Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
read
Ich finde nicht mehr wer das geschrieben hat - aber das amerikanische Fracking-Gas in einem deutschen Kraftwerk verbrannt ist klimatechnisch vergleichbar mit Steinkohle. Stimmt das oder kann man das so pauschal nicht sagen?

Grüazi, MaXx
#2307 - Mit koordiniertem, gemeinsamen Laden die Strompreise reduzieren und die Welt retten ;-)

Bei joinbonnet.com mit meinem Ref-Code 15 £ sparen und im erstem Monat für umgerechnet 21 ct/kWh laden: RZ9RB
Anzeige

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
  • env20040
  • Beiträge: 2795
  • Registriert: So 6. Okt 2019, 11:33
  • Wohnort: Ostösterreich
  • Hat sich bedankt: 483 Mal
  • Danke erhalten: 624 Mal
read
RiffRaff hat geschrieben: Übrigens: die Schweiz ist noch viel abhängiger von Importen.
Die Schweiz importiert nicht nur viel Strom, sie exportiert auch einen grossen Anteil ihrer eigenen Produktion. Im Jahr 2020 importierte sie gemäss Swissgrid 26 400 000 Megawattstunden Strom aus den Nachbarländern und exportierte ihrerseits 32 000 000 Megawattstunden eigenen Strom
aus

https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q ... Nn5e3YTF8f

So deren Atomkraftwerke nicht laufen sind sie Nettoimporteur, stimmt....
Ansonsten nicht.
Diverse E Fahrzeuge von 27 bis 90 Kwh.

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
  • env20040
  • Beiträge: 2795
  • Registriert: So 6. Okt 2019, 11:33
  • Wohnort: Ostösterreich
  • Hat sich bedankt: 483 Mal
  • Danke erhalten: 624 Mal
read
MaXx.Grr hat geschrieben: Ich finde nicht mehr wer das geschrieben hat - aber das amerikanische Fracking-Gas in einem deutschen Kraftwerk verbrannt ist klimatechnisch vergleichbar mit Steinkohle. Stimmt das oder kann man das so pauschal nicht sagen?

Grüazi, MaXx
Nimmt man den Gestehungspreis eines Barrels, welches in etwa bei 24 USD liegt, der Rest ist Handelsaufschlag und Nebenkosten, und am Beginn des Frackings eine Barrel bei 64 USD lag, da der Energieaufwand betraechtlich war... stimmt es.
Meine letztstand war, dass das Barrel Fracking bei 38 USD in der Entstehung angelangt ist.
Da das Gas de facto ein Beiprodukt ist, ist der gesamte Gewinnungsprozess Kritisch zu betrachten und sicherlich der Gesamt CO2 Abdruck beim Fracking dermassen CO verursachend dass das eine Globale Katastrophe nur beschleunigt.
Wie lange regnete es nun nicht?
Kauft Fracking Gas, dann wird es noch schneller trockener, versprochen.
Leider
Diverse E Fahrzeuge von 27 bis 90 Kwh.

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

RiffRaff
  • Beiträge: 1192
  • Registriert: Mi 17. Nov 2021, 11:42
  • Hat sich bedankt: 349 Mal
  • Danke erhalten: 210 Mal
read
"Das Barrel fracking..."
Oh Mann !

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

0cool1
  • Beiträge: 1868
  • Registriert: So 31. Jul 2016, 09:04
  • Hat sich bedankt: 31 Mal
  • Danke erhalten: 304 Mal
read
Vielleicht sinkt ja der Gas und Strompreis dadurch wieder
Gekauft! Ab 08/2017 unterwegs mit einem e-Golf (190)
Seit 10/2019 Hyundai Kona 64 kWh

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
read
Wer zuerst?
Wem soll in Deutschland zuerst das Gas abgedreht werden?
https://www.spiegel.de/wirtschaft/erdga ... 560e92f9b1

Strom- vorrang vor Lebensmittelproduktion??
Zuletzt geändert von Blue shadow am Fr 25. Mär 2022, 13:05, insgesamt 1-mal geändert.
LEAF 67000 km 15 kWh Rest Akku-Schäm Dich Nissan- ....brusa booster 22 kW AC / Solar/ akkurex / CCS in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit...EV6 RunawayRot AWD LR WP AHK P1+2 in Service…Citroen AMI Rules!

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Ioniq1234
  • Beiträge: 899
  • Registriert: Di 31. Aug 2021, 09:55
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 251 Mal
read
Keine Ahnung wie im restlichen Land in den letzten Wochen war, aber hier hat fast durchgängig die Sonne geschienen. Sollte da nicht überdurchschnittlich PV Strom erzeugt worden sein? Wirkt sich das, zumindest in den Mittagsstunden, auf die Strompreise aus?

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
  • env20040
  • Beiträge: 2795
  • Registriert: So 6. Okt 2019, 11:33
  • Wohnort: Ostösterreich
  • Hat sich bedankt: 483 Mal
  • Danke erhalten: 624 Mal
read
RiffRaff hat geschrieben: "Das Barrel fracking..."
Oh Mann !
Da das Gas, welches nicht der USA bevorzugte Enegiequelle ist, beim Tracking dort als Nebenprodukt betrachtet, und auch vermarktet wird, fällt dieses nur an wenn man Öl aus Schiefergestein gewinnt.
Daher,
Oh Mann,
Gas pro Barrel.
Ohne Ölproduktion gibt es demnach auch kein US Gas, oder weniger davon.

Würde man Öl als Nebenprodukt betrachten wären dies Barrel / m3, Mann.
Diverse E Fahrzeuge von 27 bis 90 Kwh.

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

RiffRaff
  • Beiträge: 1192
  • Registriert: Mi 17. Nov 2021, 11:42
  • Hat sich bedankt: 349 Mal
  • Danke erhalten: 210 Mal
read
Auch hier werden wieder Betriebe, die selbst Gas in Speichern für ihren Eigenbedarf bevorraten haben, kalt enteignet.

Das führt dazu, daß niemand mehr Vorräte anlegt, wenn hinterher irgendein Politschnössel daherkommt und dich zwingt, das Gas anderen zur Verfügung zu stellen.

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
  • env20040
  • Beiträge: 2795
  • Registriert: So 6. Okt 2019, 11:33
  • Wohnort: Ostösterreich
  • Hat sich bedankt: 483 Mal
  • Danke erhalten: 624 Mal
read
iOnier hat geschrieben:
env20040 hat geschrieben:Es gibt kein dummen Fragen, nur dumme Antworten :prost:
https://de.statista.com/statistik/daten ... -leistung/
.
Na eben, wo sind die Speicher im deutschen Stromnetz?

(Edit: klar gibt es welche, aber halt viel zu wenig).

Klar könnten wir auch HGÜ-Leitungen von der Nordsee nach Österreich ziehen, nach Norwegen geht ja auch. Möglichst lokal zu speichern macht aber im Prinzip mehr Sinn und selbst in Österreich ist die mögliche Speicherkapazität begrenzt.

Das war, worauf ich mir meiner "dummen" Frage und eben als Deutscher hinaus wollte. Hier wie in Eurem schönen Alpenland auch sind erhebliche Fehler begangen worden, die sich jetzt bitter rächen.
.
Ich hoffe die Antwort war nicht zu dumm.
.
Nein, an sich nicht, aber halt an der Intention der Frage etwas vorbei.
Nicht nur viel zu wenig, sondern wurde unter Merkel auch die Ansicht vertreten dass man einfach alles zukaufen kann und wird was man nicht selber hat.
Man nehme nur die Diskussionen im Goingelectric, dass halt die Norweger mehr Speicher bauen sollen.

Deutschland hat auch hier... geschlafen.
Exportüberschüsse und Enegiekonzernversorgung war wichtiger.
Beides finanziert dem Wahlkampf....
Ein Speicher kostet nur...
Diverse E Fahrzeuge von 27 bis 90 Kwh.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag