Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
read
catoderjuengere hat geschrieben: Hab ich doch gar nicht behauptet. Doch wenn man was wegnimmt, muß man es in jedem Aspekt ersetzen, was bei den üblichen PV Wechselrichtern ebensowenig geschieht, wie auch bei der Mehrzahl der WKA.

Man kann mit dem Enkel nicht nur tutzi-tutzi machen, man muß ihm auch die Windel wechseln......
Deine Unwissenheit scheint dich aber nicht daran zu hindern hier fleißig weiter Desinformationen ("Quark") zu posten. Wieso sollte das dort nicht geschehen ? Das ist schon lange so, beispielsweise mit der VDE-Norm AR-N-4105 vorgegeben. Wir hatten genau deshalb in D. bereits vor Jahren bei älteren PV-Wechselrichtern eine größere Umrüstaktion. Bei WEA ist das schon sehr lange ähnlich, eher noch positiver für die Netzbetreiber geregelt.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !
Anzeige

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

catoderjuengere
  • Beiträge: 1194
  • Registriert: So 11. Jul 2021, 23:57
  • Hat sich bedankt: 615 Mal
  • Danke erhalten: 202 Mal
read
Danke ! Gute Info. Wobei "Lange" (2019) relativ ist und nach erstem Durchlesen das Ganze nicht rückwirkend gilt.

Frage: ich finde bei Wechselrichtern nur eine Abschaltung bei Überfrequenz. Gibt es auch welche, die die Einspeisung kontinuierlich mit der Überfrequenz reduzieren ?
yo no naka wa
jigoku no ue no
hanami kana

Rettet Ersatzteil 199 398 500 A !

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Steinhard
  • Beiträge: 372
  • Registriert: Do 7. Jan 2021, 11:50
  • Hat sich bedankt: 24 Mal
  • Danke erhalten: 122 Mal
read
Je nach Forderung des NB muss ab einer gewissen PV Anlagengröße Blindleistung bereitgestellt werden. Weiß jetzt nicht ab welcher Größe. 30kW oder sogar drunter? Das wird in Abhängigkeit vom cosphi geregelt, wenn ich mich nicht täusche.

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

gekfsns
read
AbRiNgOi hat geschrieben: ... die Atommeiler fahren seit Monaten am Anschlag, keiner ist in Revision. Es muss so viel wie möglich aus den Meilern raus gequetscht werden, so viel wie möglich noch Strom erzeugt. Daran sieht man, das der Ausstieg sehr wohl geplant ist, eben auf Marktwirtschaftlich, Vollgas bis zum Schluss. Revision macht keinen Sinn, wenn in zwei Monaten die Lichter ausgehen.
...
Das entspricht nicht der Wahrheit. Zum Beispiel ist Isar 2 kürzlich einige Tage wegen Revision abgeschaltet gewesen, es wurden unter anderem neuen Brennstäbe geladen.

Mag sein, dass wir keinen Tsunami fürchten brauchen, aber wenn ich absolut keinen Plan hab, wie man die Berge an Atommüll für die nächsten hunderttausende Jahre sicher entsorgen kann, brauchen wir nicht über Verlängerungen diskutieren. Momentan stehen die Castor Behälter in einer einfachen Blechhalle, so wie es aussieht noch paar Generationen.

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

catoderjuengere
  • Beiträge: 1194
  • Registriert: So 11. Jul 2021, 23:57
  • Hat sich bedankt: 615 Mal
  • Danke erhalten: 202 Mal
read
Was wegen Rückholbarkeit sowieso die bessere Lösung darstellt.
yo no naka wa
jigoku no ue no
hanami kana

Rettet Ersatzteil 199 398 500 A !

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

drilling
read
Mein Nachbar hat sich in den letzten Tagen eine Ölbrennwerttherme installieren lassen, vorher heizte er mit Brennholz aus dem Wald. Wärmepumpe kam nicht in Frage weil er sich Sorgen um die Strompreisentwicklung machte. In der Straße ist Erdgas (was ich z.B. verwende) aber auch das wollte er nicht wegen der Panikmache bezüglich der Erdgaspreise.

In anderen Worten: die vermasselte Energiewende führt jetzt dazu das Leute auf die schmutzigste aller Energiequellen fürs heizen setzen (und mein Schlafzimmer stinkt jetzt weil ich gelüftet habe als er seine Ölheizung in Betrieb genommen hat :evil: ).

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
read
catoderjuengere hat geschrieben: Danke ! Gute Info. Wobei "Lange" (2019) relativ ist und nach erstem Durchlesen das Ganze nicht rückwirkend gilt.

Frage: ich finde bei Wechselrichtern nur eine Abschaltung bei Überfrequenz. Gibt es auch welche, die die Einspeisung kontinuierlich mit der Überfrequenz reduzieren ?
Nicht erst seit 2019 sondern bereits seit 2012 und da wurden auch noch ältere Anlagen nachgerüstet.Das ist aber wieder bezeichnend für die Qualität die du hier postest. Es wird nach der Norm kontinuierlich die Einspeiseleistung abgeregelt. Es können auch bis zu 10% der Wechselrichterleistung vom Netzbetreiber als Blindleistung eingefordert werden, auch bei kleinen PV-Anlagen.

Hier wurde es damals genauer beschrieben:
https://www.sma.de/partner/pv-netzinteg ... -4105.html
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Chemiker
  • Beiträge: 318
  • Registriert: Do 13. Aug 2020, 00:45
  • Hat sich bedankt: 60 Mal
  • Danke erhalten: 93 Mal
read
Sorry @drilling aber deine letzten Worte sind purer Unsinn. Habe selbst eine Ölheizung und meine ganze Nachbarschaft und da Stinkt absolut nichts wenn die Ölheizung läuft.
Falls sie wirklich stinken sollte würde ich bei deinem Nachbarn klingeln und ihn sagen das er ein Service durchführen soll, den das kommt nur zustande bei einer schlechten Verbrennung b.z.w. wenn seit Jahren daran nichts gemacht worden ist.
Das einzige was stinkt wenn in der kalten Jahreszeit geheizt wird sind die Holzöfen die mit unterschiedlichem Schlechten Brennholz und Kohle betrieben werden, selbst die neuen Pelletsheizungen die ja so umweltfreundlich angepriesen werden stinken wie die Pest inclusive Feinstaub und haben bei weitem schlechtere CO2 Werte als eine Öl und Gasheizung die aber wiederum keine CO2 Steuer zahlen müssen.

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

drilling
read
Chemiker hat geschrieben: Sorry @drilling aber deine letzten Worte sind purer Unsinn. Habe selbst eine Ölheizung und meine ganze Nachbarschaft und da Stinkt absolut nichts wenn die Ölheizung läuft.
Du kannst gerne vorbeikommen und selber den Gestank riechen. Ich weiß nicht ob es daran liegt das die Anlage ganz neu ist und da erst mal irgenwelche Herstellungsreste abbrennen müssen aber Fakt ist das es fürchterlich stinkt.
Seine alte Holzheizung stank zwar auch gelegentlich aber der Geruch war nichts im Vergleich zum Gestank den ich heute hatte als er seine nagelneue Anlage in Betrieb genommen hat.

Aber der Gestank ist nicht das Thema, mir ging es darum zu zeigen zu welchen umweltschädlichen Entscheidungen die vermasselte Energiewende und die dadurch verursachten aktuellen Strompreissteigerungen führen.
Zuletzt geändert von drilling am Fr 15. Okt 2021, 20:53, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
read
Kommt auf die Qualität und Einstellung des Brenners an, hier sollten eigentlich bei neuen Anlagen auch schon lange Blaubrenner eingesetzt werden. Aber gehts jetzt bitte wieder zumindest etwas dichter am Thema dieses Threads?
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag