Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Screemer
  • Beiträge: 1352
  • Registriert: Di 20. Okt 2020, 22:05
  • Hat sich bedankt: 495 Mal
  • Danke erhalten: 391 Mal
read
Alter Verwalter. Den Quatsch von oben meint ihr aber nicht erst, oder?
Renault Zoe Z.E. 50 r110 Life + CCS
seit Nov. 2020
Anzeige

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
read
Doch, meinen die.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/15 seit 01/16
Hyundai ioniq 5 RWD LR seit 11/21

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
read
Chemiker hat geschrieben: Genau so ist es, und alles auf Elektroautos umzustellen ohne Kraftwerke die Strom liefern sehe ich das unrealistisch die nächsten 10 Jahre.
Und falls der Strom gerade noch so reichen würde kostet dann das kW/h 1€ oder mehr und das nur für Hausstrom das eigentlich auch keiner mehr bezahlen will oder kann.
Dir ist aber schon bewusst, dass die Erzeugung von Diesel und Co auch massiv Strom benötigen? Das ist so ziemlich das erste Argument, dass jeder Elektroautofahrer bringen kann um jegliche unqualifizierte Stammtischdiskussion alla Kronen Zeitung/FPÖ Manier (nur für Ösis) abzustellen:

6 Liter Diesel brauchen bis sie in deinen Tank kommen ca 12 kWh!

Edit: 12kWh statt 42kWh, obwohl es hierzu auch sehr unterschiedliche Ergebnisse gibt. Die Frage ist auch ob man explizit von elektrischer Energie spricht oder auch andere Energiequellen mit einbezieht.
Zuletzt geändert von DrMoe am Sa 20. Aug 2022, 18:38, insgesamt 1-mal geändert.
Schreibe auf LinkedIn regelmäßig zu den Themen Elektromobilität, Erneuerbare und Nachhaltigkeit: https://www.linkedin.com/in/moriz-jelin ... -79705125a

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
read
Schraube hat geschrieben:
A.Q. hat geschrieben:
Schraube hat geschrieben: Unterzeichnete Abkommen kann man für nichtig erklären.
Ist dir überhaupt klar, was du da vorschlägst? Das Pariser Klimaabkommen ist die einzige Chance, dass dieser Planet nicht völlig ins Chaos stürzt.
Wenn ein Land wie Deutschland das aufkündigen würde, um egoistische Interessen durchzusetzen, ist das das Ende.

Ich kann nicht glauben, dass viele immer noch nicht kapiert haben, dass das Leben nicht so weitergeht wie die letzten 50 Jahre. Egal, ob man den Klimawandel zu ignorieren versucht, er wird uns einholen, auf die eine oder die andere Weise.
Es geht immer irgendwie weiter.

Du glaubst doch nicht, dass solche Abkommen auch nur irgendwas ändern. Es verdienen nur einige damit.

Wenn du was ändern willst dann musst du schon wirklich einschneidende Maßnahmen setzen.

Die haben ja noch nicht mal einen Plan für das große Ganze.
@Schraube, was bezweckt du eigentlich mit deiner eigenartigen Signatur? Fährst du überhaupt selbst elektrisch?
Schreibe auf LinkedIn regelmäßig zu den Themen Elektromobilität, Erneuerbare und Nachhaltigkeit: https://www.linkedin.com/in/moriz-jelin ... -79705125a

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Chemiker
  • Beiträge: 863
  • Registriert: Do 13. Aug 2020, 00:45
  • Hat sich bedankt: 205 Mal
  • Danke erhalten: 190 Mal
read
@DrMoe Das ist mir bewußt, aber das ist wiederum eine globale Diskussion den bei uns wird das Erdöl nicht gefördert und somit verfälscht sich der Stromverbrauch beim Benzin und Diesel.
Wir bekommen ja das Rohöl per Pipeline oder per Schiff geliefert ohne dafür überhaupt Strom zu verbrauchen, das einzigste wo Strom verbraucht sind unsere Europäischen Erdölraffinerien bei der herstellung des Treibstoffs und die Pumpen einer Tankstelle die Abwärme wird über Fernwärme weitergeleitet zur beheizung einer ganzen Stadt.
Was aber bei Elektrofahrzeugen unter dem Teppich gekehrt wird ist der Ladeverlust und der beträgt auch zwischen 12 und 15% was einfach so verpufft und keine Häuser damit beheizt werden können.

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Casamatteo
read
DrMoe hat geschrieben: 6 Liter Diesel brauchen bis sie in deinen Tank kommen ca 42 kWh!
Wegen solchen inkompetenten aber um so mehr mitteilungsfreudigen Nachplapperern wie dir schleppe ich seit über 2 Jahren meine Signatur mit mir herum.

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
read
@Casamatteo Und was soll sich da jetzt an der Grundsätzlichen Aussage ändern? Ersetze Diesel durch Elektro und du wirst keinen zusätzlichen Strombedarf haben - ganz einfach. Einzig der zeitliche Verkauf des Bedarfs ändert sich. Und Raffinierung ist auch nicht alles - was ist mit Förderung und Transport?

Und warum fährst du dann überhaupt Elektro, wenn Diesel doch so viel besser ist?
Schreibe auf LinkedIn regelmäßig zu den Themen Elektromobilität, Erneuerbare und Nachhaltigkeit: https://www.linkedin.com/in/moriz-jelin ... -79705125a

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Rama_31_439
  • Beiträge: 70
  • Registriert: Mi 10. Aug 2022, 21:19
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 19 Mal
read
DrMoe hat geschrieben:
6 Liter Diesel brauchen bis sie in deinen Tank kommen ca 12 kWh!
Das ist schlichtweg falsch: demnach müßten alleine für die Kraftstoffbereitstellung in Deutschland ca. 18 Großkraftwerke laufen.

....ich glaube, das wäre aufgefallen ;)

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Xentres
  • Beiträge: 2694
  • Registriert: Di 25. Feb 2020, 13:18
  • Hat sich bedankt: 567 Mal
  • Danke erhalten: 848 Mal
read
@Rama_31_439

Kleiner Tipp:
Erdölgewinnung und Raffination finden nicht ausschließlich in Deutschland statt.
BMW i3 120 Ah - seit 04/2020 - Melbourne Rot

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
read
Deine Rechnung kann ich nicht nachvollziehen, aber dafür gibt es auch einen anderen Thread, in dem das hinlänglich diskutiert wurde: viewtopic.php?t=24455

Hier müssen wir das nicht vertiefen.
„Gasoline? It's a liquid fuel that was used centuries ago on Earth. They burned it to drive internal combustion engines.“ (Raumschiff Voyager, Staffel 2, Folge 1, 1995)
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag