Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

excited_machine
  • Beiträge: 581
  • Registriert: Do 15. Apr 2021, 16:42
  • Hat sich bedankt: 112 Mal
  • Danke erhalten: 142 Mal
read
Das Kondensat: Wir schalten konventionelle Energieversorger ab, hoffen auf Wind, Sonne und Gas. Wer will dann in D noch Wirtschaft betreiben ?
Gelernt: man muß erst mal in der Eierpampe landen, um den Jung-Alt-Pubertären zur zeigen, wie Notstand geht.
ZOE, I3 -> iX3 (2021)
Anzeige

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

famili-kutsch
  • Beiträge: 128
  • Registriert: Do 28. Okt 2021, 19:04
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
Naja, solange man eine 10H Regel hat und Nord-Süd Trassen unbedingt unterirdisch verlegen muss und den Ausbau deckelt, braucht man sich nicht wundern, wenn 16 Jahre später nicht so viel da ist, wie man das gerne hätte.
Ioniq 38kWh seit 10.2021, ABB Terra AC seit 02.2022, Smart EQ 44 seit 07.2022

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Xentres
  • Beiträge: 2695
  • Registriert: Di 25. Feb 2020, 13:18
  • Hat sich bedankt: 568 Mal
  • Danke erhalten: 848 Mal
read
Wir haben einige Windmühlen in der Gemeinde und ich finde die Dinger technisch interessant und optisch ansprechend, aber sie sind auch weit von der Bebauung entfernt.

Ok, bis auf das eine private, das näher als 10H an den Eigentümern und einem Anrainer ist. Der Anrainer hat damals aber sein schriftliches Einverständnis gegeben.

Von daher bin ich auch totaler Fan vom Ausbau. Die Dinger gehören in jeden Wald und auf jeden kleinen Hügel. Da braucht dann auch kein Umweltschützer wegen den armen Bäumen kommen...

Und die Leitungen gehören unter die Erde, kann man doch gleich "richtig" machen. Darf auch ruhig mal was Kosten, Geld ist doch genug da. Radikale Idee: Einfach ein Jahr mal auf die Auszahlung von Bafa-Prämien, Kindergeld und Harz 4 verzichten, schon ist ein Aufbau-Fond für neue HGÜ voll.

Wäre noch nichtmal so radikal nötig, es ist wie gesagt genug Geld da.
BMW i3 120 Ah - seit 04/2020 - Melbourne Rot

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

catoderjuengere
  • Beiträge: 1194
  • Registriert: So 11. Jul 2021, 23:57
  • Hat sich bedankt: 615 Mal
  • Danke erhalten: 204 Mal
read
HGÜ unter die Erde ist eine ausnehmend schlechte Idee. Nicht nur der vielfach (!) höheren Kosten wegen (Regelfall 5 fach, bei ungünstiger Bodenbeschaffenheit 10 fach), sondern auch wegen der 20 bis 30 Meter breiten Schneisse, in der mit Wärme- und Trockenschäden bei landwirtschaftlicher Nutzung zu rechnen ist. Und Tiefwurzler wie Bäume gehen garnicht. Und bei Schäden fallen die Leitungen gleich für Monate aus, während Freileitungen innerhalb weniger Tage repariert sind.
yo no naka wa
jigoku no ue no
hanami kana

Rettet Ersatzteil 199 398 500 A !

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

electrifylife
  • Beiträge: 1503
  • Registriert: Sa 19. Jun 2021, 16:18
  • Hat sich bedankt: 385 Mal
  • Danke erhalten: 264 Mal
read
Ich korrigiere das mal:
catoderjuengere hat geschrieben: Was umweltfreundlich ist, entscheidet der Markt - wenn CO2 fair bepreist wird - nicht du.

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Odanez
read
1. Wie teuer ist eine überirdische Stromtrasse? Selbst 10x sollte kein Hindernis sein, man muss es ja nicht überall machen, sondern nur da wo die Stromleitungen überirdisch stören.
2. Die Schneise gibt es bei Stromtrassen auch. Bäume können darunter nicht wachsen. Wiesen ja kann es geben, aber dort wo die eh nur über Wiesen gehen muss, kann man ja eine überirdische Leitung laufen lassen, siehe Punkt 1.
3. Wie gesagt, dort wo es niemand stört, kann man sie überirdisch verlegen, das Thema Wurzeln ist also keins.
4. Wie oft kommen denn Schäden an einer Stromleitung vor? Da sind ja keine Flüssigkeiten oder Bewegung involviert. Wenn der Boden sich nicht bewegt, sollte da ja garnix passieren, außer korrosion von außen (wogegen man ja Maßnahmen beim Bau treffen kann)

Ich kann dir also garantieren, wenn man unterirdische mit überirdischen Leitungen kombiniert alles nur halb so schlimm ist. Diese unterirdischen Leitungen wären also nur in der Nähe von Wohngebieten vorhanden (das ist doch das einzige Problem, was Leute mit überirdischen Leitungen haben oder?), über die Äcker der Landwirte und Wälder können diese weiterhin überirdisch verlaufen.
50€ Neukundenrabatt im Tibber Store: https://invite.tibber.com/ys75xqey
2017-2020: 2013 Nissan Leaf Acenta 24kWh
Seit 2021: Kia e-Niro Spirit 64kWh

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
  • env20040
  • Beiträge: 7805
  • Registriert: So 6. Okt 2019, 11:33
  • Wohnort: Europa, Ostösterreich, Mittelfranken
  • Hat sich bedankt: 1510 Mal
  • Danke erhalten: 1599 Mal
read
Jeder Blitzschlag in eine unterirdische Leitung ist ein Problem.
In der Freileitung kommt der Hubschrauber, und unter Spannung ist das in 10 Minuten repariert.
In der Erde?
Beantwortet sich wohl selbst.
Zuletzt geändert von env20040 am Fr 5. Nov 2021, 08:00, insgesamt 1-mal geändert.
Diverse E Fahrzeuge von 18 bis 90 Kwh.

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 15479
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 564 Mal
  • Danke erhalten: 4782 Mal
read
stimmt, das ist der Grund warum es Erdleitungen nur im Verbauten Gebieten gibt und nicht am freiem Land. Wobei moderne SF6 isolierte Leitungen hier keinen Schaden nehmen würden, diese aber sind für weiter Strecken viel zu teuer.

Wenn wir von einer Hochtemperatur Supraleitung (-196 Grad Celsius) sprechen, gilt ähnliches, nur noich teurer. Aber: Billiger als eine Erdgasleitung mit weniger Verlusten... Solche Strompipelines werden wir aber auch nur zwischen den Kontinenten sehen und nicht im "Netz"
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 150.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

LiFePo4
  • Beiträge: 268
  • Registriert: Mi 30. Jun 2021, 13:33
  • Hat sich bedankt: 47 Mal
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
Nicht nur Strom wird teuer auch AD-Blue wird teurer :) :)
Ich glaube es ist einfacher über Dinge zu sprechen die während einer großen Inflation nicht teurer werden.

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

catoderjuengere
  • Beiträge: 1194
  • Registriert: So 11. Jul 2021, 23:57
  • Hat sich bedankt: 615 Mal
  • Danke erhalten: 204 Mal
read
.....beides hat zum erheblichen Teil dieselbe Ursache ;-)
yo no naka wa
jigoku no ue no
hanami kana

Rettet Ersatzteil 199 398 500 A !
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag