Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

catoderjuengere
  • Beiträge: 1194
  • Registriert: So 11. Jul 2021, 23:57
  • Hat sich bedankt: 615 Mal
  • Danke erhalten: 204 Mal
read
hgerhauser hat geschrieben:
Ich übersetze das gerade mal:

Der zweite Pfeiler unserer Strategie im Energiebereich ist eine Reform des europäischen Energiemarkts. Dieser Markt ist nicht funktionstüchtig. Es gibt überhaupt keinen Grund, dass Frankreich den marginalen Preis für die Produktion aus Erdgaskraftwerken in Deutschland oder woanders zahlen sollte. Und doch ist genau das so. Wir setzen den Preis für Strom anhand des marginalen Preises von Erdgaskraftwerken.

Das ist die Realität im europäischen Energiemarkt. Ich habe daher heute an den Präsidenten der Eurogruppe, Paschal Donhoe, geschrieben (Barbara Pompili, die Ministerin für die Energiewende hat ebenfalls unterschrieben). Wir verlangen explizit vom Präsidenten der Eurogruppe eine tiefgreifende Änderung des europäischen Energiemarkts anzudenken. Das erscheint mit absolut notwendig.

-------------------

Die Frage ist wie das im Detail gemeint ist.
Rechen einfach mal damit, daß Frankreich sich wie z.B. Finnland von einer gemeinsamen Gruppe mit Deutschland abkoppeln wird.

Wenn man frei handelt und sich nicht mit Deutschland in einen Topf werfen läßt ( nach dem Motto: "mitgefangen, mitgehangen" ), sieht das z.B. heute so aus:

Finnland 12 PM: 46 Euro pro MWh
Deutschland: 96 Euro pro MWh

....und an Werktagen noch extremer.

Warum sollte Frankreich alle anderen durchfüttern ?
yo no naka wa
jigoku no ue no
hanami kana

Rettet Ersatzteil 199 398 500 A !
Anzeige

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

catoderjuengere
  • Beiträge: 1194
  • Registriert: So 11. Jul 2021, 23:57
  • Hat sich bedankt: 615 Mal
  • Danke erhalten: 204 Mal
read
catoderjuengere hat geschrieben: Du meinst das hier ?

https://www.dwd.de/DE/presse/pressekonf ... onFile&v=2

screenshot_20211009_002249.png
screenshot_20211009_002324.png

Das hat nur einen Nachteil: einfach mal die Variabilität des Kapazitätsfaktors betrachten. Ferner wäre es notwendig, Wind nur an der Küste und auf See zu bauen, während PV nur in Süddeutschland lokalisiert werden sollte. Das wiederum bedeutet, daß die Transferleitungen richtig groß werden müssen. Durchsetzbarkeit ? Fraglich......
Inzwischen haben wir die dargestellten Diagramme ausführlich diskutiert: diese haben einen schwerwiegenden Knackpunkt: sie stellen Mittelwerte über 10 Jahre dar.

Das ist bei einer Größe, bei der es auf unmittelbare Lieferfähigkeit ankommt, stark beschönigend. Die Mittlung über 48 h, wie in der Arbeit beschrieben, kann man noch vertreten, wenn man annimmt, daß genügend Speicher für 48 h vorhanden sind. Eine Mittelung über 10 Jahre ist aber ein Unding, weil eine entsprechende Speicherfähigkeit nicht denkbar ist.
yo no naka wa
jigoku no ue no
hanami kana

Rettet Ersatzteil 199 398 500 A !

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 15441
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 564 Mal
  • Danke erhalten: 4770 Mal
read
Du mittelst in den Diagrammen ja einzelne Tage über die angesprochenen Jahre. Also alle zum Beispiel 10.April der Jahre 1995 bis 2015 oder so. Natürlich wird dann eine Dunkelflaute an einem 10.April welchen Jahres auch immer raus gemittelt. Aber wenn ich Deine Aussage richtig verstehe willst du für jeden einzelnen Tag einen Speicher machen, damit zum Beispiel der 10.April 2004 den Speicher für den 10. April füllt um die Dunkelflaute am 10. April 2005 aus zu gleichen? Also willst du 365 Speicher aufstellen um den Mittelwerten der Grafik einen Speicher zur Verfügung zu stellen?

Das das ja wohl keiner macht ist klar, aber dann verstehe ich nicht warum du Speicher für 10 Jahre benötigst.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 150.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

catoderjuengere
  • Beiträge: 1194
  • Registriert: So 11. Jul 2021, 23:57
  • Hat sich bedankt: 615 Mal
  • Danke erhalten: 204 Mal
read
Nein. Natürlich will ich nicht für jeden einzelnen Tag einen Speicher reservieren. Und schon garnicht für 10 Jahre.

Bildet man aber den Mittelwert über 10 Jahre, tut man genau das. Was der Autor sicher nicht wollte, weil das unpraktikabler Unsinn ist.

Der Fehler einer Mittelwertbildung wird bei den EE übrigens an vielen Stellen gerne gemacht und ist umso schwerwiegender, je größer die zeitliche und räumliche Ausdehnung der Mittelwertbildung wird. Denn um den Mittelwert verwenden zu dürfen und als Grundlage einer FUNKTIONIERENDEN Versorgung zu verwenden, muß man sich diesen erarbeiten: im Falle eines räumlichen Mittelwertes durch entsprechende Leitungskapazitäten und im Falle des zeitlichen Mittelwertes durch Speicherkapazitäten. Und beides kostet richtig viel Geld.

Ich habe den Fehler anfänglich auch gemacht. Mich hat mit meinen Kollegen interessiert, warum man diesen macht. Die Erklärung ist einfach: Im Falle STEUERBARER Erzeuger (vulgo Konventionelle Kraftwerke) kann man mit dem Mittelwert leben, wenn man N+1 oder N+2 Regeln bei der Versorgung einhält, weil die Kapazität der Last angepaßt werden kann. Das geht bei den EE aufgrund ihrer erratischen Natur nicht mehr. Und das in Jahrzehnten eingeübte implizite Verhalten der Konventionellen Kraftwerke wird halt gerne auch weiterhin auf die EE angewandt. Was zu völlig falschen Schlüssen führt.
yo no naka wa
jigoku no ue no
hanami kana

Rettet Ersatzteil 199 398 500 A !

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
  • Super-E
  • Beiträge: 4153
  • Registriert: Fr 27. Sep 2013, 16:06
  • Wohnort: Berchtesgadener Land
  • Hat sich bedankt: 144 Mal
  • Danke erhalten: 1237 Mal
read
Frankreich wird sich sicher nicht abkoppeln, denn sie brauchen uns ja. Sie haben hauptsächlich unregelbare Atomkraftwerke. Wenn sie einen abgeschlossen Markt bilden, explodieren dort die Preise. Ausserdem profitieren Sie im Sommer, wenn die AKW wegen kühlproblemen regelmäßig schwächeln vom günstigen deutschen pv strom
(Der Fairness halber: günstig für sie im Einkauf, noch nicht für uns in der Erzeugung)

Man könnte aber das Börsenstromsystem aber einfach reformieren und das Problem ist weg. Ich denke das werden sie anstreben
05/2021 1. ID.3 (grundierungsgrau, Firmenwagen): Hauptfahrzeug
08/2019 Outlander PHEV PLUS: für Restmobilität, Zweitwagen für Kurzstrecken, Anhängerfahrten, oder wenn Allrad vorteilhaft ist
05/2024 2. ID.3 (kingsred, privat) für Sonntags

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
read
Die Leitungen für Atomstrom aus dem Westen sind bestimmt gut ausgebaut…aber die Nord/Südtrassen nicht.

Warum sind die Franzosen/Belgier so Atomaffin? Liegt es an dem Nebenprodukt „Atombombe“? Souveränität…Stolz?

Erstaunlich….auf einmal sind die langsam Arbeitenen Grundversorger die billigen Anbieter…meist aber ohne lange Preisbindung.
LEAF 75000 km <15 kWh Rest Akku-Schäm Dich Nissan....Hand-Made egolf Dresden...Ahk liegt bereit...EV6 FailICCU=noch 0 AWD LR AHK WPnutzlos…Citroen AMI Getriebedefekt 1300km-nie wieder Stellantis = Citroen D:Km=6500

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

disorganizer
  • Beiträge: 2647
  • Registriert: Mi 19. Aug 2020, 15:54
  • Hat sich bedankt: 186 Mal
  • Danke erhalten: 611 Mal
read
Immerhin zwingt die Situation die Europäer eventuell in Sachen Energie besser zusammenarbeiten. Bringt uns leider diesen Winter nichts :-)
Zoe Ph2 R135 ZE50
EZ 18.09.2020

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

hgerhauser
  • Beiträge: 4063
  • Registriert: So 4. Jun 2017, 21:53
  • Hat sich bedankt: 232 Mal
  • Danke erhalten: 699 Mal
read
https://www.epexspot.com/en/market-data ... 2021-10-14

101 pence/kWh morgen zwischen 19:00 und 20:00 in Großbritannien, 119 Cent die kWh
heikoheiko.blogspot.com

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

catoderjuengere
  • Beiträge: 1194
  • Registriert: So 11. Jul 2021, 23:57
  • Hat sich bedankt: 615 Mal
  • Danke erhalten: 204 Mal
read
Wie war der Garantiepreis für Hinkley Point ? 😉

P.S.: ich mußte jetzt zweimal nachschauen, weil ich es nicht glauben wollte: Strom in UK Morgen zu 1.010 Pfund die MWh: holy hand grenade !
yo no naka wa
jigoku no ue no
hanami kana

Rettet Ersatzteil 199 398 500 A !

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
  • env20040
  • Beiträge: 7742
  • Registriert: So 6. Okt 2019, 11:33
  • Wohnort: Europa, Ostösterreich, Mittelfranken
  • Hat sich bedankt: 1493 Mal
  • Danke erhalten: 1580 Mal
read
Super-E hat geschrieben: Frankreich wird sich sicher nicht abkoppeln, denn sie brauchen uns ja. Sie haben hauptsächlich unregelbare Atomkraftwerke. Wenn sie einen abgeschlossen Markt bilden, explodieren dort die Preise. Ausserdem profitieren Sie im Sommer, wenn die AKW wegen kühlproblemen regelmäßig schwächeln vom günstigen deutschen pv strom
(Der Fairness halber: günstig für sie im Einkauf, noch nicht für uns in der Erzeugung)

Man könnte aber das Börsenstromsystem aber einfach reformieren und das Problem ist weg. Ich denke das werden sie anstreben
Oh, die Französisch Energiewirtschaft braucht Deutschland.
Na ja,

Das älteste Gezeitenkraftwerk steht in Frankreich.

Sonne haben sie mehr Wind genausoviel.

Wofür noch Mal braucht man Deutschland?
Maximal als Kunden.
Überschussenergie kann man in Pumpspeicherkraftwerken sehr locker abfahren.

Ein Leitungsausfall N/S Deutschlands, als eine 2. LEITUNG GEWARTET WURDE wurde nur noch durch eine Benelux/ Französische Leitung welche überlastet wurde verhindert.
Frankreich braucht Deutschland.....
Na ja, so soll es sein.
Diverse E Fahrzeuge von 18 bis 90 Kwh.
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag