Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

electrifylife
  • Beiträge: 1503
  • Registriert: Sa 19. Jun 2021, 16:18
  • Hat sich bedankt: 385 Mal
  • Danke erhalten: 264 Mal
read
Bisher rechtlich so schwierig, dass es kaum wirtschaftlich ist. Vielleicht ändert die neue Regierung das endlich.
Anzeige

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
read
Da unser Vertrag (bisher 126 Euro im Jahr plus 27,02 Cent pro kWh) aus der Preisbindung raus war, hatte ich schon geschaut, wohin man wechseln könnte, wenn die Erhöhung kommt, und es gab nur Anbieter mit extrem hohen Preisen (ca. 45 Cent pro kWh). Gestern kam der Brief mit der Erhöhung, und es war glücklicherweise moderat - jetzt 188 Euro Grundpreis mit Zähler plus 27,67 Cent pro kWh. Erstaunlich, dass Bestandskunden so geschont werden.

(Beim Gas, was ich auch wegen Ladekarte bei Maingau hatte, war die Erhöhung extrem; nur die lokalen Stadtwerke hatten noch einen annehmbaren Preis für Neukunden.)
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

firefox58
read
@Lisa.Hans:

Dafür kommst Du in Spanien ins Gefängnis ;-)
Warum aber nicht selber belegen und den Strom einspeisen?

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

tommywp
  • Beiträge: 3697
  • Registriert: Mi 22. Sep 2021, 17:31
  • Danke erhalten: 906 Mal
read
Auf Hausdächern machen die das verpflichtend.
Ansonsten würde das mit der PV hier schon Mal diskutiert. viewtopic.php?f=36&t=36657&start=290#

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

wisewizz
  • Beiträge: 50
  • Registriert: Di 17. Nov 2020, 16:00
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
Liza.Hans hat geschrieben: Könnte man eine große PV-Anlage aufbauen und diesen Strom an seine Nachbarn verkaufen? Vermutlich überall, nur nicht in Deutschland? Wir haben noch ein blankes 220m² Pultdach in Südwestausrichtung mit 10° Neigung NACKT rumstehen.
mach PV drauf und vermiet dann einen Stellplatz auf deinem Grundstück mit Stromanschluss an Deinen Nachbarn (bringt's natürlich nur wenn er ein E-Auto hat oder anschafft.)

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

firefox58
read
Ich würde PV-technisch immer alles auf dem Dach belegen, was sinnvoll geht und man einspeisen kann. Das Laden des Autos oder der Autos ist dann ein angenehmer Nebeneffekt. Denn 6 Monate im Jahr etwa kann man das Laden von einer PV-Anlage fast vergessen. Im Sommer viel zu viel und im Winter viel zu wenig. Wenn aber der Nachbar mit 6 Monaten günstigem Strom leben kann .... mal los damit

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
  • env20040
  • Beiträge: 7710
  • Registriert: So 6. Okt 2019, 11:33
  • Wohnort: Europa, Ostösterreich, Mittelfranken
  • Hat sich bedankt: 1485 Mal
  • Danke erhalten: 1577 Mal
read
Im Winter oft nicht genug, nicht zu wenig.
Insbesonders wenn man gesamte Dachflächen belegt, undn nicht nur den Klassiker 3, 5, 7 kWp montiert, kommt auch im Winter an viellen Tagen "was rum.
Mit 11 kWp, was die meisten Dächer so abkönnen, im Dec. noch 294 kWh. Ja, das ist nicht die Welt, aber, auch mal 1.000-1.600 km im Dec "vom Dach".

Was, selbst an schlechten Tagen mit Hochnebel immerhin noch der Eigenbedarf des Gebäudes deckt.( Ohne Waschmaschine & Kochen)
Sowie etwas mehr Licht durchkommt sind die heutigen Anlagen sehr lieferfreudig, auch da die Wechselrichter besser wurden.
Und, diese Anlage liegt auf 11° ( Winteranlagen haben bevorzugt einen 90° Winkel).
Die Strompreise werden weiter hochgehen.
Insbesonders da Deutschland ja den Coup gelandet hat, Gas zu "vergrünen" und sich derart weiter in die Abhängigkeit der Lieferanten dieser Energieform zu begeben und die Chemische Industrie davon Augenblicklich bereits ca. 40% der Gesamtliefermenge verbraucht.
Es wird teurer, verlasst euch drauf.

Wie meinte ein Kunde?
Er baute den ersten PV-Tunnel um 190.000€.
Den 2., dieses Jahr um 290.000€ und war froh, einen Lieferanten gefunden zu haben.

Wir kauften, Anfang 2021 PV- Module um 125€ / Stk auf Lager, welche heute um 185 € gehandelt werden....
Was auch ein Indiz ist, dass der Eenrgiepreis weiter steigen wird.

Und, manch Einspeisetarif ist auch um 40% gestiegen.
"Grüne" Energie wird ein teuer Gut werden, und auch noch Jahre bleiben. Dies aus mehreren Gründen,nur eine davon ist das Grennwashing des Gases für Deutschland, welches seine Elektro-Energetische Grundversorgung sträflich vernachlässigte.
Diverse E Fahrzeuge von 18 bis 90 Kwh.

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

RiffRaff
  • Beiträge: 1192
  • Registriert: Mi 17. Nov 2021, 11:42
  • Hat sich bedankt: 349 Mal
  • Danke erhalten: 214 Mal
read
"Greenflation" :


Sehr provokant !

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Callo
  • Beiträge: 133
  • Registriert: Di 5. Okt 2021, 23:55
  • Hat sich bedankt: 38 Mal
  • Danke erhalten: 47 Mal
read
Musst du den Deppen unbedingt dauernd verlinken?

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

RiffRaff
  • Beiträge: 1192
  • Registriert: Mi 17. Nov 2021, 11:42
  • Hat sich bedankt: 349 Mal
  • Danke erhalten: 214 Mal
read
Ist viel Wahres dran.....
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag