Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Solarmobil Verein
read
drilling hat geschrieben:
city_lion hat geschrieben: Bevor ich mein Haus "nur streichen" lasse - lasse ich doch gleich eine Dämmung anbringen
Vor dieser Entscheidung standen wir im Jahre 2017 auch.
Das war der Unterschied zwischen 25000 und 125000 Euronen (das Haus hat keine Fläche, wo du einfach mal 3 Dämmplatten nebeneinander anbringen kannst, sehr viele Ecken, Winkel und Kanten, da schlagen die Arbeitskosten voll rein). Und da waren die neuen Fensterbänke und die sonstigen Dinge wegen der dickeren Wand noch nicht mit dabei.
Bis man das an Einsparung wieder drin hat, hast du Fassade schon wieder mindestens einmal neu gemacht.
Anzeige

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
  • Zoelibat
  • Beiträge: 4365
  • Registriert: Mi 27. Aug 2014, 23:03
  • Wohnort: Zoe (Rückbank)
  • Hat sich bedankt: 284 Mal
  • Danke erhalten: 213 Mal
read
Danke, gibts da was für Österreich auch?

Und ich würde schon sagen, dass die Strompreise auch bei den Ladesäulen relevant sind. Die Betreiber geben die höheren Strompreise ja wieder weiter. Also passt es auch ganz gut in diese Kategorie. :)

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

LiFePo4
  • Beiträge: 268
  • Registriert: Mi 30. Jun 2021, 13:33
  • Hat sich bedankt: 47 Mal
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
@spark-ed ich würde sagen der Strompreis geht steil nach oben.

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Ioniq1234
  • Beiträge: 2181
  • Registriert: Di 31. Aug 2021, 09:55
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 640 Mal
read
Ich habe die Hoffnung, dass die EE langfristig bei 8-10Cent die Erzeugungspreise deckeln. Außer in einer Dunkelflaute sollten die Preise nicht deutlich über 15 Cent gehen, hoffe ich.

Da bei solchen Preisen auch bald die EEG überflüssig wird, sollten die Endverbraucherpreise nicht so stark steigen. Für Ladepreise im heimischen Garten, kann man weiter sparen, wenn man einen unterbrechbaren Tarif abschließt.

Trotzdem denke ich, dass wir uns an den DC Säulen mit um die 50Cent demnächst abfinden müssen. Bei AC vermutlich 35-40 Cent. (ist aber angesichts der Tankstellenpreise immer noch billiger als mit Diesel zu fahren :))

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

LiFePo4
  • Beiträge: 268
  • Registriert: Mi 30. Jun 2021, 13:33
  • Hat sich bedankt: 47 Mal
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
@Ioniq1234 die Erzeugungspreise spielen in Zukunft keine wesentliche Rolle für den Endverbraucher. Die Steuern und Abgaben sind wie bei allen anderen Energie der Kostenfaktor :)
Es glaubt doch wohl niemand ernsthaft das die 0,60€/L*6,0L=3,60€ Spritsteuer pro 100km nicht auf den Fahrstrom umgelegt werden.
Wichtig ist aktuell das der Endverbraucher GLAUBT Autofahren wird günstiger :)

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Ioniq1234
  • Beiträge: 2181
  • Registriert: Di 31. Aug 2021, 09:55
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 640 Mal
read
Nein ich glaube auch nicht, dass es in Zukunft billiger wird.

Aber ich glaube auch nicht, dass man so einfach Infrastrukturkosten auf den Ladestrom erheben kann, so lange man noch an jeder Stromquelle Laden kann, die Spannung führt.

Ich denke das wird eher über eine PKW Maut und/oder KFZ Steuer erhoben werden.

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

LiFePo4
  • Beiträge: 268
  • Registriert: Mi 30. Jun 2021, 13:33
  • Hat sich bedankt: 47 Mal
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
@Ioniq1234 ok irgend eine saftige Steuer oder wie beim Sprit ganze 4 Steuern werden sich schon finden :)
Da jedes Eauto immer und überall ortbar und identifizierbar ist wäre eine satte Steuer für den Fahrstrom gut umsetzbar.

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

electrifylife
  • Beiträge: 1503
  • Registriert: Sa 19. Jun 2021, 16:18
  • Hat sich bedankt: 385 Mal
  • Danke erhalten: 264 Mal
read
LiFePo4 hat geschrieben: @Ioniq1234 die Erzeugungspreise spielen in Zukunft keine wesentliche Rolle für den Endverbraucher. Die Steuern und Abgaben sind wie bei allen anderen Energie der Kostenfaktor :)
Es glaubt doch wohl niemand ernsthaft das die 0,60€/L*6,0L=3,60€ Spritsteuer pro 100km nicht auf den Fahrstrom umgelegt werden.
Wichtig ist aktuell das der Endverbraucher GLAUBT Autofahren wird günstiger :)

E-Auto Fahren IST schon deutlich günstiger :)

Ich glaube auch nicht, dass der Strompreis großartig steigen kann. Momentan ist selbst mit den gerade sehr hohen Gaspreisen eine Wärmepumpe nicht/kaum wirtschaftlicher als eine Gastherme. Wenn man also im Gebäudebereich WP möchte, dann muss der Strom eher günstiger werden. Und so profitieren dann indirekt auch die Autofahrer.

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Electrohead
  • Beiträge: 1821
  • Registriert: Mo 29. Mär 2021, 10:32
  • Hat sich bedankt: 124 Mal
  • Danke erhalten: 620 Mal
read
LiFePo4 hat geschrieben: @Ioniq1234 ok irgend eine saftige Steuer oder wie beim Sprit ganze 4 Steuern werden sich schon finden :)
Da jedes Eauto immer und überall ortbar und identifizierbar ist wäre eine satte Steuer für den Fahrstrom gut umsetzbar.
Wie will der Staat wissen ob an meiner Drehstromsteckdose der Kompressor oder ein anderes technsiches Gerät Steckt oder ein eAuto?
Alt: BMW i3, Audi eTron55
Derzeit: ̶S̶m̶a̶r̶t̶ ̶E̶Q̶ ̶F̶o̶r̶f̶o̶u̶r̶ (Nicht lieferbar), dafür Renault Twingo ab Feb., Kia eSoul (64kWh)

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

catoderjuengere
  • Beiträge: 1194
  • Registriert: So 11. Jul 2021, 23:57
  • Hat sich bedankt: 615 Mal
  • Danke erhalten: 204 Mal
read
Kleine EU Vorschrift, die verpflichtend den abzuspeichernden Daten im Fahrzeug die geladene Energiemenge hinzufügt und das war's dann.....

Auslesen alle zwei Jahre beim TÜV oder online über das ebenfalls verpflichtend vorhandene Notrufsystem.
Zuletzt geändert von catoderjuengere am Di 2. Nov 2021, 11:21, insgesamt 1-mal geändert.
yo no naka wa
jigoku no ue no
hanami kana

Rettet Ersatzteil 199 398 500 A !
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag