Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

draine88
  • Beiträge: 178
  • Registriert: Mi 9. Sep 2020, 13:31
  • Danke erhalten: 34 Mal
read
Das es einen Trend gibt ist klar, das der Menschen diesen verstärkt auch, das Klima war aber nie stabil. Eis-u. Heißzeiten gab es auch ohne zutun des Menschen.
Blue shadow hat geschrieben: Ein spukender Vulkan über 3 Jahre kann einen Kälteschock auslösen. Dann wären wir der nächsten Eiszeit näher als dem 3‘C Plus Wert.
Umso wichtiger jedes Stück Kohle ein für alle mal zu verheizen, damit der Planet nicht erfriert.

Ein Supervulkan-Ausbruch ist statistisch betrachtet absolut überfällig, genauso wie eine Umpolung des Magnetfeld (kann man anhand von Bohrproben nachweisen). Bei letzteren werden wir große Probleme mit unserer modernen Technik bekommen.

Von einer gestoppten Preisrally spüre ich nichts. Aktuelle Vergleichsangebote sind bei mind. 60 Cent / kWh. Zum "Glück" läuft ab 01.12. mein neuer zweijähiger Vertrag mit "nur" 38 Cent / kWh. Mal sehen ob sich die lange Preisbindung auszahlt. Die aktuell hohen Preise werden mMn bleiben, da man die Ursachen weiterhin nicht beheben will (Sanktionen gegen Russland, günstiges Gas war bisher die Quelle unseres Wohlstands).
Anzeige

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Hannes1971
  • Beiträge: 1016
  • Registriert: Mo 22. Mär 2021, 12:01
  • Wohnort: Offenburg
  • Hat sich bedankt: 1961 Mal
  • Danke erhalten: 620 Mal
read
@draine88
Geht noch ein bisschen mehr AFD-Propaganda in einem Beitrag?

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

draine88
  • Beiträge: 178
  • Registriert: Mi 9. Sep 2020, 13:31
  • Danke erhalten: 34 Mal
read
Nichts liegt mir ferner aber man sollte vor der Realität nicht die Augen verschließen. Es bringt nichts alles pauschal abzulehnen, auch wenn es fundiert ist, nur weil es aus einer bestimmten Richtung kommt. Deutschland lebt vom Export, Export braucht günstige Energiepreise. Was haben wir seit den Sanktionen, ist LNG günstiger oder teurer als Pipeline-Gas?

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Chemiker
  • Beiträge: 863
  • Registriert: Do 13. Aug 2020, 00:45
  • Hat sich bedankt: 205 Mal
  • Danke erhalten: 190 Mal
read
@Hannes1971 Wieder so ein sinnloser Beitrag mit dem Versuch politisch zu hetzen finde ich unangemessen vorallem auch noch in einer Schublade zu stecken geht gar nicht !

Mein Stromanbieter will auch ab nächstes Jahr um 90% erhöhen und die Grundgebühr ebenfalls um 1€, was ich eine absolute Frechheit empfinde.
Der einzige Tarif wo zur Zeit wirklich in frage kommt wäre der Zeitbasierte von Tibber mit dem Pulse Messgerät wo man einfach am Stromzähler anbringt und die Daten werden einfach über das WLAN weitergeleitet.
Und die Monatliche Grundgebühr wäre bei mir sogar auch um 2€ günstiger.

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
read
draine88 hat geschrieben: Eis-u. Heißzeiten gab es auch ohne zutun des Menschen.
"Damals" waren die Klimaänderungsraten aber meist 1000 mal langsamer als beim derzeitigen Klimawandel, außerdem gab es zu Menschenzeiten (0,1 Mya) noch keine solche wie jetzt vor den Toren stehende Heißzeit, welche den Tod erst einiger, dann der meisten heutiger Lebewesen wegen Überhitzung ohne Anpassungsmöglichkeit wegen des rasenden Tempos bedeuten würden.
*325ppm. Seit 32 Jahren mit eigenem PV-Strom elektromobil unterwegs (CityEL mit 1.8 kWh-Akku, seit '13 Smart ED3). Fahrrad & U-Bahn für die Stadt, Fernreisen mit der Bahn.

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

electrifylife
  • Beiträge: 1503
  • Registriert: Sa 19. Jun 2021, 16:18
  • Hat sich bedankt: 385 Mal
  • Danke erhalten: 264 Mal
read
draine88 hat geschrieben: Das es einen Trend gibt ist klar, das der Menschen diesen verstärkt auch, das Klima war aber nie stabil. Eis-u. Heißzeiten gab es auch ohne zutun des Menschen.
Blue shadow hat geschrieben: Ein spukender Vulkan über 3 Jahre kann einen Kälteschock auslösen. Dann wären wir der nächsten Eiszeit näher als dem 3‘C Plus Wert.
Umso wichtiger jedes Stück Kohle ein für alle mal zu verheizen, damit der Planet nicht erfriert.

Ein Supervulkan-Ausbruch ist statistisch betrachtet absolut überfällig, genauso wie eine Umpolung des Magnetfeld (kann man anhand von Bohrproben nachweisen). Bei letzteren werden wir große Probleme mit unserer modernen Technik bekommen.

Von einer gestoppten Preisrally spüre ich nichts. Aktuelle Vergleichsangebote sind bei mind. 60 Cent / kWh. Zum "Glück" läuft ab 01.12. mein neuer zweijähiger Vertrag mit "nur" 38 Cent / kWh. Mal sehen ob sich die lange Preisbindung auszahlt. Die aktuell hohen Preise werden mMn bleiben, da man die Ursachen weiterhin nicht beheben will (Sanktionen gegen Russland, günstiges Gas war bisher die Quelle unseres Wohlstands).

Anders formuliert: wie können wir die Wissenschaft überwinden und dabei noch einen Völkermord unterstützen?

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
read
draine88 hat geschrieben: Das es einen Trend gibt ist klar, das der Menschen diesen verstärkt auch, das Klima war aber nie stabil. Eis-u. Heißzeiten gab es auch ohne zutun des Menschen.
Genau, das ist die gute Nachricht: Die Erde wird nicht untergehen. So wie sie die bisherigen Eis- und Heißzeiten überlebt hat, wird sie es auch überleben, wenn aufgrund der Dürre Millionen oder Milliarden Menschen verhungern, von Erdbeben verschluckt oder von Tsunamis überrollt werden, wenn ihre Häuser weggespült oder weggeweht werden, der Golfstrom zum Erliegen kommt, ... alles kleine, notwendige Opfer für das eine allerhöchste, alles überragende und wichtigste Ziel überhaupt:
draine88 hat geschrieben: Deutschland lebt vom Export, Export braucht günstige Energiepreise.
:roll:
Ein Supervulkan-Ausbruch ist statistisch betrachtet absolut überfällig, genauso wie eine Umpolung des Magnetfeld (kann man anhand von Bohrproben nachweisen).
Ah, ich liebe solche Kompetenz in Statistik: "Ich setze alles auf die 17, die ist schon seit 52 Runden nicht mehr gefallen, jetzt muss sie einfach kommen!"
„Gasoline? It's a liquid fuel that was used centuries ago on Earth. They burned it to drive internal combustion engines.“ (Raumschiff Voyager, Staffel 2, Folge 1, 1995)

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
read
Ein bischen OT
Ich setze alles auf die 17
Du bist also Der Spieler :D

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
read
Ich habe mich schon gefragt, ob jemand drauf kommt. :D
„Gasoline? It's a liquid fuel that was used centuries ago on Earth. They burned it to drive internal combustion engines.“ (Raumschiff Voyager, Staffel 2, Folge 1, 1995)

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
read
draine88 hat geschrieben: Ein Supervulkan-Ausbruch ist statistisch betrachtet absolut überfällig, genauso wie eine Umpolung des Magnetfeld (kann man anhand von Bohrproben nachweisen).
Abgesehen davon, dass du Stochastik und Statistik durcheinander bringst ist es einfach Quatsch was du schreibst.
Statistik sagt überhaupt nichts über die Zukunft aus und stochastisch haben eingetretene oder nicht eingetretretene Ereignisse keine Aussagekraft bzgl. einem überfälligen Eintreten des nächsten Ereignis.

Zudem reden wir bei Supervulkanausbrüchen und noch viel mehr bzgl. der Umkehrung des Erdmagnetfeldes von Zeitspannen da ist selbst die Evolution des Menschen, ja sogar die Evolution der gesamten Säugetiere nur ein kleiner Moment der Geschichte.

Du wirst Beides nicht erleben dafür ist dein Leben einfach sehr viel zu kurz.

Nur mal um die Relation einzuordnen. Beides wird kein Einfluss auf den Strompreis haben.
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag