Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Pascalin2705
  • Beiträge: 66
  • Registriert: Di 21. Dez 2021, 09:53
  • Hat sich bedankt: 27 Mal
  • Danke erhalten: 32 Mal
read
https://efahrer.chip.de/news/frankreich ... ise_107671
Frankreich galt weithin als Atomstrom-Vorzeigeland in Europa – angeblich sei das Land dank seiner nuklearen Erzeugungskapazitäten unabhängiger von Faktoren wie der schwankenden Erzeugungskapazität von Wind- und Solarstrom und unabhängiger von Gaslieferanten wie Russland. Wie erklären sich also die schwindelerregenden Preise?

Frankreich kann aktuell einer hohen Nachfrage nur ein kleines Angebot entgegensetzen: Von den 64 Gigawatt (GW) installierter, nuklearer Erzeugungskapazität sind aktuell nur 30 GW am Netz – weniger als die Hälfte also. Der Rest hat mit geplanten und ungeplanten Abschaltungen zu kämpfen, sowie mit Reparaturarbeiten aufgrund von Korrosions- und Alterungserscheinungen an den in die Jahre gekommenen Reaktoren.

Hinzu kommen ein Kälteeinbruch in Europa und die Tatsache, dass weite Teile der französischen Bevölkerung ihr Zuhause elektrisch heizen. Dies sei laut Renew Economy darauf zurückzuführen, dass die Franzosen der Energieeffizienz ihrer Heizlösungen in der Vergangenheit wenig Beachtung schenkten – in dem Glauben, dank der massiven Investitionen in Kernenergie keinen Grund dazu zu haben.
Die Franzosen machen ja alles besser, oder doch nicht?
Anzeige

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Schattenschimmer
  • Beiträge: 5
  • Registriert: Di 25. Mai 2021, 14:07
read
Im Sommer müssen die Franzosen einige AKW wegen der mangelnden Kühlmöglichkeiten drosseln, dann beziehen die unseren Sonnenstrom. So war es zumindest die letzten Jahre.
Ungefähr ein Drittel der französischen AKW oder Reaktoren ist meines Wissens mittlerweile dauerhaft außer Betrieb und muß in deren Sinne erneuert werden.
Meines Erachtens rollt da auf unsere Nachbarn eine riesige Kostenwelle zu, welche die nächsten Jahrzezehnte andauern dürfte. Sie werden auf Zuschüsse der EU angewiesen sein....

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

RiffRaff
  • Beiträge: 1192
  • Registriert: Mi 17. Nov 2021, 11:42
  • Hat sich bedankt: 349 Mal
  • Danke erhalten: 211 Mal
read
Wartungsmonitoring:

https://www.services-rte.com/en/view-da ... urces.html

Deine Einschätzung ist falsch.

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
read
Wer sich mal die Spotmarktpreise über den Tagesverlauf ansieht, kann bemerken, daß die Preise bei einem großen Angebot von regenerativem Strom am günstigsten sind.

Es gilt daher, die Strompreise ziehen an, da wir nicht ausreichend regenerative Energien haben.

Macht die Dächer und Fassaden voll und sorgt für PV-Strom, dann fallen die Strompreise wieder.
Fiat 500e seit 2017, zusätzlich VW eGolf. 55 MWh Strom an den Ladesäulen verkauft.
Ladesäule vor der Haustür
#2307 Ladestart um 23:07

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

RiffRaff
  • Beiträge: 1192
  • Registriert: Mi 17. Nov 2021, 11:42
  • Hat sich bedankt: 349 Mal
  • Danke erhalten: 211 Mal
read
Wer sich mal die Spotmarktpreise über den Tagesverlauf ansieht, kann bemerken, daß die Preise bei einem großen Angebot von Strom am günstigsten sind.
So ist es richtig. Will man allerdings DAUERHAFT günstig sein, muß man auch DAUERHAFT Strom liefern können.

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
  • env20040
  • Beiträge: 3280
  • Registriert: So 6. Okt 2019, 11:33
  • Wohnort: Ostösterreich
  • Hat sich bedankt: 553 Mal
  • Danke erhalten: 727 Mal
read
Ist es so?

Welcher Anbieter möchte dauerhaft günstigen Strom verkaufen?

Ich glaubte immer dass man eher teuren Strom verkaufen möchte und ein Überangebot den Preis drückt?

Wollte man in der alten Welt günstigen Strom anbieten musste man diesen langfristig vorher einkaufen.
Ist dies nun die neue Marketingregel beim Strom?
Diverse E Fahrzeuge von 27 bis 90 Kwh.

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

KamikazeFox
  • Beiträge: 4
  • Registriert: Mi 13. Apr 2022, 09:24
  • Hat sich bedankt: 16 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Fritzchen-66 hat geschrieben: Macht die Dächer und Fassaden voll und sorgt für PV-Strom, dann fallen die Strompreise wieder.
Wer die Sonne ins Auto lädt, der lädt ohnehin am günstigsten - ganz unabhängig vom Netz-Preis für elektrische Energie.
E-Auto und PV sind einfach ein Dream-Team - sowohl ökologisch, als auch finanziell.
Mein E-Gefährt
PV und E-Auto sind ein Dream-Team: PV-FAQ

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

electrifylife
  • Beiträge: 1298
  • Registriert: Sa 19. Jun 2021, 16:18
  • Hat sich bedankt: 278 Mal
  • Danke erhalten: 211 Mal
read
Fritzchen-66 hat geschrieben: Wer sich mal die Spotmarktpreise über den Tagesverlauf ansieht, kann bemerken, daß die Preise bei einem großen Angebot von regenerativem Strom am günstigsten sind.

Es gilt daher, die Strompreise ziehen an, da wir nicht ausreichend regenerative Energien haben.

Macht die Dächer und Fassaden voll und sorgt für PV-Strom, dann fallen die Strompreise wieder.


Würde ich gerne, aber finde mal einen freien Handwerker. Meine Anfragen laufen seit Monaten. Und leider bleibt die Ampel auch hinter ihrem Anspruch zurück, das Osterpaket macht es wieder attraktiv Volleinspeiser zu werden. Ob es so gut ist so deutlich zwischen Voll-und Teileinspeiser zu unterscheiden?

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
read
RiffRaff hat geschrieben: Will man allerdings DAUERHAFT günstig sein, muß man auch DAUERHAFT Strom liefern können.
Nein, die Verbraucherpreise sind (derzeit jedenfalls noch) Mischkalkulationen und daher auch während Peaks bei Dunkelflauten dauerhaft günstig, sofern diese selten genug sind.
Fritzchen-66 hat geschrieben: Macht die Dächer und Fassaden voll und sorgt für PV-Strom, dann fallen die Strompreise wieder.
Wichtiger wäre Windenergie, da die an viel mehr Stunden im Jahr zur Verfügung steht.

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

sloth
  • Beiträge: 672
  • Registriert: So 15. Jan 2017, 09:47
  • Hat sich bedankt: 204 Mal
  • Danke erhalten: 219 Mal
read
Gerade Preiserhöhung von Lichtblick für unseren Nachtspeichertarif erhalten:

Vorher: 21,49/26,49 ct/kWh + 9,95 €/Monat
ab 01.06.: 37,69/42,69 ct/kWh + 14,95 €/Monat

Wenn die schon keine Neukunden mehr wollen und jetzt auch die Bestandskunden vergraulen, frag ich mich, wie lange es die noch geben wird.
Ioniq 28 Style 2019
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag