Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
read
Wenn man erstmal sein Verlängerungskabel ausrollen und über die Grenze schmeißen muß um beim Nachbar einzustecken magst Du sicher Recht haben...

Grüazi, MaXx
#2307 - Mit koordiniertem, gemeinsamen Laden die Strompreise reduzieren und die Welt retten ;-)
Anzeige

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Ioniq1234
  • Beiträge: 2197
  • Registriert: Di 31. Aug 2021, 09:55
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 642 Mal
read
Wie hoch ist den eigentlich die Leitungskapazität nach Frankreich? Kommen wir da in den zweistelligen Gigawattbereich?

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
  • env20040
  • Beiträge: 7804
  • Registriert: So 6. Okt 2019, 11:33
  • Wohnort: Europa, Ostösterreich, Mittelfranken
  • Hat sich bedankt: 1510 Mal
  • Danke erhalten: 1599 Mal
read
Die Leitungskapazitäzt war vor ein paar Jahren so hoch, dass, als eine deutsche Leitung wegen Wartungsarbeiten ausgeschaltet war, und eine 2; Parallelleitung abgeschaltet wurde, das Beneluxnetz mit Überlastquittierungen übernehmen konnte.
Dabei stand Deutschland vor einem Blackout. Oder eigentlich in einem Blackout da die Techniker die Leitungen schon hätten trennen müssen.

Verursacht durch: Mangelnde Absprache.

Betrachtet die Energieflüsse genauer. So wie es aussieht hat da Europa sowieso wieder mal kräftig zusammengeholfen. Der Peak im Preis kommt nicht von irgendwo, sondern aus der Nachfrage.
Somit mussten mal wieder viele Speicher herhalten bis Gasturbinen das ausgeregelt hatten und Grundlastwerke "da" waren.

Wir messen gerade in einer Mittelspannungsanlage. Mal sehen, ob man da, gut 1.000 km entfernt noch was erkennen kann.
Diverse E Fahrzeuge von 18 bis 90 Kwh.

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
read
Gibts in anderen Ländern auch Netzbetreiber und Aufteilungen der Gebiete? Holland & Austria ist kleiner als Westnetz.

Bei Westnetz gibts sogar eine Auflistung wo es Engpässe gibt.
https://www.westnetz.de/de/ueber-westne ... aesse.html
LEAF 75000 km <15 kWh Rest Akku-Schäm Dich Nissan....Hand-Made egolf Dresden...Ahk liegt bereit...EV6 FailICCU=noch 0 AWD LR AHK WPnutzlos…Citroen AMI Getriebedefekt 1300km-nie wieder Stellantis = Citroen D:Km=6500

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

RiffRaff
  • Beiträge: 1192
  • Registriert: Mi 17. Nov 2021, 11:42
  • Hat sich bedankt: 349 Mal
  • Danke erhalten: 214 Mal
read

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Ioniq1234
  • Beiträge: 2197
  • Registriert: Di 31. Aug 2021, 09:55
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 642 Mal
read
Ich höre und lese oft von "kurz vor Blackout".

Sollte da nicht kurz vorher mal das Licht flackern? Also sprich die Frequenz einen deutlichen Ausschlag aufweisen? Wenn ich mir die Frequenz in den letzten Jahren so angucke, waren wir nie auch nur in der Nähe eines Blackoutes.

Sicher muss heute mehr geregelt werden als früher ohne EE. Aber sind die Regelmechanismen nicht dafür da etwas zu regeln?

Wobei ein Blackout stelle ich mir so vor, dass erhebliche Teile des Landes mehrere Stunden dunkel sind, eher das Netz nach und nach wieder hochgefahren wird. Lokale Stromausfälle wegen Leitungs- oder Kraftwerksstörungen zähle ich jetzt mal nicht als Blackout.

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Ulf_ZOE
  • Beiträge: 240
  • Registriert: So 14. Mär 2021, 20:51
  • Hat sich bedankt: 56 Mal
  • Danke erhalten: 62 Mal
read
Es sackt erst einmal die Frequenz (50 Hz bei uns) ab, weil mehr verbraucht als eingespeist wird. Beides muss immer im Gleichgewicht sein. Am 12. Juni 2019 war das einen Vormittag lang in grösserem Maß nicht der Fall (ein Spiegel+ Artikel)
https://www.spiegel.de/panorama/stromau ... 0176138629
"Zwischen 11.45 Uhr und 12 Uhr fehlen im deutschen Netz 7463 Megawatt, das entspricht der Leistung von sechs Atomkraftwerken."

Es wurden deshalb Bussgelder verhängt (Artikel frei zugänglich)
https://www.spiegel.de/wirtschaft/bunde ... d0a4f1fb3c

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Ulf_ZOE
  • Beiträge: 240
  • Registriert: So 14. Mär 2021, 20:51
  • Hat sich bedankt: 56 Mal
  • Danke erhalten: 62 Mal
read

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

RiffRaff
  • Beiträge: 1192
  • Registriert: Mi 17. Nov 2021, 11:42
  • Hat sich bedankt: 349 Mal
  • Danke erhalten: 214 Mal
read
Ioniq1234 hat geschrieben: Ich höre und lese oft von "kurz vor Blackout".

Sollte da nicht kurz vorher mal das Licht flackern? Also sprich die Frequenz einen deutlichen Ausschlag aufweisen? Wenn ich mir die Frequenz in den letzten Jahren so angucke, waren wir nie auch nur in der Nähe eines Blackoutes.
screenshot_20220406_004548.png
https://www.netzfrequenzmessung.de/aktuelles.htm

near misses gabs schon einige......

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

TorstenW
read
Moin,
Ioniq1234 hat geschrieben: Sollte da nicht kurz vorher mal das Licht flackern? Also sprich die Frequenz einen deutlichen Ausschlag aufweisen?
Wenn die Netzfrequenz im Bereich von +- 2,5 Hertz schwankt, flackert da nichts (zumindest nicht für das menschliche Auge sichtbar). ;)

Grüße
Torsten
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag