Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

0cool1
  • Beiträge: 2266
  • Registriert: So 31. Jul 2016, 09:04
  • Hat sich bedankt: 40 Mal
  • Danke erhalten: 421 Mal
read
Gas.de? Die Kunden will niemand, weil die Grundversorger deshalb kurzfristig an der Börse zu aktuellen Preisen Menge zukaufen mussten. Die Kosten geben sie berechtigter Weise weiter.
Gekauft! Ab 08/2017 unterwegs mit einem e-Golf (190)
Seit 10/2019 Hyundai Kona 64 kWh
Anzeige

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

RiffRaff
  • Beiträge: 1192
  • Registriert: Mi 17. Nov 2021, 11:42
  • Hat sich bedankt: 349 Mal
  • Danke erhalten: 214 Mal
read
Manche trifft es noch deutlich härter:

https://www.t-online.de/finanzen/news/u ... eurer.html

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

0cool1
  • Beiträge: 2266
  • Registriert: So 31. Jul 2016, 09:04
  • Hat sich bedankt: 40 Mal
  • Danke erhalten: 421 Mal
read
electrifylife hat geschrieben:Zumindest die Verbraucherzentrale NRW hält solche Kündigungen für rechtswidrig: https://supertipp-online.de/2021/12/30/ ... n-was-tun/
Vielleicht ist die Chance realistisch, dass man auf Fortführung der Belieferung oder Schadensersatz bestehen kann?
Eine Fortführung der Belieferung sehe ich nicht. Gas.de wird nicht ohne Grund die Belieferung eingestellt haben. Schadensersatz? Das läuft wahrscheinlich - wie wenn sie die Kunden weiterhin beliefert hätten - auf eine Insolvenz hinaus.

Das ist natürlich für alle Ex-Gas.de, Grünwelt und Stromiokunden maximal unschön, passiert aber leider nicht ohne Grund.
Das Geschäftsmodell war in der aktuellen Situation einfach nicht mehr tragbar.
Gekauft! Ab 08/2017 unterwegs mit einem e-Golf (190)
Seit 10/2019 Hyundai Kona 64 kWh

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

gekfsns
read
Es trifft nicht nur die Kunden von Grünwelt und Co. Mir hat der Stromanbieter eine heftige Preiserhöhung untergeschoben und hab gerade noch rechtzeitig vom Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen können. Wäre ansonsten 1 Jahr an den neuen Wucherpreis gebunden gewesen. Denke, das werden jetzt mehrere Anbieter mit den Bestandskunden machen sobald keine Preisbindung das verhindert - Bestandskunden können sich ja momentan kaum mehr wehren. Hab vorhin paar Anbieter durchgeklappert, schon der Wahnsinn - wann hat's das schon Mal gegeben, das gefühlt 90% der Anbieter keine neuen Kunden mehr haben will :). Vor paar Monaten haben Drückerkolonnen noch von der Provision für Neukunden gelebt :lol:

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

electrifylife
  • Beiträge: 1503
  • Registriert: Sa 19. Jun 2021, 16:18
  • Hat sich bedankt: 385 Mal
  • Danke erhalten: 264 Mal
read
0cool1 hat geschrieben:
electrifylife hat geschrieben:Zumindest die Verbraucherzentrale NRW hält solche Kündigungen für rechtswidrig: https://supertipp-online.de/2021/12/30/ ... n-was-tun/
Vielleicht ist die Chance realistisch, dass man auf Fortführung der Belieferung oder Schadensersatz bestehen kann?
Eine Fortführung der Belieferung sehe ich nicht. Gas.de wird nicht ohne Grund die Belieferung eingestellt haben. Schadensersatz? Das läuft wahrscheinlich - wie wenn sie die Kunden weiterhin beliefert hätten - auf eine Insolvenz hinaus.

Das ist natürlich für alle Ex-Gas.de, Grünwelt und Stromiokunden maximal unschön, passiert aber leider nicht ohne Grund.
Das Geschäftsmodell war in der aktuellen Situation einfach nicht mehr tragbar.

Ja, das ist möglich. Ich habe die Brechstangenmethode gewählt - der Versorger hat einen Schrieb mit der Schadensersatzforderung und Auflistung meines Guthabens bekommen, da ich ebenfalls eine Insolvenz befürchte, habe ich dann die Lastschriften für 80% der Summe zurückbuchen lassen.

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
read
Drum habe ich vor Jahren das Hopping aufgegeben und bin zu Stadtwerken gewechselt, bin gerade bei den Stadtwerken Ulm. Natürlich gab es auch eine Preiserhöhung, aber moderat und garantiert für ein Jahr bei monatlicher Kündigungsfrist.
Geiz ist halt nicht immer geil und die Ersparnis von vielen Jahren wird jetzt ruckzuck aufgefressen.
Mal schauen wo das noch hinführt, wenn jetzt noch die lockere Geldpolitik beendet wird und es weiter keine Zinsen gibt, dann gut Nacht.
Geniese jeden Tag
Mokka-e Ultimate seit 23.06.2021, ab Mitte Juni 24 ID3 Move
9,24 kWp seit 05/2010 / 9,72 kWp seit 09/2023

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
read
Bei mir ist der Strompreis um sagenhafte 96 ct/kWh angestiegen - halt nein - falsch gelesen: 0,96 ct/kWh - puh... Aber ich bin vorher auch nicht dem billigsten Jakob hinterhergelaufen sondern hab ein im Norden lokalisiertes Stadtwerk gewählt das mir auch noch eine wunderbare Ladenetzkarte dazugegeben haben - gegen kleines Salär. Und der Grundpreis ist um auf 99 €/a gestiegen - also immer noch deutlich unter 10 €/Monat.

Ich werde also weiterhin kein Geizhopping machen sondern erstmal dort bleiben, auch wenn die Ladeflat zum 31.12. auch ausgelaufen ist.

Grüazi, MaXx

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

electrifylife
  • Beiträge: 1503
  • Registriert: Sa 19. Jun 2021, 16:18
  • Hat sich bedankt: 385 Mal
  • Danke erhalten: 264 Mal
read
Ich verstehe die Hopping-Kritik nicht. Ich hab's schon mal geschrieben, bei mir sind beim Hopping oft die großen Anbieter die günstigsten. Ich verwalte etwa 20 Stromtarife, da sind Eon, Vattenfall, Stadtwerke, ... dabei. Kein einziger davon liegt über 30ct, der Durchschnitt bei 26,7ct. Die meisten laufen unverändert weiter, manche haben die EEG Senkung weitergegeben, wurden also GÜNSTIGER.

Ganz anders bei Gas, da war eben einer davon grünwelt, die anderen laufen noch unverändert, könnten aber momentan nur zu horrenden Preisen abgeschlossen werden.

Ich sehe den Anstieg der Strompreise nicht, bei Gas dagegen schaut es schlimm aus. Und in gewisser Weise finde ich es prima, denn in einigen Branchen wird so der Druck zunehmen von Gas wegzukommen. Schaut euch mal an, wie viele Häuser nach wie vor mit Gasheizungen neu gebaut werden!

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

tommywp
  • Beiträge: 3697
  • Registriert: Mi 22. Sep 2021, 17:31
  • Danke erhalten: 906 Mal
read
Ja aber so werden die die solide und vorausschauendes gewirtschaftet haben bestraft durch Hopper. Solange es Tarife am Markt gibt sollten sie sich eine raussuchen der am freien Markt verfügbar ist und nicht in die Grundversorgung fallen.

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

drilling
read
Auch bei Gas sehe ich keinen generellen horrenden Anstieg. Ja klar es gibt Anbieter die sich verzockt haben und jetzt Mondrpeise verlangen aber man findet weiterhin Anbieter die faire Preise haben. Ich war bisher bei Maingau und da die einjährige Preisgarantie (5,2ct/kWh) bald abläuft und Maingau den Preis verdoppelt hat habe ich jetzt einen anderen Anbieter gefunden wo ich 5,8ct/kWh zahlen muß. Das sind zwar grob 10% mehr als bisher aber horrend würde ich das nicht bezeichnen.

Der Tarif des Grundversorgers ist immer noch höher als die 5,8ct die ich jetzt beim neuen Anbieter zahlen werde insofern sehe ich keine Grund zum Grundversorger zu wechseln, so viel zu denen die meinen den Grundversorger treu bleiben zu müssen.
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag