Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

catoderjuengere
  • Beiträge: 1194
  • Registriert: So 11. Jul 2021, 23:57
  • Hat sich bedankt: 615 Mal
  • Danke erhalten: 204 Mal
read
@bm3

Wenn weiter mit EE, dann darf deren Ausbau nur erfolgen, wenn damit verlinkt pro installiertem kW EE eine bestimmte Menge kWh Speicher installiert werden muß. Anders werden EE niemals marktfähig.

Wer ist denn das ominöse "das Kapital" ?
yo no naka wa
jigoku no ue no
hanami kana

Rettet Ersatzteil 199 398 500 A !
Anzeige

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
read
Nur deine Meinung dazu, ich habe da eine andere.Bei der Marktfähigkeit kann ich dich nur abermals auf die bereits verlinkte Studie von mir dazu, einige Seiten vorher hier im Thread verweisen. Die Marktfähigkeit wird in Zukunf fast ausschließlich bei den EE liegen weil da nicht ständig irgendwelcher importierter Brennstoff angekarrt werden muss und auch kein CO2 mehr emittiert wird.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !
Vectrix VX1, 2009; Smart Ft EQ, 2021; BMW i3s, 2022; Tesla M3 LR AWD, 2023

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Odanez
read
Also ich halte es beim Hausbau für sinnvoll, dass es erst die Förderung fürs installieren einer PV gibt, wenn man auch einen Stromspeicher installiert. Also dass man sozusagen das KfW40+ Standard erweitert, oder ein neues KfW40++ einführt, und die Förderung fürs 40+ aufs 40++ überträgt. Oder so ähnlich zumindest ;)
50€ Neukundenrabatt im Tibber Store: https://invite.tibber.com/ys75xqey
2017-2020: 2013 Nissan Leaf Acenta 24kWh
Seit 2021: Kia e-Niro Spirit 64kWh

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Xentres
  • Beiträge: 2694
  • Registriert: Di 25. Feb 2020, 13:18
  • Hat sich bedankt: 567 Mal
  • Danke erhalten: 848 Mal
read
Wer kann sich sowas bitte noch leisten, wenn dann auch ein Akku im Keller Pflicht wird?

Sobald die Dinger Pflicht sind, verdoppeln sich doch die ohnehin schon saftigen Preise über Nacht.

Mein Schwiegervater baut demnächst nochmal ein Einfamilienhaus als Vermietungsobjekt.

Noch zügig ohne PV, ehe ein PV-Zwang kommt.
BMW i3 120 Ah - seit 04/2020 - Melbourne Rot

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
read
Gegen Stromspeicher ist nichts einzuwenden, ich möchte aber darauf hinweisen, dass wir hier in D. noch zahlreiche Möglichkeiten zu Pumpspeicherkraftwerken an unseren Flusstälern haben, beispielsweise hier bei uns an der Lahn , die bisher teilweise auch schon von Experten vorgeschlagen und erarbeitet aber nicht realisiert wurden. Außerdem können wir in naher Zukunft enorme Kapazitäten durch V2G erhalten.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !
Vectrix VX1, 2009; Smart Ft EQ, 2021; BMW i3s, 2022; Tesla M3 LR AWD, 2023

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Odanez
read
@Xentres Wo schrieb ich irgendwas von Pflicht? Es geht um sinnvolle Förderung. Bitto nochmal langsam meinen Beitrag lesen. Für Häuslebauer ist es ja eh wenn finanzielle Mittel knapp sind ausgeschlossen, dass man mit KfW40+ Standard baut, oder nicht? Die bauen dann KfW40 oder 55 ohne PV. Wer sich es leisten kann "all in" zu gehen, der kann sich meistens auch einen Stromspeicher leisten, und die Förderung soll Leute dann eher dazu bewegen gleich "all in" zu gehen statt halb-halb, also nur PV ohne Speicher.
50€ Neukundenrabatt im Tibber Store: https://invite.tibber.com/ys75xqey
2017-2020: 2013 Nissan Leaf Acenta 24kWh
Seit 2021: Kia e-Niro Spirit 64kWh

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Xentres
  • Beiträge: 2694
  • Registriert: Di 25. Feb 2020, 13:18
  • Hat sich bedankt: 567 Mal
  • Danke erhalten: 848 Mal
read
Wer es sich leisten kann, kriegt noch mehr Förderung?

Ich bin ja nicht sonderlich sozial angehaucht, aber irgendwie bekomme ich das nicht ganz vereinbart...
BMW i3 120 Ah - seit 04/2020 - Melbourne Rot

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
read
excited_machine hat geschrieben: Es bleibt das große Fragezeichen - warum nutzt anscheinend niemand den Warmepumpentarif (auch thermo-Strom genannt) nach §14a an der eigenen Wallbox ?
Beispiel meines Versorgers (1.1.2021): brutto 21,45 ct/kWh Grundpreis 7,44€/Monat
Weil einem das verdammt schwer gemacht wird. Ich habs für mich realisiert aber auch nur weil ich nicht auf die Nein meines Stromnetzanbieters gehört habe.
FIAT 500E Action 24kWh seit 02.03.2023 - KIA e-Soul 64kWh"Vision" seit 15.04.2021

Spenden für die ukrainische Armee

Tibber Stromvertrag mit 50 € Bonus jeweils für Dich und mich: https://invite.tibber.com/keowvyw0

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Odanez
read
Xentres hat geschrieben: Wer es sich leisten kann, kriegt noch mehr Förderung?

Ich bin ja nicht sonderlich sozial angehaucht, aber irgendwie bekomme ich das nicht ganz vereinbart...
dann hast du auch ein Problem mit den ganzen Förderungen für KfW55, 40 und 40+?
Es geht bei den Förderungen ja darum die Leute eher dazu zu animieren umweltfreundlich zu bauen, und das macht man sehr gut wenn man die Aufpreise der besseren Standards ein bisschen durch Förderungen entgegenwirkt.
50€ Neukundenrabatt im Tibber Store: https://invite.tibber.com/ys75xqey
2017-2020: 2013 Nissan Leaf Acenta 24kWh
Seit 2021: Kia e-Niro Spirit 64kWh

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
  • c2j2
  • Beiträge: 3940
  • Registriert: Di 17. Apr 2018, 13:26
  • Wohnort: Allensbach/Bodensee
  • Hat sich bedankt: 552 Mal
  • Danke erhalten: 614 Mal
read
Das ist nichts Besonderes.

Man wird für den finanziellen Mehraufwand belohnt. Es wird unterstützt, dass Du etwas besseres (im Sinne der Umwelt o.ä.) kaufst und selber dafür mehr Geld in die Hand nimmst.

Das kann man sich sonst evtl. nicht leisten, und damit schadet man der Umwelt noch mehr. Aber allen das zu "subventionieren" geht nicht, weil zu teuer. Und sonst hätte plötzlich niemand das Geld und würde es trotzdem bekommen...

Beispiel Hausumbau: 100K€ für "Standard", 200K€ für "optimale Energienutzung". Ersteres kostet mich 100K€, Letzteres 150K€, weil es gefördert wird. Dann bin ich doch wohl wirklich in der Versuchung, mehr Geld auszugeben (letztlich auch zum Wohle aller).
Tesla Model 3SR+, Nissan Leaf 2018 Acenta, Lade optimiert zuhause per PV und/oder Tibber. Habe eine App geschrieben für das PV-unterstützte Laden (siehe https://android.chk.digital/).
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag