Berichte?

Mina2015
  • Beiträge: 30
  • Registriert: Mi 6. Okt 2021, 20:18
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Unsere V1 wurde heute angeschlossen. Der erste Eindruck ist leider nicht so richtig positiv.

Da der Anschluss auf der Rückseite der Box ist, muss die Box zunächst verkabelt werden und wird dann an der Wandhalterung eingehängt. Was sich zunächst nach einer pfiffigen Idee anhört, ist leider etwas umständlich. Vor allem weil die einzelnen Adern unter einer Schraube festgeklemmt werden müssen. Unser Elektriker hat die jeweiligen Enden zu einer kleinen Öse gebogen und dann festgezogen. Letztendlich habe ich die Box in der Luft gehalten, während der Elektriker die Verkabelung durchgeführt hat. Die Bewegungsfreiheit ist dabei natürlich sehr eingeschränkt.

In der Box ist laut Datenblatt ein vollwertiger FI Typ-B verbaut. Laut Norm darf vor einem FI Typ-B kein weiterer FI Typ-A geschaltet werden, da dieser erblinden kann. Daher wollte unser Elektriker uns eigentlich nur einen LS in der Verteilung verbauen. Allerdings liegt der Box ein Hinweis bei, dass das Anschlusskabel über einen weiteren FI Typ-A abgesichert werden muss. Da der verbaute FI nicht ersichtlich ist, haben wir jetzt, aus Platzgründen, einen teuren FI/LS verbaut bekommen.

Des Weiteren war noch das Gewinde von einer der beiliegenden Schrauben defekt, kann passieren.

Die Inbetriebnahme lief dann ohne Probleme und auch das Design ist gut. Die Box macht äußerlich einen hochwertigen Eindruck.

Allerdings funktioniert die Ladefreigabe über RFID aktuell noch nicht. Wir haben die Box für das Laden über RFID konfiguriert. Bevor die Ladung startet wird auch eine RFID-Karte zur Freigabe benötigt. Die Freigabe funktioniert allerdings mit jeder beliebigen RFID-Karte, z.B. auch mit dem RFID-Chip von unserem Go-eCharger.

Das Laden funktioniert aber, was ja erstmal das wichtigste ist ;-)

Re: DaheimLaden Wallbox V1 / V2 - Gibt es Erfahrungen/Berichte?

electrifylife
  • Beiträge: 1400
  • Registriert: Sa 19. Jun 2021, 16:18
  • Hat sich bedankt: 326 Mal
  • Danke erhalten: 236 Mal
read
"Vor allem weil die einzelnen Adern unter einer Schraube festgeklemmt werden müssen."

Das klingt echt abenteuerlich. In der Anleitung steht etwas von Klemmen, bei dir klingt das nach einer Lösung, die eventuell nicht zulässig ist? Fotos finde ich leider bei denen keine.

Zum Typ B RCD: Das ist ein seltsames Thema. Ich kenne es auch so, dass kein Typ A davor geschalten werden darf, aber die Wallbox Hersteller geben das so vor. Meine Elektriker kannten sich da dann auch nicht mehr aus.

Re: DaheimLaden Wallbox V1 / V2 - Gibt es Erfahrungen/Berichte?

Mina2015
  • Beiträge: 30
  • Registriert: Mi 6. Okt 2021, 20:18
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Ich bin mir sicher, dass dies alles zulässig und korrekt ist, sonst hätte mein Elektriker den Anschluss mit Sicherheit nicht durchgeführt. Es ist aber alles etwas umständlich und mit Mehraufwand und Mehrkosten verbunden. Ist halt dem „clean Design“ geschuldet. Da das Teil bei mir nicht im Wohnzimmer hängt, sondern in der Garage, ist mir das Design aber ziemlich egal. Sieht aber vielleicht jeder anders ;-)

Ich sag’s mal so, wäre die eMH1 lieferbar gewesen, wäre es die geworden. Dort ist zwar kein FI Typ-B verbaut, aber ein FI Typ-A mit einer zusätzlichen Gleichstromfehlererkennung. Und in der Installationsanleitung wird expliziert darauf hingewiesen, dass im Verteilerkasten ein einfacher LS ausreichend ist.

Re: DaheimLaden Wallbox V1 / V2 - Gibt es Erfahrungen/Berichte?

eisenfinger
  • Beiträge: 7
  • Registriert: Mi 1. Jul 2020, 04:40
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Ich habe jetzt seit drei Wochen die Box an der Wand hängen...
wallbox.jpg
Die Ausstattung ist ja super, der Preis auch, sofort lieferbar gewesen, aber der Service der Firma...
Oberknaller:
Zu erst:
Wallbox bestellt, transportschaden habe die Annahme verweigert, zwei Tage später kam eine neue.
Paar Tage später kam der Elektriker, der die Box dann installiert hat.
Er war jetzt nicht so begeistert von dem Anschluss, da die Box - wie oben Beschrieben gehalten werden muss um diese mittels Ösen klemmen da anbringen muss.

Naja, das hat mich nicht so wirklich interessiert, das ist nun mal sein Job das zu machen und dafür bekommt er Geld. Ob es jetzt wesentlich länger gedauert hat... Naja, keine Ahnung.

Die Box hat dann eine Weile gute Dienste geleistet, mittels RRID Karten kann man den Ladevorgang starten, es gibt eine Webapp mit diversen Funktionen ( Ich habe Android )

Dann hatte Sie letzte Woche eine Fehlfunktion. Die Box war nicht mehr zugebrauchen, defekt.
Ich habe das am Freitag mittag reklamiert, der Chef hatte mich persönlich angerufen und sagte das es beim Softwareupdate einen Verbindungsabbruch ( Wlan ) gab und die Box nur noch vor Ort repariert werden kann.

Man würde mir eine neue schicken und für die erneute Installation eine 50 Euro Gutschrift.

Am Samstag Mittag war mein Elektriker wegen einer anderen Sache da und DHL hatte mir ein Paket von Daheimladen in die Hand gedrückt.
Der absolute Hammer, keine 18 std für eine Reklamation.
Da der Elektriker schon mal da war...

Jetzt habe ich die neuste Version der Box, ( mit einer stärkeren Antenne und außenliegend )

Zu Sicherheit habe ich mir noch einen Wlan Verstärker gekauft

Fazit:

Sieht gut aus und kann was!

- Besser gehts nicht!
- Service ist grandios
- günstig
- verfügbar

Bei Fragen: fragen !
Alles Gute

Re: DaheimLaden Wallbox V1 / V2 - Gibt es Erfahrungen/Berichte?

VolkerK
  • Beiträge: 149
  • Registriert: Fr 15. Okt 2021, 16:39
  • Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis
  • Hat sich bedankt: 38 Mal
  • Danke erhalten: 64 Mal
read
Meine Box hängt zwar noch nicht, aber ich hatte auch mit dem Chef Kontakt, weil ich wissen wollte, an wen ich mich wenden kann um die PV-Überschusseinrichtung über evcc.io einzurichten. Da die Firma im Nachbarort sitzt, hat er mir gleich angeboten, das zu übernehmen.
Auch von einem Bekannten (der auch diese Box hat) hab ich bisher nur sehr utes über den Service gehört.
vorher 40 Jahre Diesel
seit 4.11.2021 IONIQ 5, LR, RWD, UNIQ, Relax, 19'', digital Teal, grün-hellgrau

Ich mache mit bei www.fairnergy.org

Ich lade Sonnenstrom mit evcc.io

Re: DaheimLaden Wallbox V1 / V2 - Gibt es Erfahrungen/Berichte?

Benutzeravatar
  • meute
  • Beiträge: 151
  • Registriert: So 10. Okt 2021, 17:41
  • Wohnort: Oberfranken
  • Hat sich bedankt: 407 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Die Wallbox gibt es äußerlich identisch auch in China, z.B. bei Alibaba.
Oder als a-TroniX Wallbox bei diversen Händlern in DE.

Es scheint so, als dass auch DaheimLaden nur labelt.
Irgendwie habe ich Bauschmerzen bezgl. der verbauten Teile.
Wenn das alle China-Teile sind wurden vermutlich nur billigste Komponenten verbaut.
Und wenn da längere Zeit viel Strom durchfließt... Ich weiß nicht so Recht.
KONA Elektro MJ21 150 kW (204 PS), 64 kWh, Dark Knight Mineraleffekt, Prime-Paket
Software: OS_E_PE.EUR.S5W_L.001.001.220713
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag