Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Odanez
read
Also jetzt wird es mir zu blöd, wenn man nicht einmal Klimastatistiken glauben soll und lieber die Aussagen einzelner Leute, dann ist hier mit der Diskussion endgültig Feierabend. Und dieses ganze dich tiefer in deine Lügen zu vergraben machst du nur um was genau zu erreichen? Wärmepumpen als Schwachsinn zu erklären?
50€ Neukundenrabatt im Tibber Store: https://invite.tibber.com/ys75xqey
2017-2020: 2013 Nissan Leaf Acenta 24kWh
Seit 2021: Kia e-Niro Spirit 64kWh
Anzeige

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

drilling
read
Diese Abschweifung hast du begonnen, ich sagte nur das trotz kostenloser Dämmung und WP Installation (110% Förderung) der Fortschritt beim Bestand nur sehr langsam vorankommt da eben auch andere Faktoren, wie Fachkräftemangel und die praktische Unmöglichkeit viele Gebäude zu dämmen, dazukommen.
Deine Bezichtigung bezüglich "Lügen" ignoriere ich mal, auf so einem Niveau diskutiere ich nicht.

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

RiffRaff
  • Beiträge: 1192
  • Registriert: Mi 17. Nov 2021, 11:42
  • Hat sich bedankt: 349 Mal
  • Danke erhalten: 214 Mal
read
Unsere Politiker haben mal wieder eine durchaus gut gemeinte und notwendige Maßnahme durch einen schweren handwerklichen Fehler ins Gegenteil verkehrt: statt für Gasspeicher einen absoluten Mindestinhalt zu den Stichtagen (am besten gekoppelt an den absoluten Gasverbrauch der letzten x Jahre im Durchschnitt), haben sie % Sätze des maximalen Volumens der jeweiligen Gasspeicher definiert.

Folge: niemand baut mehr Volumen zu, wenn er das nur zu 10 % (90% ist der vorgeschriebene Höchststand zum Winterbeginn) frei nutzen darf. Außerdem werden so Anreize gesetzt, bestehende Speicher aufzugeben. Ferner ist so nicht sichergestellt, daß sich das gespeicherte Volumen dem Verbrauch anpasst.

Warum fragen diese Politschraten in Berlin vor solchem Murks im Schnellschuß nicht Leute aus der Branche, die sich damit auskennen ?

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
read
Odanez hat geschrieben: Also jetzt wird es mir zu blöd, wenn man nicht einmal Klimastatistiken glauben soll und lieber die Aussagen einzelner Leute, dann ist hier mit der Diskussion endgültig Feierabend.
Das ist leider eines der größten Probleme heutzutage. Wir hatten mal eine Zeit, als die Menschen sich an Expertenwissen und Fakten orientierten; und damit ist man auch meistens gut gefahren.

Eigentlich wäre es dank Internet heute einfacher denn je, an solche Fakten zu gelangen, aber einige Teile der Bevölkerung ignorieren dennoch einfach alles, was ihnen nicht in den Kram passt und ihrem vorgefertigten Weltbild widerspricht (https://de.wikipedia.org/wiki/Best%C3%A4tigungsfehler), und halten sich lieber an ihr Gefühl, Hörensagen und über Facebook und Telegram gestreute Gerüchte. Und schwupps, ist es in Mailand genauso kalt wie in Berlin; die Meteorologen haben alle falsch gemessen oder werden von Bill Gates gesteuert, jedenfalls weiß man ja von Leuten, die dort leben, dass es so ist.
„Gasoline? It's a liquid fuel that was used centuries ago on Earth. They burned it to drive internal combustion engines.“ (Raumschiff Voyager, Staffel 2, Folge 1, 1995)

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

tommywp
  • Beiträge: 3697
  • Registriert: Mi 22. Sep 2021, 17:31
  • Danke erhalten: 906 Mal
read
Odanez hat geschrieben: @drilling Wir sollten aufhören diesen Thread mit Entgleisungen weiter zu beschädigen.
Wie ich schon sagte, Mailand sieht so gut wie keine Negativtemperaturen. Durchschnittliche Mindesttemperatur 6°C. Dies ist ähnlich für die ganze Gegend südlich der Alpen. Jetzt sag mir wo in Deutschland das auch so ist. Selbst Freiburg oder Bremen haben eine durchschnittliche Mindesttempereatur von -1°C. Das sind 7°C weniger. Dass es in Italien im Winter in den nicht alpinen Gegenden deutlich wärmer als in Deutschland ist ist doch sowas von klar, wer würde denn so etwas in Frage stellen?
Man dimensioniert Wärmepumpen nach Normaussentemperatur. --> https://www.waermepumpe.de/normen-technik/klimakarte/

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

tommywp
  • Beiträge: 3697
  • Registriert: Mi 22. Sep 2021, 17:31
  • Danke erhalten: 906 Mal
read
Odanez hat geschrieben: Wärmepumpen als Schwachsinn zu erklären?
Das macht keiner und wenn man mit so sätzen wie "Noch mal zurück auf das Wärmepumpengebashe hier" anfängt muss man halt auch das Echo vertragen können. Fakt ist das im Bestand die meisten mit Gas + Heizkörper eben meist NICHT durch einfachen austausch der Heizung auf eine Wärempumpe umsteigen könne. Das würde bei einem grossen Teil auf eine Kernsanierung rauslaufen. Dach + Fenster + Fassade + Heizung.

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Accept
  • Beiträge: 184
  • Registriert: Fr 6. Okt 2017, 12:48
  • Hat sich bedankt: 26 Mal
  • Danke erhalten: 116 Mal
read
Mal eine Frage an alle WP Besitzer. Wie hoch ist euer Stromverbrauch für die WP. Im Moment soll dies ja die Zukunft sein. Ich bin da aber sehr skeptisch. Ersten verbraucht so eine WP auch bestimmt einiges an Strom. Zum anderen ist sie meines Wissens nur für Neubauten geeignet.

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 15428
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 564 Mal
  • Danke erhalten: 4763 Mal
read
Ich finde Dach+Fenster+Fassade+Heizung an sich noch als normalen Prozess bei einer Thermischen Sanierung wie es durchaus üblich ist. Die Wärmepumpe aber benötigt für Effizienz und geringer Lautstärke eine niedrige Vorlauftemperatur. Das Thema Heizkörper ist damit eher durch. Dann muss man auf Bodenheizung oder Wohnraumlüftung. Beides macht es notwendig für Monate die Wohnung / das Haus zu verlassen. Bei diesen Systemen sehe ich die größten Probleme beim Umstieg auf Wärmepumpen. Hier sieht man dann oft die Holz Balletts Heizung, die die gleichen Vorlauftemperaturen wie die Gasheizung hat. Da kann dann der Kesse recht direkt um gestellt werden. Das Problem hier aber ist die Lagerung des Brennstoffes, weil dass bei Gas nicht notwendig war. Dieser Platz geht dann vom Wohnraum weg. (oder man hat Keller). Also eher der Ersatz für alte Ölheizungen wo der Öl Lagerraum genutzt werden kann. Aber eine Gastherme mit Hoher Vorlauftemperatur auf engsten Raum (Gas Kombitherme ist nicht größer als ein Oberkasten in der Küche) in einer kleinen Wohnung kann nur durch Fernwärme optimal umgestellt werden. Hier sind dann die Städte gefordert, das Flächendeckend an zu bieten.

Aber, und das zeigt es für mich ganz klar, das muss sofort und überall in den Neubauten berücksichtigt werden. Weitere Altlast zu erzeugen wäre das schlimmste. Und natürlich auch bei Kernsanierungen. Man muss nicht immer neu bauen.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 150.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 15428
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 564 Mal
  • Danke erhalten: 4763 Mal
read
Accept hat geschrieben: Mal eine Frage an alle WP Besitzer. Wie hoch ist euer Stromverbrauch für die WP. Im Moment soll dies ja die Zukunft sein. Ich bin da aber sehr skeptisch. Ersten verbraucht so eine WP auch bestimmt einiges an Strom. Zum anderen ist sie meines Wissens nur für Neubauten geeignet.
Wenn deine Vorlauftemperatur deutlich unter 40 Grad bleibt, dann kannst du von einem mittleren Wirkungsgrad von 300% ausgehen. Also einfach Deine Gasrechnung in kWh nehmen und durch 3 dividieren und dann den Strompreis. Das aber nur als Überschlagsreichung, genaueres muss man berechnen. Es wird dann noch davon abhängen ob die den Boden anbohren kannst oder nur die Außenluft verwendest.

Am Besten wäre es die Thermische Sanierung als erstes an zu gehen, damit man anhand der nächsten Winterlichen Gasrechnung den Verbrauch sieht. Auch zur Auslegung der Anlage wäre dieser Wert gut zu wissen. Wenn man mit Schätzungen der Wärmeisolation rechnet kann das schnell mal schief gehen.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 150.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

RiffRaff
  • Beiträge: 1192
  • Registriert: Mi 17. Nov 2021, 11:42
  • Hat sich bedankt: 349 Mal
  • Danke erhalten: 214 Mal
read
Der Volumenstrom einer vom Luftwechsel vernünftig dimensionierten Wohnraumlüftung ist zu gering, um genügend Heizenergie zu transportieren.

Für Fußbodenheizung gibt es inzwischen Trocken verlegbare Systeme für die Renovierung. Mit etwas Organisation und den Türmen von Hanoi, kann man das in zwei Sommermonaten ohne Auszug durchziehen.
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag