Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

RiffRaff
  • Beiträge: 1192
  • Registriert: Mi 17. Nov 2021, 11:42
  • Hat sich bedankt: 349 Mal
  • Danke erhalten: 214 Mal
read
Sofern die keine remote control Trennschalter drin haben, soll's mir Recht sein.
Anzeige

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

0cool1
  • Beiträge: 2266
  • Registriert: So 31. Jul 2016, 09:04
  • Hat sich bedankt: 40 Mal
  • Danke erhalten: 421 Mal
read
Ja, sehe ich genauso:

"Für eine erfolgreiche Energiewende ist ein zügiger Smart-Meter-Rollout unerlässlich", sagt Schaule. Die Verbraucherzentrale weist unterdessen darauf hin, dass mit Smart Metern auch höhere Kosten auf Haushalte zukommen."
Gekauft! Ab 08/2017 unterwegs mit einem e-Golf (190)
Seit 10/2019 Hyundai Kona 64 kWh

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
read
Höhere Kosten kommen auf die Haushalte auch zu wenn man weiterhin "einen Preis für mit alles" macht und der Kunde keinen Unterschied erkennen kann, wann es sinnvoll ist verschiebbare Verbräuche in Zeiten hoher EE-Erzeugung zu legen.

Hat denn jemand einen Überblick darüber wie sich die Kosten für's SmartMetering in Italien, Schweden oder der Schweiz entwickelt haben?

Grüazi, MaXx
#2307 - Mit koordiniertem, gemeinsamen Laden die Strompreise reduzieren und die Welt retten ;-)

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

tommywp
  • Beiträge: 3697
  • Registriert: Mi 22. Sep 2021, 17:31
  • Danke erhalten: 906 Mal
read
Mit der jetzigen Tarifstruktur sind Smartmeter reine Kostentreiber ohne jeglichen nutzen. Und deshalb werden sie zurecht von den meisten angelehnt.

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
read
Tja - da hast Du Recht... Du hast richtig erkannt daß es wohl ein Henne-Ei-Problem ist... Deine Schlußfolgerung daraus jedoch ist (wenn man bei Deinem letzten Satz die Rechtschreibprüfung erfolgreich drüberlaufen läßt) Quatsch...

Grüazi, MaXx
#2307 - Mit koordiniertem, gemeinsamen Laden die Strompreise reduzieren und die Welt retten ;-)

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

tommywp
  • Beiträge: 3697
  • Registriert: Mi 22. Sep 2021, 17:31
  • Danke erhalten: 906 Mal
read
Mann muss es anders herum machen das die Leute etwas davon haben sich ein Smartmeter einbauen zu lassen.

Niedrigere Strom und Netzkosten. Z.b.

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

0cool1
  • Beiträge: 2266
  • Registriert: So 31. Jul 2016, 09:04
  • Hat sich bedankt: 40 Mal
  • Danke erhalten: 421 Mal
read
"normale" Zähler kosten 10 Euro im Jahr, da kommen also wie schon gesagt zusätzliche Kosten ohne Mehrwert dazu.


mME.PNG
Gekauft! Ab 08/2017 unterwegs mit einem e-Golf (190)
Seit 10/2019 Hyundai Kona 64 kWh

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

electrifylife
  • Beiträge: 1503
  • Registriert: Sa 19. Jun 2021, 16:18
  • Hat sich bedankt: 385 Mal
  • Danke erhalten: 264 Mal
read
Deine Tabelle zeigt nicht nur Smart Meter! Die sind erst ab einem gewissen Verbrauch Pflicht, darunter gibt es völlig unnütze digitale Zähler, Smart Meter fangen dann ab 120€ an. Aber ist schon praktisch, die digitalen Zähler kann man jetzt mit einer Taschenlampe auslesen und statt mehr anschlussleistung dürfen Wallbox Besitzer jetzt schon bei einem 50A Anschluss in eine Kleinwandlermessung investieren. Ist doch super … für die Hersteller von Wandlerschränken ….

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

0cool1
  • Beiträge: 2266
  • Registriert: So 31. Jul 2016, 09:04
  • Hat sich bedankt: 40 Mal
  • Danke erhalten: 421 Mal
read
Doch das sind alles Smart Meter bzw intelligente Messsysteme. Aktuell werden die meistens bei Gewerbekunden oder neuen PV-/WP-Anlangen verbaut. Oder Neubauten bei Haushalten mit einem hohem Stromverbrauch über 6000 Kilowattstunden (kWh) pro Jahr.

Ansonsten werden tatsächlich erstmal "dumme" digitale Zähler (moderne Messeinrichtung) für 20 Euro/Jahr verbaut.
Gekauft! Ab 08/2017 unterwegs mit einem e-Golf (190)
Seit 10/2019 Hyundai Kona 64 kWh

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

electrifylife
  • Beiträge: 1503
  • Registriert: Sa 19. Jun 2021, 16:18
  • Hat sich bedankt: 385 Mal
  • Danke erhalten: 264 Mal
read
Genau das zeigt aber doch deine tabelle? Bei geringem Verbrauch bekommst du nicht (zwingend) ein Smart Meter, sondern nur eine unnütze moderne Messeinrichtung für 20-60€.
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag