Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

RiffRaff
  • Beiträge: 1192
  • Registriert: Mi 17. Nov 2021, 11:42
  • Hat sich bedankt: 349 Mal
  • Danke erhalten: 213 Mal
read
Es wäre gut nicht nur die Hälfte zu lesen.
Anzeige

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
read
Bei meinem Nachbarn wurde gerade der Bestandsvertrag angepasst, da ging nur der Grundpreis hoch, er zahlt dann 40€ mehr im Jahr.
EFH mit Wärmepumpe.
Der Anbieter ist auch Grundversorger.
Niedersachsen.

Ich hatte neulich bei Neuverträgen auch schon wieder etwas geringere Preise gesehen. So in Richtung 39 Cent.
Vielleicht beruhigt es sich ja.
Vergangenheit - Zoe Q210 2013
Gegenwart - Tesla Model 3 Long Range 2022
Zukunft - Citroën ë-C4 2022

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Odanez
read
RiffRaff hat geschrieben: Es wäre gut nicht nur die Hälfte zu lesen.
ja, dann bitte lies auch alles. Ich kenne keinen aus meinem Bekanntenkreis, wo der Preis um mehr als 10% gestiegen ist im letzten Jahr. Geschweige denn 30%. Fakt ist und bleibt: Für Bestandskunden, was immer noch wahrscheinlich deutlich über 95% der Leute sind, ändert sich nicht viel. Neukundenpreis sind aktuell garnicht repräsentativ, weil viele Anbieter Mondpreise angeben um nicht mehr Kunden zu bekommen.
2017-2020: 2013 Nissan Leaf Acenta 24kWh
Seit 2021: Kia e-Niro Spirit 64kWh

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

RiffRaff
  • Beiträge: 1192
  • Registriert: Mi 17. Nov 2021, 11:42
  • Hat sich bedankt: 349 Mal
  • Danke erhalten: 213 Mal
read
Zur Anzahl der Betroffenen:

"Nach Angaben der Bundesnetzagentur haben im laufenden Jahr bislang 38 Energielieferanten (ohne Stromio) die Beendigung der Belieferung angezeigt. Zwölf davon haben ihre Lieferungen bereits eingestellt. Bei den übrigen soll die Belieferung zum 31.12.2021 enden."

aus Focus 12/2021: https://www.focus.de/finanzen/news/zehn ... 75350.html

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Electrohead
  • Beiträge: 1821
  • Registriert: Mo 29. Mär 2021, 10:32
  • Hat sich bedankt: 124 Mal
  • Danke erhalten: 619 Mal
read
Der Markt regelt halt
Alt: BMW i3, Audi eTron55
Derzeit: ̶S̶m̶a̶r̶t̶ ̶E̶Q̶ ̶F̶o̶r̶f̶o̶u̶r̶ (Nicht lieferbar), dafür Renault Twingo ab Feb., Kia eSoul (64kWh)

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

LeakMunde
  • Beiträge: 1516
  • Registriert: Do 6. Feb 2020, 19:02
  • Hat sich bedankt: 73 Mal
  • Danke erhalten: 537 Mal
read
Da ist ja bloß von "Zehntausende[n] Kunden" die rede. Wenn man nun davon ausgeht, dass es Hunderttausend sind, wären weniger als 3 Promille der Stromkunden in Deutschland betroffen.
Dich stören diese Signaturen?
Persönlicher Bereich → Einstellungen → Anzeigeoptionen ändern → Signaturen anzeigen → Nein
Bitteschön ;)

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

electrifylife
  • Beiträge: 1301
  • Registriert: Sa 19. Jun 2021, 16:18
  • Hat sich bedankt: 283 Mal
  • Danke erhalten: 214 Mal
read
Odanez hat geschrieben: Wenn man es nur auf die eine Zahl der Todesfälle an Menschen beschränkt, so hast du Recht, auch die hastige Überlegung der deutschen Regierung damals, das war ein gewaltiger Fehler. Aber bei den Nachteilen der Kernkraft geht es um noch viel, viel mehr als nur direkt daran gestorbene Menschen. Die Nachteile sind auch eigentlich jeden bekannt. Wieviel Schaden an den Meeresflora und -fauna ist durch das Austreten der Radioaktivität aus Fukishima ist entstanden? Das kann man denke ich nur sehr schwer abschätzen, aber wir reden, so wie bei Tschernobyl von Flächen, die so groß wie Kontinente sind. Auch ist das Thema Endlager eins, was wir an zig(!) Generationen nach uns weiterreichen werden und von denen verlangen, gut auf den Schadstoff aufzupassen. Das ist eine gewaltige Verantwortung.

Auch das Argument zählt aber nicht, da auch der Schaden durch Kohlekraft viel höher ist. Aber in der Tat, Kernkraft hat viele Nachteile, deswegen wie gesagt, weder macht der Neubau noch die Einstufung als nachhaltig Sinn

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

electrifylife
  • Beiträge: 1301
  • Registriert: Sa 19. Jun 2021, 16:18
  • Hat sich bedankt: 283 Mal
  • Danke erhalten: 214 Mal
read
drilling hat geschrieben: Laut verschiedenen Medienberichten haben wir nur noch Erdgasvorräte für 18 Tage. Der Februar wird spannend werden.

Die Regierung scheint das nicht zu kümmern die redet stattdessen nur davon die Symptome (Belastung der Haushalte wegen der hohen Preise) zu bekämpfen anstatt zu versuchen die Ursache mittels Inbetriebnahme von NS2 zu beheben.
https://www.epochtimes.de/wirtschaft/of ... 91283.html

Anscheinend ist die Energiekrise gewollt und wird durch Untätigkeit bewußt herbeigeführt.

Wenn „verschiedene Medienberichte“ die Epochtimes ist, dann sollte man die vielleicht eher ignorieren …. Siehe die anderen Diagramme, in 18 Tagen ist ganz sicher noch Gas vorhanden. Was wetten wir?

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

electrifylife
  • Beiträge: 1301
  • Registriert: Sa 19. Jun 2021, 16:18
  • Hat sich bedankt: 283 Mal
  • Danke erhalten: 214 Mal
read
RiffRaff hat geschrieben: Es wäre gut nicht nur die Hälfte zu lesen.


Wieso? Er hat doch völlig recht und genau das steht auch in deinem Zitat. Wir zahlen über alle Verträge gemittelt deutlich unter 30ct und sind damit sicher keine Ausnahme.

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

electrifylife
  • Beiträge: 1301
  • Registriert: Sa 19. Jun 2021, 16:18
  • Hat sich bedankt: 283 Mal
  • Danke erhalten: 214 Mal
read
Gehe ich richtig in der Annahme, dass nach Ablauf der Preisgarantie eine Preisanpassung möglich ist, der Versorger dass aber per Post / Email / Online Postfach mitteilen muss? Bei einem Vertrag läuft die bald aus, da aber bisher keine solche Ankündigung erfolgt ist und die Alternativen momentan viel teurer sind, würde ich das einfach weiterlaufen lassen.

(Eon, also kein dubioser Billigversorger, sondern einfach nur ein dubioser Versorger :D)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag