Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

electrifylife
  • Beiträge: 1503
  • Registriert: Sa 19. Jun 2021, 16:18
  • Hat sich bedankt: 385 Mal
  • Danke erhalten: 264 Mal
read
Und zwar was genau?
Die Erklärung erscheint mir nicht unplausibel und da jede Preiserhöhung begründet werden muss, wird man da bei so großen Stadtwerken ziemlich genau hinsehen.
Anzeige

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
read
Was mir durchaus unplausibel erscheint ist, dass sie den erzeugten Strom am Markt verkaufen müssten. Haben sie das irgendwie begründet? Kann man diese Erklärung irgendwo nachlesen?
„Gasoline? It's a liquid fuel that was used centuries ago on Earth. They burned it to drive internal combustion engines.“ (Raumschiff Voyager, Staffel 2, Folge 1, 1995)

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Xentres
  • Beiträge: 2694
  • Registriert: Di 25. Feb 2020, 13:18
  • Hat sich bedankt: 567 Mal
  • Danke erhalten: 848 Mal
read
Das ganze klingt für mich so:

"Wir waren vorher opportunistisch unterwegs und nicht mit langfristigen Lieferverträgen, das fliegt uns jetzt um die Ohren, aber der Staat ist Schuld!"

Ähnlich wie bei Stadtwerken, die dann pleite gehen, weil sie mit ihren Rücklagen an der Börse zocken.
BMW i3 120 Ah - seit 04/2020 - Melbourne Rot

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

0cool1
  • Beiträge: 2266
  • Registriert: So 31. Jul 2016, 09:04
  • Hat sich bedankt: 40 Mal
  • Danke erhalten: 421 Mal
read
electrifylife hat geschrieben:Und zwar was genau?
Die Erklärung erscheint mir nicht unplausibel und da jede Preiserhöhung begründet werden muss, wird man da bei so großen Stadtwerken ziemlich genau hinsehen.
Also erstmal gut, dass die SWM in EE investiert.
Aber warum müssen sie den Strom verkaufen? Sie können den auch für ihre eigenen Kunden nutzen. PPA Modelle gibt es ja mehr als genug.
Warum handelt man den Strom kurzfristig? Stadtwerke sind doch eher konservativ und kaufen überspitzt gesagt immer am selben Tag im Jahr die gesamte Menge fürs folgende Jahr.
Die Zockerei an der Börse ist doch schon vielen Versorgern auf die Füße gefallen.
Gerade bei dem volatilen Markt ist es besser, noch ein paar langfristige Kontingente, gehandelt in der Vergangenheit, im Portfolio zu haben.
Der Invest in EE ist also nur dazu da um Gewinne zu machen und jetzt will der Staat diese zufällig generierten Gewinn kassieren? Wäre bei o.g. Modell kein Problem, gäbe allerdings auch weniger Gewinn.
Gekauft! Ab 08/2017 unterwegs mit einem e-Golf (190)
Seit 10/2019 Hyundai Kona 64 kWh

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Xentres
  • Beiträge: 2694
  • Registriert: Di 25. Feb 2020, 13:18
  • Hat sich bedankt: 567 Mal
  • Danke erhalten: 848 Mal
read
@0cool1

Weil die SWM in vielen Projekten nicht alleiniger Eigner ist und teils nichtmal die Anteilsmehrheit hält.

Da kann man eben nicht bestimmen, was mit dem Strom geschieht.
BMW i3 120 Ah - seit 04/2020 - Melbourne Rot

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Chemiker
  • Beiträge: 863
  • Registriert: Do 13. Aug 2020, 00:45
  • Hat sich bedankt: 205 Mal
  • Danke erhalten: 190 Mal
read
Bei mir über Tibber lassen die Strompreise ziemlich nach und der Durchschnittspreis pro kWh liegt gerade bei 20 Cent und geht sogar noch runter bis 12 Cent pro kWh. Wenn das nächstes Jahr so weiter geht sollten die Preise im allgemeinen wieder sinken.

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

hgerhauser
  • Beiträge: 4063
  • Registriert: So 4. Jun 2017, 21:53
  • Hat sich bedankt: 232 Mal
  • Danke erhalten: 699 Mal
read
Xentres hat geschrieben: Das ganze klingt für mich so:

"Wir waren vorher opportunistisch unterwegs und nicht mit langfristigen Lieferverträgen, das fliegt uns jetzt um die Ohren, aber der Staat ist Schuld!"

Ähnlich wie bei Stadtwerken, die dann pleite gehen, weil sie mit ihren Rücklagen an der Börse zocken.
Wenn die genug Erneuerbare im Portfolio haben (als Teileigentümer), brauchen die eigentlich keine weiteren langfristigen Verträge. Steigt der day ahead Preis, steigt auch der Gewinn aus den Erneuerbaren und der Preis für die Endkunden kann konstant gehalten werden.

Wenn natürlich die Gewinne abgeschöpft werden, geht das so nicht mehr. Finde ich schon gut nachvollziehbar.

Die Stadtwerke sind im öffentlichen Eigentum, da bringt das Abschöpfen eigentlich überhaupt nichts, der Staat besteuert sich da doch effektiv selbst.
heikoheiko.blogspot.com

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Optimus
  • Beiträge: 3295
  • Registriert: Do 23. Jan 2020, 21:56
  • Wohnort: D/in der Kurpfalz
  • Hat sich bedankt: 457 Mal
  • Danke erhalten: 767 Mal
read
Es werden aber nur die Übergewinne abgeschöpft (Wieviel Gewinn dürfen/sollen Stadtwerke eigentlich machen?). Wenn also der Gewinnanteil, der nicht abgeschöpft wird, für die Stabilisierung des Strompreises der Kunden verwendet wird, ist es nicht mehr nachvollziehbar.
Model 3 SR+, MidnightSilver/black 06/2019, EAP 09/2020, 15,2 kWh/100 km (netto) @70 Tkm
08/2022 BKW 0,74 kWp, SSW, 500 kWh/a
Tesla-Referral: https://ts.la/erik66594 für SuC-Freikilometer u.a. Prämien; BeCharge Einladungscode: ZMLRUS9

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

draine88
  • Beiträge: 177
  • Registriert: Mi 9. Sep 2020, 13:31
  • Danke erhalten: 34 Mal
read
Optimus hat geschrieben: Mal wieder was zum Thema. Der EnbW-Chef sieht mittelfristig fallende Strompreise https://www.finanznachrichten.de/nachri ... en-016.htm
Für mich gibt es viele Gründe die dagegen sprechen. Es wird mind. auf hohem Niveau bleiben.

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Helfried
read

draine88 hat geschrieben:Es wird mind. auf hohem Niveau bleiben.
Da müsste schon Japan Korea angreifen, dass die Strompreise oben bleiben.
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag