Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

catoderjuengere
  • Beiträge: 1194
  • Registriert: So 11. Jul 2021, 23:57
  • Hat sich bedankt: 615 Mal
  • Danke erhalten: 204 Mal
read
hgerhauser hat geschrieben:
Das ist so ähnlich wie mit den Nebenwirkungen von Impfstoffen. Der Impfgegner braucht keine Statistik, wenn jemand nach der Impfung einen Schlaganfall hatte und entsprechende Lähmungen. Das wird dann der Impfung zugeschrieben. Rationale Diskussionen dazu sind meist nicht möglich.

Faktisch ist es so, dass die Radioaktivität, die in Tschernobyl freigekommen ist, sehr gut messbar ist, die gesundheitlichen Folgen aber so minimal sind, dass man sie größtenteils nicht vom Hintergrundrauschen unterscheiden kann. Ausnahme sind die 31 direkten Todesopfer und gut heilbarer Schilddrüsenkrebs bei Kindern.

Wie kann man trotzdem auf 10000 Opfer kommen, wenn das im Hintergrundrauschen eigentlich nicht nachweisbar ist? Man extrapoliert von hohen Dosen runter und nimmt eine sehr hohe Grundmenge von Personen und Krebstoten. Grob: 500 Millionen Personen, von denen 20% an Krebs sterben. Da legt man 0,01% höheres Risiko drauf, sind von 100 Millionen Krebstoten 10000, die man Tschernobyl anlastet.

Ob die Extrapolation so stimmt, weiß man nicht. Es könnte auch sein, dass die geringen Strahlendosen das Immunsystem ein klein wenig anregen und es deswegen insgesammt sogar weniger Krebstote gegeben hat in Europa dank Tschernobyl.

Wie dem auch sein, dass Risiko ist auf jeden Fall pro Betroffenem minimal. Da denken Leute normalerweise gar nicht drüber nach, z.B. wenn sie ein Flugzeug nehmen denken sie an das Risiko eines Flugzeugabsturzes aber nicht an das zusätzliche Krebsrisiko aufgrund der Strahlung.

Das Ganze hat nur in so weit mit steigenden Strompreisen zu tun, insofern es als Argument für das Abschalten von AKW's rangezogen wird. Da gibt es sicher einen Effekt, in den Börsenpreisen sieht man den allerdings kaum.
Danke !
yo no naka wa
jigoku no ue no
hanami kana

Rettet Ersatzteil 199 398 500 A !
Anzeige

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

SamEye_again
read

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

electrifylife
  • Beiträge: 1503
  • Registriert: Sa 19. Jun 2021, 16:18
  • Hat sich bedankt: 385 Mal
  • Danke erhalten: 264 Mal
read
catoderjuengere hat geschrieben:
Ambi Valent hat geschrieben:
LiFePo4 hat geschrieben: @guesch wieviel Heizenergie kommt im Winter Dez-Feb. von der PV-Anlage und wie hoch ist die JAZ gemessen ohne Kamin von Dez-Feb?
Warum sollte man das auf Dez-Feb. beschränken?

Wie ist es mit Gas oder Ölheizungen im Sommer die nur Warmwasser machen?

Die JAZ trägt das J für JAHR schon im Namen. Natürlich ist die AZ im Winter sicherliche schlechter als im Sommer aber was zählt ist der Durchschnitt.
Der ist auch bei einer modernen Luftpumpe über 3,5. Und damit JETZT bereits besser als das direkte verheizen von Öl und Gas.
Und das wird mit mehr regenerativem Strom immer besser.
Wie bildest du den Durchschnitt ? Auf Zeit oder kWh Heizenergie bezogen ?

Wahrscheinlich so, wie man das schon immer gemacht hat.....

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

catoderjuengere
  • Beiträge: 1194
  • Registriert: So 11. Jul 2021, 23:57
  • Hat sich bedankt: 615 Mal
  • Danke erhalten: 204 Mal
read
Und wie machst du das immer ?
yo no naka wa
jigoku no ue no
hanami kana

Rettet Ersatzteil 199 398 500 A !

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

electrifylife
  • Beiträge: 1503
  • Registriert: Sa 19. Jun 2021, 16:18
  • Hat sich bedankt: 385 Mal
  • Danke erhalten: 264 Mal
read
Ich habe heute von den Stadtwerken eine Preiserhöhung bekommen. Bei mir hat sie in Anbetracht dieses Threads hier für Gelächter gesorgt.
Die Preise steigen um 1,6 ct/kWh, davor wurden sie für mehrere Jahre nicht erhöht. Von 40 ct/kWh oder ähnlichen Horrormeldungen nach wie vor meilenweit entfernt.

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Xentres
  • Beiträge: 2692
  • Registriert: Di 25. Feb 2020, 13:18
  • Hat sich bedankt: 567 Mal
  • Danke erhalten: 844 Mal
read
@catoderjuengere

(J)AZ = Erzeugte (Jahres-)Wärmemenge durch eingesetzte elektrische Energie?!
BMW i3 120 Ah - seit 04/2020 - Melbourne Rot

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

catoderjuengere
  • Beiträge: 1194
  • Registriert: So 11. Jul 2021, 23:57
  • Hat sich bedankt: 615 Mal
  • Danke erhalten: 204 Mal
read
Xentres hat geschrieben:
catoderjuengere hat geschrieben: @Xentres

Welche WP hast du ?
Novelan LICV 12.2R3

https://www.novelan.com/endkunde/produk ... 122r3.html

Ziemlich monströses Teil - die Heizstäbe mit insgesamt 9kW elektrischer Leistung liefen noch nie.

Im übrigen stammen die Wärmemengen-Werte aus der Wärmepumpe selbst. Ich kann natürlich nicht garantieren, dass diese exakt sind.

Allerdings ergibt sich in den Daten bisher stets ein kontinuierliches und konsistentes Bild, also habe ich keinen Grund große Zweifel an den Werten zu hegen.
Ein paar % Differenz zur Realität wird es sicher immer geben.
Schönes Teil. Die genannte JAZ ist möglich, allerdings in relativ mildem Klima. In welchem Großraum bist du denn lokalisiert ?

Du hast sicherlich Fußbodenheizung. Nutzt ihr die Kühlfunktion im Sommer ? Wir verwenden einen Kaltwassersatz / WP dergestalt.
yo no naka wa
jigoku no ue no
hanami kana

Rettet Ersatzteil 199 398 500 A !

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

electrifylife
  • Beiträge: 1503
  • Registriert: Sa 19. Jun 2021, 16:18
  • Hat sich bedankt: 385 Mal
  • Danke erhalten: 264 Mal
read
catoderjuengere hat geschrieben: Und wie machst du das immer ?
Heizwärme / Strom, wenn du kleinere Zeiträume anschaust, dann natürlich auch dafür genauso, wenn du, warum auch immer, die JAZ aus der "JAZ" kürzerer Zeiträume berechnen willst, dann natürlich auf Basis der kWh und nicht Zeit.

Ich halte es aber bereits für einen Denkfehler, dass die JAZ im Winter zwingend schlechter ist, denn während bei einer Luft-WP die Quelle kälter ist, ist zugleich der Heizungsanteil höher - problematisch in Sachen Effizienz ist aber das WW. Die 100% WW im Sommer sind also nachteilig, die Lufttemperatur dafür von Vorteil.

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Xentres
  • Beiträge: 2692
  • Registriert: Di 25. Feb 2020, 13:18
  • Hat sich bedankt: 567 Mal
  • Danke erhalten: 844 Mal
read
@catoderjuengere

Lokalisation ist Oberbayern, nördlich von München, Landkreis Pfaffenhofen (PAF).

Fußbodenheizung in 2019er Neubau (Wärmedämmziegel mit Wärmeleitzahl 0,09, perimetergedämmter Keller ohne Bodenplattendämmung und 2/3 beheizt).

Vorlauf geht eigentlich sehr selten über 32/33 Grad Celsius.

Kühlfunktion wird nicht genutzt, dazu müsste man noch Zubehörteile (Zusatzwächter für Kondenswasserbildung, etc.) einbauen, was wir nicht machen wollten.

Anmerkung: Der größte Stromfresser ist übrigens meine Frau - Wunschtemperaturen von 26-27 Grad Celsius im Winter sind bei uns üblich.
Zuletzt geändert von Xentres am Do 11. Nov 2021, 13:40, insgesamt 1-mal geändert.
BMW i3 120 Ah - seit 04/2020 - Melbourne Rot

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

LiFePo4
  • Beiträge: 268
  • Registriert: Mi 30. Jun 2021, 13:33
  • Hat sich bedankt: 47 Mal
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
@Xentres sehr schöne und plausible Werte. Danke.
@Ambi Valent interessant ist NUR der Winter.
Zuletzt geändert von LiFePo4 am Do 11. Nov 2021, 13:42, insgesamt 1-mal geändert.
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag