Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

0cool1
  • Beiträge: 2266
  • Registriert: So 31. Jul 2016, 09:04
  • Hat sich bedankt: 40 Mal
  • Danke erhalten: 421 Mal
read
Kann man aufgrund der 1000 verschiedenen Preise je nach Region eh nicht miteinander vergleichen.
Gekauft! Ab 08/2017 unterwegs mit einem e-Golf (190)
Seit 10/2019 Hyundai Kona 64 kWh
Anzeige

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

LiFePo4
  • Beiträge: 268
  • Registriert: Mi 30. Jun 2021, 13:33
  • Hat sich bedankt: 47 Mal
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
@0cool1 das spielt auch keine Rolle weil der Strompreis Deutschlandweit massiv zugelegt hat.

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Totes_Leiche
  • Beiträge: 17
  • Registriert: Fr 18. Dez 2020, 19:21
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Das interessante für mich war die Tendenz. Nämlich nach unten beim Arbeitspreis und 40ct/Monat nach oben beim Grundpreis.

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
  • env20040
  • Beiträge: 7697
  • Registriert: So 6. Okt 2019, 11:33
  • Wohnort: Europa, Ostösterreich, Mittelfranken
  • Hat sich bedankt: 1480 Mal
  • Danke erhalten: 1575 Mal
read
Zufälle gibt´s.....
Da aber die Netzbetreiber nicht´s.. also überhaupt nicht´s mit den Energeierzeugern zu tun haben kann es sich nur um pure Zufälle handeln..
Es kann gar nicht sein, dass die, in Holding´s zusammengefassten Betriebe sich hier absprachen.
UNMÖGLICH.
Sowas passiert nicht !

Am Ende ist es doch egal wie einem das Geld aus der Tasche gezogen wird, ob mit der Energie oder dem Netz.

Wiewohl somit die jammerei dass der Netzausbau für die E-Mobilität so ein Problem ist, ad acta gelegt sein dürfte, ausser, man erhöht in einigen Jahren dann die Netzgebühren noch dazu.

Eigentlich müsste die Energie "irgendwann" günstiger werden, wenn Anlagen abgeschrieben, und nicht, wie bei der, in Detuschland sooo beliebten Kohle primärenergien herhalten müssen.

Dies geschieht in vielen Ländern, in welchen schon lange die Energie immer "grüner" wird.

In Deutschland ? Da werden Windräder, da deren Betriebsgenehmigung erloschen ist,teils abgebaut....
Keine Frage, es gab Techniken an welchen ständig irgendwas defekt war.
Aber, man lasse es sich auf der Zunge zergehen: Abbau eines funktionierenden Windrades.....
Man kann Betriebsanlagengenehmigungen auch verlängern... geschieht auch in Deutschland bei vielen Anlagen anderer provenienz.

Es bleibt zu hoffen dass "die Ampel" dieser Verbeugung vor den Grössten Energieerzeugern beendet.

Einzig, bei dem Licht ganz oben an der Ampel fehlt mir der Glaube...

EEG-Umlauge auf Eigen-PV Strom.
Grosse Teile Europas lachen nur noch über die Scheinheiligkeit Deutschlands in Sachen Energiewende.

"Polen" steht wenigstens dazu Dreck zu machen, weiter machen zu wollen..

Erst wenn der Bürger aus der Komfortzone getrieben wird, ändert sich etwas.

Selbst bei Führungen im Tower of London machen sich teils die Führer über Deutschland und deren Schein-Grünheit lustig.
Diverse E Fahrzeuge von 18 bis 90 Kwh.

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
read
Kann es sein, daß die "echten" Ökostromtarif rechts stabil sind? Nur sie Stromanbieter in deren Strommix sich Graustrom befindet, der per Zertifikat grün eingefärbt wird, dürften mit den Beschaffungspreisen Probleme haben.

Oder sehe ich das falsch?
Fiat 500e seit 2017, zusätzlich VW eGolf. inzwischen auch ein i3s in der Familie; 115 MWh Strom an den Ladesäulen verkauft.
Ladesäule vor der Haustür
#2307 Ladestart um 23:07

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

brainos
  • Beiträge: 968
  • Registriert: Di 6. Okt 2020, 14:06
  • Hat sich bedankt: 171 Mal
  • Danke erhalten: 299 Mal
read
motoqtreiber hat geschrieben: Bin dabei, eine Ölheizung im Altbau durch eine WP zu ersetzen, obwohl alle abraten.
Kann ich einen WP beibringen, dass sie sich an Strompreise z.B. von aWattar orientiert? Also zu Zeiten mit zuviel oder günstiger Energie den Puffer hochheizt und früh und um 18:00 (zur Kohlestromzeit) Pause macht?
Ich habe genau das bei Ovum angefragt. Aktuell nicht vorhanden, man leitet es aber an die Entwicklungsabteilung weiter.
Wenn meine eingebaut ist, schau ich selbst mal was da so geht. "Überschussladen" kann die ja schon, ggf kann man ja Daten unterjubeln.
ID.3 Business Makena-Türkis + WP + AHK. Fahre seit 19.12.20 Software ME3.2
Dynamischer Stromtarif: 50€ für uns beide: https://invite.tibber.com/qfvuokn1

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

tollertenya
  • Beiträge: 38
  • Registriert: So 10. Okt 2021, 15:36
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Ja selbst in meiner WP mit simpelster Steuerung kann ich 3 Heizzeiten definieren. Ich habe dabei auch einfach die Zeiten von Awattar hinterlegt in denen der Strom tendenziell am günstigsten ist und in hochpreiszeiten Absenkbetrieb - zwar statisch aber im groben passt das ganz gut. Aktuelle WP wie z.B. Nibe können viel besser gesteuert werden - frage am besten im Haustechnikdialog Forum nach.
etron 55 GE 2020
I3 2022

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

hydrou
  • Beiträge: 341
  • Registriert: Do 18. Jun 2020, 12:51
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 91 Mal
read
Mit einer modernen modulierenden Sole-WP sind problemlos JAZ über 5 drin, wenn man sich vom Handwerker nicht einen Puffer einreden lässt. Aktuell liege ich inkl. TWW über 5,7, im reinen Heizbetrieb über 6, nur TWW bei über 3,5. Zu Beginn hatte ich kurz den Heizstab aktiv, da im Januar die alte WP ausfiel und wir mehrere Wochen auf den Tausch warten mussten. Da fiel trotz Holzkamin die Gebäudetemperatur auf unter 12°C und wir wollten zeitnah wieder auf 20°C hoch heizen. Seitdem läuft die Anlage auch ohne Heizstab selbst bei -14°C Außentemperatur.

Zu den Strompreisen: Die lokalen Stadtwerke decken sich I.d.R. konservativ bis 5 Jahre im Voraus mit Futures ein, während die Check24-Konsorten kurzfristig eingekauft haben. Bisher ging das gut und war billiger. Inzwischen dürfte es so kommen, dass Stadtwerke günstiger sein werden als Neukundenfänger. Zumindest so lange so viel Unsicherheit und Spekulation im Markt herrschen.
Dateianhänge
Screenshot_20211115-145929_HomeCom.jpg
Screenshot_20211115-145925_HomeCom.jpg
Screenshot_20211115-145722_HomeCom.jpg

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

LiFePo4
  • Beiträge: 268
  • Registriert: Mi 30. Jun 2021, 13:33
  • Hat sich bedankt: 47 Mal
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
@hydrou an deinem Kamin stimmt was nicht! Ich heize zu 100% mit einem 7kW Holzkamin.
Egal wie Kalt (-20°C) es ist 24 Grad sind im ganzen Haus immer möglich :)

Wenn hier alle der Meinung sind Strom bleibt "günstig" sollte alle schnellst möglich alle Bereich auf Strom umstellen :) :)

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

hydrou
  • Beiträge: 341
  • Registriert: Do 18. Jun 2020, 12:51
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 91 Mal
read
Dann ist dein Haus vermutlich einfach deutlich kleiner oder deutlich neuer als meines. Von daher ist die Aussage ohne Angabe der Wohnfläche sinnfrei. Dazu kommt, dass mein Holzkamin keine Wassertaschen hat und nur den Raum direkt beheizt, in dem er steht.
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag