Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Casamatteo
  • Beiträge: 1457
  • Registriert: Mo 12. Mär 2018, 00:57
  • Hat sich bedankt: 328 Mal
  • Danke erhalten: 340 Mal
read
Dazu pflegt der Volksmund seit Jahrhunderten ein Sprichwort: "Der Teufel baut seine Windmühlen in den größten Windpark."

Mit noch mehr Ungleichverteilung bei der Erzeugung plus "mal-eben-ein-paar-Südlinks-bauen" löst man keine Probleme, man ignoriert sie nur hochnäsig.

Beispiel: In Süddeutschland nordöstlich von Neckar und Donau, einschließlich Thüringen und Teilen von Hessen, wo x Millionen Menschen leben und in der Spitze x Gigawatt benötigen, gibt es keine nennenswerte Großkraftwerke, außer dem GuD-Kraftwerk Franken 1 in Nürnberg mit 765 MW, das sollte schon längst stillgelegt werden und hat 2021 gebrannt. Diese Großregion hängt fast komplett an Stromleitungen aus den Braunkohlerevieren, und einige protestieren auch noch gegen neue HGÜ. Zudem sollen die Großkraftwerke am Neckar (Kohle in Heilbronn, Altbach, dazu KKW Neckarwestheim) stillgelegt werden.
Smart ED3 EZ2013 56000km 2. 22-kW-Lader
6 Liter Diesel brauchen ca. 12 kWh Energie als Brennstoffverbrauch in der Raffinerie, keine 42 kWh als Strom wie Andreas Burkert behauptet. Er hat vermutlich zudem US-Gallonen und Liter verwechselt.
Anzeige

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

electrifylife
  • Beiträge: 1298
  • Registriert: Sa 19. Jun 2021, 16:18
  • Hat sich bedankt: 278 Mal
  • Danke erhalten: 211 Mal
read
Überlegt euch mal, wie viel leichter die Energiewende wäre, wenn man eine Stadt weniger zu versorgen hätte. Man könnte in Nürnberg den Strom abdrehen. Vielleicht auch nur in einer Straße. Oder nur in einem Haus. Dort soll ein M. Söder wohnen. Ich glaube die Stromersparnis würde die Energiewende weit voranbringen.

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

RiffRaff
  • Beiträge: 1192
  • Registriert: Mi 17. Nov 2021, 11:42
  • Hat sich bedankt: 349 Mal
  • Danke erhalten: 211 Mal
read
Fakten sind niemals "hochnäsig". Sie sind das, was sie sind.

Wer das doppelte bis dreifache investieren will, muß dafür auch eine Begründung anführen. Und die kann meiner Meinung nicht sein: "weil vor Borkum ein Windrad steht, muß auch eines im Allgäu gebaut werden".

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Casamatteo
  • Beiträge: 1457
  • Registriert: Mo 12. Mär 2018, 00:57
  • Hat sich bedankt: 328 Mal
  • Danke erhalten: 340 Mal
read
"Wenn das Allgäu Strom will muss es auch Kraftwerke bauen oder zumindest Leitungen."
Und Leitungen nicht nur für den eigenen Konsum, sondern auch zur leistungsfähigen Verbindung Nordsee-Alpenpumpspeicher. Je mehr regional erzeugt wird desto weniger muss man Strippen ziehen und sonstige Verrenkungen machen.

Am dringendsten wäre eine Aufteilung des deutschen Strommarktes in mind. zwei Bieterzonen, Wind-Norden und PV-Süden, am besten noch mit einer Braunkohle-Mitte dazwischen solange es Tagebau gibt. Das würde deutlich zeigen wann wo Stromüberschuss verfügbar ist, wo mehr nachgefragt als produziert wird, und mit welchem CO2-Rucksack. Aber Transparenz und Marktnähe sind politisch wohl auch von der neuen Regierung nicht gewollt.
Smart ED3 EZ2013 56000km 2. 22-kW-Lader
6 Liter Diesel brauchen ca. 12 kWh Energie als Brennstoffverbrauch in der Raffinerie, keine 42 kWh als Strom wie Andreas Burkert behauptet. Er hat vermutlich zudem US-Gallonen und Liter verwechselt.

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
read
Es gibt auch in Bayern genug Gegenden mit guter Ertragsprognose. Das kann man gerne den Investoren überlassen sich zu überlegen, wo man die Windräder am wirtschaftlichsten aufstellt.

Was halt gar nicht geht sind die Widerstände in Bayern wegen der nötigen Stromtrassen, und vor allem keine egoistischen Sonderlocken wie 10H.

Wenn man einheitliche Regeln für die Aufstellung hat, erledigt sich das von selbst, denn dann sind die nach diesen Regeln möglichen Standorte das Kriterium, das die Aufstellung der Räder bestimmt. Wir werden so viele Windräder brauchen, dass wir auch aufs Meer rausmüssen, und verglichen damit ist auch ein Windrad im Allgäu wirtschaftlicher.

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

RiffRaff
  • Beiträge: 1192
  • Registriert: Mi 17. Nov 2021, 11:42
  • Hat sich bedankt: 349 Mal
  • Danke erhalten: 211 Mal
read
Die Zahlen sagen was anderes. Am wirtschaftlichsten ist ein offshore Windrad bis 20 m Wassertiefe.

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
read
Wenn es immer nur um Fakten gehen würde, bräuchten wir keine Politiker, die faule Kompromisse abseits der Fakten aushandeln.
Aber Südlink UND Windräder ablehnen ist halt einfach nur dämlich. Vielleicht lernen sie im besten Bundesland der Welt ja jetzt aus der aktuellen Situation was dazu, viel Hoffnung habe ich nicht.
Bezahlen dürfen das wir alle...
Zoe seit 2013, 41kWh seit Ende 2018 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

RiffRaff
  • Beiträge: 1192
  • Registriert: Mi 17. Nov 2021, 11:42
  • Hat sich bedankt: 349 Mal
  • Danke erhalten: 211 Mal
read
Heute Morgen mußte Deutschland Erdgas und die knappe Speicherkapazität hochfahren. EE fallen zur Bedarfsdeckung aus.

Folge: spot größer 500 Euro die MWh

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
read
Was ist passiert? Hacker in the name of Putin? Oder einfach nur Windstille?
https://www.heise.de/news/Satelliten-St ... 29189.html

Die Kommunikationsdienste fielen nahezu gleichzeitig mit Beginn der russischen Invasion in der Ukraine aus, am 24. Februar um 6 Uhr, dadurch fielen Internet und Telefonie aus. Der dortige Vizepremierminister Mykhailo Fedorov hatte sich deshalb an Elon Musk gewandt, um den von seinem Unternehmen SpaceX betriebenen Satelliten-Internetdienst Starlink für die Ukraine freizuschalten, was auch geschah.

Angesichts des Angriffs Russlands auf die Ukraine und vermehrter Cyberangriffe auf ukrainische Ziele warnten deutsche Sicherheitsbehörden vor Cyberangriffen auch auf deutsche Behörden und Unternehmen. Das BSI sprach am Freitag von einer "erhöhten Bedrohungslage für Deutschland".
LEAF 67000 km 15 kWh Rest Akku-Schäm Dich Nissan- ....brusa booster 22 kW AC / Solar/ akkurex / CCS in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit...EV6 RunawayRot AWD LR WP AHK P1+2 in Service…Citroen AMI Rules!

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
read
Was hat Putin eigentlich mit den Atommeilern in der Ukraine vor? Ist es die Angst vor „dreckigen“ Bomben oder nur die Kontrolle über Infrastruktur?
https://www.heise.de/news/Ukraine-Russi ... 40564.html
LEAF 67000 km 15 kWh Rest Akku-Schäm Dich Nissan- ....brusa booster 22 kW AC / Solar/ akkurex / CCS in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit...EV6 RunawayRot AWD LR WP AHK P1+2 in Service…Citroen AMI Rules!
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag