Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

0cool1
  • Beiträge: 2266
  • Registriert: So 31. Jul 2016, 09:04
  • Hat sich bedankt: 40 Mal
  • Danke erhalten: 421 Mal
read
RiffRaff hat geschrieben: No. Öl ist teurer.
Das hab ich mir eigentlich auch gedacht.

Laut Merit Order sind nach Öl und Gas/GuD Kohlekraftwerke die nächstgünstigsten Kraftwerke.

Der Plan könnte also folgender sein:

Öl ist keine Option
Gaskraftwerke werden nur noch für KWK und Fernwärme verwendet
Steinkohlekraftwäre wäre das nächst günstigste, die Kraftwerke sind - bis auf ein paar Ausnahmen - eh schlecht ausgelastet. Den Steinkohlepreis sollte man aber im Blick behalten.
Braunkohle haben wir zumindest als heimsichen Rohstoff selbst im Land und wären hier nicht auf Importe angewiesen.
Die EE müssen weiter ausgebaut werden, wie in dem Beitrag von Blue shadow richtig gesagt, die Abhängigkeit werden wir nur mit EE los. PTG und hier produzierter H2 machen uns dann nochmal unabhängiger.
Auch wenn das mit den Importen und dem internationalen Handel günstig und schön einfach ist - man sieht jetzt deutlich, in welche Probleme uns das bringen kann.
Gekauft! Ab 08/2017 unterwegs mit einem e-Golf (190)
Seit 10/2019 Hyundai Kona 64 kWh
Anzeige

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
read
Hier wird sogar die Krise als Chance beworben…Tibber

oder yello

„gute Energie“
https://www.yello.de/gute-energie/
Dateianhänge
838F480E-4EF6-48A8-B769-F12944E330E6.jpeg
LEAF 75000 km <15 kWh Rest Akku-Schäm Dich Nissan....Hand-Made egolf Dresden...Ahk liegt bereit...EV6 FailICCU=noch 0 AWD LR AHK WPnutzlos…Citroen AMI Getriebedefekt 1300km-nie wieder Stellantis = Citroen D:Km=6500

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

unsignedvoid
  • Beiträge: 192
  • Registriert: Fr 25. Sep 2020, 21:51
  • Hat sich bedankt: 81 Mal
  • Danke erhalten: 101 Mal
read
Blue shadow hat geschrieben: Was bedeutet Dual switch? Öl vergasung? Sind die danach Schrottreif oder erfordern die mehr Wartung? Klimabilanz?
Bin Überrascht, daß die dafür ausgelegt sind. Ein Hoch auf die INGs und weitsicht.
Nein, der Begriff Gas-Turbine kommt nicht von dem Brennstoff Gas sondern vom Verbrennungsprodukt, heißes Gas, das die Turbine antreibt. Ob man da Erdgas oder Öl oder sonst etwas abfackelt, was ausreichende Qualität hat, ist egal. Ob tatsächlich alle / wie viele Gas-Turbinen bei uns auch mit Öl befeuert werden können ist eine andere Frage. Das war bis vor kurzem ziemlich uninteressant :/

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
read
Dann sind die Brennräume quasi Alles Brenner. Hauptsache Dampf.
Ist eine Erweiterung mit Holz/Kohle auch möglich? Geht wahrscheinlich schneller als auf LNG zu warten.

Frau fragte gerade von alleine nach einen Stromgenerator. Sie mache sich sorgen. Es sickert langsam in die Köpfe…
LEAF 75000 km <15 kWh Rest Akku-Schäm Dich Nissan....Hand-Made egolf Dresden...Ahk liegt bereit...EV6 FailICCU=noch 0 AWD LR AHK WPnutzlos…Citroen AMI Getriebedefekt 1300km-nie wieder Stellantis = Citroen D:Km=6500

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
  • env20040
  • Beiträge: 7697
  • Registriert: So 6. Okt 2019, 11:33
  • Wohnort: Europa, Ostösterreich, Mittelfranken
  • Hat sich bedankt: 1480 Mal
  • Danke erhalten: 1575 Mal
read
Ja, ein erweiterung auf Holz/ Kohle wäre möglich.. Allerdings eher Theoretischer Natur.
Der Holzbedarf ist enorm,
Ein Gross-Biomassewerk importierte dann Holz aus... Russland...
Jedenfallst braucht es dafür komplett neue Brenner.

Es gibt weiters, das ist was Du meinst Dampfturbinen, oder eben, z.B. Gasturbinen, wo das Gas, wie in einer Flugzeugturbine, direkt auf die Treibschaufeln trifft.

Die Dampfturbine braucht "nur" Dampf.
Die Direktgetriebene Turbine ist auf einen Brennsoff optimiert.
Diverse E Fahrzeuge von 18 bis 90 Kwh.

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
  • env20040
  • Beiträge: 7697
  • Registriert: So 6. Okt 2019, 11:33
  • Wohnort: Europa, Ostösterreich, Mittelfranken
  • Hat sich bedankt: 1480 Mal
  • Danke erhalten: 1575 Mal
read
Die Umstellung von Gas "einfach" auf Öl:
Eine 2 Gw Turbine verbraucht in 24 Std. rund 47.200 Liter Heizöl leicht.

Nemhen wir das nur x 20, sind dann 40 GW und rund 1 Million Liter Heizöl leicht am Tag.
Ach ja, wurde schon erwähnt, dass Europa geringere Raffiationsvolumina für Diesel hat und dieser ( ist das "gleiche" wie Heizöl) bevorzugt aus Russland importiert wurde?

So einfach eine Refraktionskette umstellen um mehr Diesel zu gewinnen ist nicht ´s leichtes, teilweise nicht möglich.

Der Import "Arabischen" Diesels/ Heizöls ist auch nur bedingt möglich, da die Qualität nicht unseren Normen entspricht.

Ja, Heizöl ist eine Möglichkeit, einzig, direkt aus dem Tankwagen, weil Tank´s gibt es ja im Gaskraftwerk keine.


Es wird uns, auf die eine oder andere weise "kalt" erwischen.

Wir haben nun einen Sommer Zeit alles zu bevorraten.

Das wird teuer, sehr teuer werden am Weltmarkt.
Nur wird ein BEV noch immer günstiger fahren wie ein reiner Verbrenner.
Diverse E Fahrzeuge von 18 bis 90 Kwh.

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

0cool1
  • Beiträge: 2266
  • Registriert: So 31. Jul 2016, 09:04
  • Hat sich bedankt: 40 Mal
  • Danke erhalten: 421 Mal
read
Ja, wir haben gute 30 GW an installierter Leistung im Gas. Genutzt haben wir davon im letzten Jahr aber maximal 13 GW.

Biogas könnte man ja auch noch nutzen. Die Kraftwerke stehen ja immer mit guten 9GW auch zur Verfügung. Ich verstehe eh nicht warum man da die Abwärme nicht nutzt
Gekauft! Ab 08/2017 unterwegs mit einem e-Golf (190)
Seit 10/2019 Hyundai Kona 64 kWh

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

RiffRaff
  • Beiträge: 1192
  • Registriert: Mi 17. Nov 2021, 11:42
  • Hat sich bedankt: 349 Mal
  • Danke erhalten: 214 Mal
read
Jedes GuD hat auch einen Tank für Mitteldestillat / Diesel / Heizöl. Und der ist sogar gefüllt, denn das ist der Treibstoff für on site Versorgung / black start bei Ausfall der externen Gasversorgung.

Aber nochmal: Öl ist teurer wie Gas.

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
read
Schafft es irgendwer dieses "zu teuer" zu quantifizieren? Und dann aber am besten noch mit einem CO2-Vergleich damit man den Mehrpreis auch einordnen kann...

Grüazi MaXx
#2307 - Mit koordiniertem, gemeinsamen Laden die Strompreise reduzieren und die Welt retten ;-)

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

RiffRaff
  • Beiträge: 1192
  • Registriert: Mi 17. Nov 2021, 11:42
  • Hat sich bedankt: 349 Mal
  • Danke erhalten: 214 Mal
read
Notierungen Rotterdam aktuell umgerechnet:

Erdgas 2.1 Cent / kWh
Naphtha 6.8 Cent / kWh

Für Deutschland kommt noch Transport on top und vorallem das völlig überzogene Deutsche Steuern, Abgaben und Ökogedöhns drauf.

Dennoch bleibt das Betreiben mit Öl die weit teurere Variante.

Volkswirtschaftlich fallen obige Kosten an. Der Rest sind politisch gewollte "Umverteilungskosten" (vulgo Staatsabzocke).
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag