Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Xentres
  • Beiträge: 2694
  • Registriert: Di 25. Feb 2020, 13:18
  • Hat sich bedankt: 567 Mal
  • Danke erhalten: 848 Mal
read
bm3 hat geschrieben:
Xentres hat geschrieben: ... IHauptargument gegen PV war aber bei uns ja sowieso: Es ist hässlich.
Ja, genauso gehts, PV ist hässlich, WEA sind hässlich, EE-Anlagen generell ....
Aber die Steckdosen zuhause sind nicht hässlich, BMWs scheinbar auch nicht. :lol:
Obs bei den teuren Autos und luxuriösem Baustil dann aber noch für eine anständige Wärmedämmung,ein PV-Anlage,vielleicht sogar mit Speicher und trotz der Förderung zuhause reicht ? Lieber nur das was beim Energiestandard als Minimum gesetzlich vorgeschrieben ist neu bauen, die finanziellen Konsequenzen daraus (Betriebskosten) muss man ja erst später tragen.
Also Windkraftanlagen finde ich zum Beispiel super. Wir haben davon 7 Stück in der Gemeinde und es können gerne mehr werden.

Insofern der Strompreis wirklich derart steigt, dass sich eine PV-Anlage dann schon nach 15 statt nach 20 Jahren rentiert hätte (von noch mehr Dämmung ganz zu schweigen), steht eh noch in den Sternen.

Für die nötigen Zusatzinvestitionen in PV-Anlage und Speicher kann man erstmal lange Wohnen, Heizen, Auto fahren und am Ende, kann man immer noch mit PV "aufrüsten", wenn die Situation untragbar wird.
BMW i3 120 Ah - seit 04/2020 - Melbourne Rot
Anzeige

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

0cool1
  • Beiträge: 2266
  • Registriert: So 31. Jul 2016, 09:04
  • Hat sich bedankt: 40 Mal
  • Danke erhalten: 421 Mal
read
@LiFePo4 36 ct/kWh in 2025 und 40 ct/kWh in 2030? Das ist ja sehr optimistsich. Voraussichtlich sind wir ja schon 2022 bei diesen Preisen, je nach Netzgebiet.
Du kannst gerne über die 8ct/kWh lachen. Im letzen Jahr lag hier der Preis bei 22 ct/kWh für WP und 30 ct/kWh für Haushaltstrom. Für 2022 könnten es 30ct und 38 ct/kWh werden.
Gekauft! Ab 08/2017 unterwegs mit einem e-Golf (190)
Seit 10/2019 Hyundai Kona 64 kWh

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

win_mobil
  • Beiträge: 518
  • Registriert: Mi 25. Jun 2014, 20:32
  • Hat sich bedankt: 432 Mal
  • Danke erhalten: 124 Mal
read
Xentres hat geschrieben: Wer es sich nicht leisten kann, wird demnächst sogar noch zu PV oder schlimmeren gezwungen - toll.
Hauptargument gegen PV war aber bei uns ja sowieso: Es ist hässlich.
krass, sowas habe ich noch nicht gelesen :?
Mein Haus bspw. ist deiner Meinung nach sehr hässlich, da ich alles voll mit PV habe : 17kWp
Da meine älteste Anlage aus der Förderung raus ist überlege ich nun diese mit neuen Modulen zu repowern,
noch häßlicher kann es ja nicht werden ;)
und die Südfassade ist noch frei, da kommt irgendwann auch noch was. Ob es sich rechnet? weiss nicht, ich machs einfach weil ich es gut finde
BMW i3 120Ah (seit Dezember 2019, I001-19-11-520, neu seit Januar 2024 I001-23-07-530)
BMW Yello i3 (seit März 2018 bis Dezember 2019)
VW eGolf (seit Dezember 2018/Eltern)

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Xentres
  • Beiträge: 2694
  • Registriert: Di 25. Feb 2020, 13:18
  • Hat sich bedankt: 567 Mal
  • Danke erhalten: 848 Mal
read
win_mobil hat geschrieben:
Xentres hat geschrieben: Wer es sich nicht leisten kann, wird demnächst sogar noch zu PV oder schlimmeren gezwungen - toll.
Hauptargument gegen PV war aber bei uns ja sowieso: Es ist hässlich.
krass, sowas habe ich noch nicht gelesen :?
Mein Haus bspw. ist deiner Meinung nach sehr hässlich, da ich alles voll mit PV habe : 17kWp
Da meine älteste Anlage aus der Förderung raus ist überlege ich nun diese mit neuen Modulen zu repowern,
noch häßlicher kann es ja nicht werden ;)
und die Südfassade ist noch frei, da kommt irgendwann auch noch was. Ob es sich rechnet? weiss nicht, ich machs einfach weil ich es gut finde
Da ich dein Haus ansonsten nicht kenne, kann ich dir nicht sagen, ob es mir gefallen würde.

Außerdem ist das ja subjektiv.

Die Einstellung zur PV stammt übrigens von meiner Frau - ich bin da nicht ganz so radikal.

Aber auf einem rot eingedeckten Dach halte ich eine PV-Anlage auch eher für einen Fremdkörper.
BMW i3 120 Ah - seit 04/2020 - Melbourne Rot

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

LiFePo4
  • Beiträge: 268
  • Registriert: Mi 30. Jun 2021, 13:33
  • Hat sich bedankt: 47 Mal
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
@Xentres die Einstellung zum Computer, Smartphone, Eauto, PV-Anlage, Windrad ändert sich recht schnell und es wird Normal :)
Unnormal werden später ganz sicher Dächer ohne PV sein. Gut möglich das dann Dächer ohne PV sogar hässlich wirken.
Ich wüßte auch nicht warum ich mir andauernd mein Hausdach ansehen sollte? Wächst da irgend was tolles?
Ansonsten kann ich vom Grundstück aus sowieso nur 1/4 des Daches bewundern.

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
read
drilling hat geschrieben:
0cool1 hat geschrieben: und ja auch sicher mehr Nachfrage nach Strom durch Internet und alles andere was so mit Strom läuft.
wie z.B. all die Wärmepumpen die sich die Leute als Heizung installieren...
Um Häuser zu wärmen wird jetzt Erdgas mit einer Effizienz von 30-40% in Strom umgewandelt anstatt das Erdgas mit 100% Effizienz mittels Brennwertthermen direkt in Wärme umzuwandeln. :(
Da bringt auch der COP der WPs letztlich nichts.
Da die Wärmepumpe den Strom mit einem Faktor ~4 wieder in Wärme umwandelt kommt da durchaus noch ein Gewinn heraus.

Selbst wenn es auf 1:1 hinausläuft ist jede installierte Wärmepumpe eine Investition in die Zukunft wenn der Strom 100% Erneuerbar ist.

Jede Gastherme wird auf ewig Erdgas verbrennen und CO2 ausstossen. Grüner Wasserstoff und Biosgas werden da nie eine Rolle spielen.
FIAT 500E Action 24kWh seit 02.03.2023 - KIA e-Soul 64kWh"Vision" seit 15.04.2021

Spenden für die ukrainische Armee

Tibber Stromvertrag mit 50 € Bonus jeweils für Dich und mich: https://invite.tibber.com/keowvyw0

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

LiFePo4
  • Beiträge: 268
  • Registriert: Mi 30. Jun 2021, 13:33
  • Hat sich bedankt: 47 Mal
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
@Ambi Valent Heute haben wir gerade im Winter viel Kohlestrom. Es wird wohl gute 15-20 Jahre dauern bis 80% Erneuerbare auch im Winter zur Verfügung stehen.
Zu diesem Zeitpunkt (Zukunft nicht Heute) wird jedoch die WP schon verrottet sein und erst der NACHFOLGER dieser ist tatsächlich Energetisch besser.

Der Faktor 4 :) im Winter mit einer Luftpumpe ---> Nööööööö.
Bei 1:1 ist jede installierte WP eine maximal Fehlinvestition!

Eine Gastherme wird nie und nimmer Ewig laufen. Nein Sie wird in Zukunft allein durch den Verschleiß GEWECHSELT.
In Was genau weiß ich nicht. Gut möglich das dann H2 in der heutige Gasleitung anliegt der im Sommer durch PV-überschuß hergestellt wird :)
Was in Deutschland physikalisch nicht geht ist mit PV im Winter die Heizungen zu betreiben.
Zuletzt geändert von LiFePo4 am Mi 10. Nov 2021, 16:21, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
read


30kWp
gib einem dummen ein pferd und der wissende wird verwarnt...

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

LiFePo4
  • Beiträge: 268
  • Registriert: Mi 30. Jun 2021, 13:33
  • Hat sich bedankt: 47 Mal
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
@ar12 sehr Gut. Dann können nun die Preise für die PV-Anlagen wieder steigen :)
Ich muss mich gleich nochmal zurück lehnen. Danke.
Scheinbar habe ich Zufällig (war genau geplant) bei den günstigsten PV-Preise Anfang 2021 investiert und selber dank Corona installiert.
Jetzt steigen die Strompreise saftig und PV-Analgen samt Elektriker werden teurer.
Aus meiner Sicht wie so oft der perfekte Zeitpunkt.
Ich bin guter Dinge das es beim Eautokauf ähnlich laufen wird da ich keinen Firmenwagen bekommen kann oder will.

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

win_mobil
  • Beiträge: 518
  • Registriert: Mi 25. Jun 2014, 20:32
  • Hat sich bedankt: 432 Mal
  • Danke erhalten: 124 Mal
read
LiFePo4 hat geschrieben:
Der Faktor 4 :) im Winter mit einer Luftpumpe ---> Nööööööö.
Was in Deutschland physikalisch nicht geht ist mit PV im Winter die Heizungen zu betreiben.
Meine 1. JAZ ist bei meiner Jeisha LWWP = 4,1 ...ich war selbst positiv überrascht
Wenn kein Schnee liegt kann die Wärmepumpe tagsüber sehr wohl mit PV betrieben werden, auch wenn es nur zwischen 9 und 16 Uhr ist
BMW i3 120Ah (seit Dezember 2019, I001-19-11-520, neu seit Januar 2024 I001-23-07-530)
BMW Yello i3 (seit März 2018 bis Dezember 2019)
VW eGolf (seit Dezember 2018/Eltern)
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag