Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Schraube
  • Beiträge: 739
  • Registriert: Fr 21. Jan 2022, 07:47
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
  • Danke erhalten: 63 Mal
read
Nein das stimmt nicht
Verbrenner sind was Feines.
Ich will nicht die Welt retten.

Elektro: Nissan Leaf e+ 59kWh Tekna MJ2023

Benzin: Diverse lärm- und wassergekühlte Zwei- und Vierräder. Zwei- und Viertakt.
Anzeige

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

LeakMunde
  • Beiträge: 2453
  • Registriert: Do 6. Feb 2020, 19:02
  • Hat sich bedankt: 93 Mal
  • Danke erhalten: 1111 Mal
read
Die Ausgangsfrage dieses Theads auf dem Oktober 2021 ist klar mit Ja zu beantworten.
Zu den Gründen und möglichen Abhilfen hier ein gutes Video. Gerade wenn man weniger mit dem Strommarkt vertraut ist, liefert es wichtiges Grundlagenwissen.

Dich stören diese Signaturen? :-?
Persönlicher BereichEinstellungenAnzeigeoptionen ändern Signaturen anzeigenNein
Bitteschön ;)

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

e3ver
  • Beiträge: 682
  • Registriert: Do 17. Jun 2021, 11:40
  • Hat sich bedankt: 201 Mal
  • Danke erhalten: 239 Mal
read
Schraube hat geschrieben: Nein das stimmt nicht
Verbrenner brauchen aber nun mal mindestens 3 x so viel Energie wie BEV. Das ist alles andere als fein und es nützt auch nichts wenn Du 100 x "Nein das stimmt nicht" schreibst...

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Odanez
read
Schraube hat geschrieben: Oder man spart keine Energie wenn man Kosten spart weil man dann viel mehr fährt als normal.
Ich fahre die 30km pro Tag gerne auch im Winter mit dem Fahrrad in die Arbeit. Zur Zeit mache ich das an jedem Arbeitstag. Auch bei Schnee und Regen. Kommen da dann 80km pro Monat mit dem Auto obendrauf, dann wird wohl keiner das ernsthaft als "viel mehr" bezeichnen. 2x im Monat würden dann reichen etwa die Hälfte unseres Fahrstroms aus der Arbeit zu bekommen.
Durch meine Entscheidung mit dem Auto statt dem Rad einmal alle 2 Wochen in die Arbeit zu fahren verursacht ganze 12kWh mehr Energie pro Monat, die wir verbrauchen. Immerhin nur 12kWh Strom statt 5l Benzin. Soviel zum Thema Energieverschwendung.

Nur bezweifle ich, dass ich 2 Tage pro Monat zusammenkriege, wo meine Frau im Winter auf das Auto verzichten kann. Hat bis jetzt auch deutlich seltener geklappt.



Ich würde solche Moralprediken eher denen vortragen, die jeden Tag mit dem Auto in die Arbeit fahren, obwohl sie es auch mit dem Fahrrad machen könnten. Tu ich aber nicht.
50€ Neukundenrabatt im Tibber Store: https://invite.tibber.com/ys75xqey
2017-2020: 2013 Nissan Leaf Acenta 24kWh
Seit 2021: Kia e-Niro Spirit 64kWh

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Optimus
  • Beiträge: 3277
  • Registriert: Do 23. Jan 2020, 21:56
  • Wohnort: D/in der Kurpfalz
  • Hat sich bedankt: 451 Mal
  • Danke erhalten: 760 Mal
read
Hier mal was zu Statistik der Stromerzeugung in D https://www.finanznachrichten.de/nachri ... gt-003.htm
Da lassen sich einige ihren erzeugten Strom wohl "vergolden".
Trotz hoher Gaspreise stieg auch die Stromerzeugung aus Erdgas. Sie war 4,5 Prozent höher als im Vorjahresquartal und machte 9,2 Prozent des eingespeisten Stroms aus (drittes Quartal 2021: 8,8 Prozent). Damit wurde erstmals seit dem zweiten Quartal 2021 wieder mehr Strom aus Erdgas erzeugt als im jeweiligen Vorjahreszeitraum.
Model 3 SR+, MidnightSilver/black 06/2019, EAP 09/2020, 15,2 kWh/100 km (netto) @70 Tkm
08/2022 BKW 0,74 kWp, SSW, 500 kWh/a
Tesla-Referral: https://ts.la/erik66594 für SuC-Freikilometer u.a. Prämien; BeCharge Einladungscode: ZMLRUS9

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
read
Das ist ja eigentlich längst bekannt. Die Ursachen auch: Marode AKW in Frankreich, wochenlange Flaute, ausgetrocknete Flüsse, die Kohlelogistik und Kühlung erschwerten.
„Gasoline? It's a liquid fuel that was used centuries ago on Earth. They burned it to drive internal combustion engines.“ (Raumschiff Voyager, Staffel 2, Folge 1, 1995)

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

LeakMunde
  • Beiträge: 2453
  • Registriert: Do 6. Feb 2020, 19:02
  • Hat sich bedankt: 93 Mal
  • Danke erhalten: 1111 Mal
read
Besser ist da auch die vollständige Pressemitteilung des Statistischen Bundesamtes.

Es wurde gegenüber dem Vorjahresquartal 9% Strom weniger importiert und zugleich auch noch 9% mehr exportiert. Der Exportüberschuss hat sich von 0,5 TWh auf 3 TWh versechsfacht! Diesen Strom haben halt auch die Gaskraftwerke produziert.
Dich stören diese Signaturen? :-?
Persönlicher BereichEinstellungenAnzeigeoptionen ändern Signaturen anzeigenNein
Bitteschön ;)

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
read
Mal eine andere Frage, ich könnte in die Grundversorgung zurückfallen, da ist die kWh gerade 14 ct billiger, als bei meinem Lieferanten ab dem neuem Jahr.
Allerdings habe ich eine geförderte Wallbox seit ca. 17 Monaten, jetzt würde der Ökostrom wegfallen, könnte ich da Probleme bekommen?
Langfristig möchte ich auf jeden Fall wieder auf Ökostrom umstellen, konnte dazu leider nicht finden, wie lange die Bindung ist.
Geniese jeden Tag
Mokka-e Ultimate seit 23.06.2021, ab Mitte Juni 24 ID3 Move
9,24 kWp seit 05/2010 / 9,72 kWp seit 09/2023

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
read
Das kommt auf das Förderprogramm an.
„Gasoline? It's a liquid fuel that was used centuries ago on Earth. They burned it to drive internal combustion engines.“ (Raumschiff Voyager, Staffel 2, Folge 1, 1995)

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
read
Kfw 440, da habe ich nichts über einen Bindungszeitraum gefunden. Jedoch ist die 11 kW-Grenze immer wieder diskutiert worden und da 12 Monate Bindung genannt worden.
Geniese jeden Tag
Mokka-e Ultimate seit 23.06.2021, ab Mitte Juni 24 ID3 Move
9,24 kWp seit 05/2010 / 9,72 kWp seit 09/2023
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag