Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

electrifylife
  • Beiträge: 1503
  • Registriert: Sa 19. Jun 2021, 16:18
  • Hat sich bedankt: 385 Mal
  • Danke erhalten: 264 Mal
read
Ich denke er meint Mieze. Mögt ihr Miezen? Miezen sind toll!
Anzeige

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
read
LiFePo4 hat geschrieben: Eine Gastherme hat 90% Wirkungsgrad und zwar genau dann wenn es richtig Kalt ist. Die Wärmepumpe hingegen hat einen miesen Wirkungsgrad und der dazu nötige Strom kommt mit miesem Wirkungsgrad aus Kohle oder Gas.
An diesem Spiel wird skch die nächsten 10 Jahe wenig ändern.
Das kann man jetzt schon wieder getrost "Fake news oder auch Alternative Wahrheit" nennen was du hier so dreist postest. :lol:
Von welchem "miesen" Wirkungsgrad der Wp gehst du denn da bezogen auf die im Haus nutzbare Wärmenergie gegenüber der elektisch hineinfließenden Energie aus ? Nur 200%, 300%, oder doch eher noch mehr?
Wir nutzen doch für die EE-Erzeugung schon lange nicht mehr nur die direkte Sonneneinstrahlung ? Und was ist denn mit dem Rest im Winter ? Und was ist eigentlich bei der Beheizung mit Passiv- oder sogar +Energie-Häusern die schon seit vielen Jahren gebaut werden ? So viel mir bekannt ist existiert in den meisten dieser Häuser nur noch eine Not-Heizung die auch nur eventuell bei extrem tiefen und lange anhaltenden Außentemperaturen mal eingeschaltet werden muss.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !
Vectrix VX1, 2009; Smart Ft EQ, 2021; BMW i3s, 2022; Tesla M3 LR AWD, 2023

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

tommywp
  • Beiträge: 3697
  • Registriert: Mi 22. Sep 2021, 17:31
  • Danke erhalten: 906 Mal
read
Das ist nicht so, auch ein Passivhaus hat eine Heizung nur reicht da normalerweise eine Luft heizung und nur bei extremen Temperaturen geht dann eine zusätzliche Elektroheizung an

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
read
Die Aussage verstehe ich nicht.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/15 seit 01/16
Hyundai ioniq 5 RWD LR seit 11/21

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

electrifylife
  • Beiträge: 1503
  • Registriert: Sa 19. Jun 2021, 16:18
  • Hat sich bedankt: 385 Mal
  • Danke erhalten: 264 Mal
read
Er meint im Herbst wird die Luft geheizt, bei winterlichen Temperaturen werden die Elektroleitungen im Haus auch aufgeheizt und man legt sich dann neben die Steckdose, aus der die Wärme kommt.

... wenn man so sprachlos ist, dass nur noch Humor hilft...

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
read
KillerTV hat geschrieben: Oh, da bin ich aber auch mal gespannt. Wenn man 7kWp auch noch durch einen Speicher dreht, der im Winter so bei 50% Wirkungsgrad liegt, dann kommen da an durchschnittlichen Tagen ca. 3-4 kWh nutzbare Energie rum. Damit kann ich die Grundlast im Haus betreiben (OHNE Heizen, Kochen, Waschen, …). Scheint ja ein sehr asketischer Haushalt zu sein.
Darf ich fragen, warum ein Speicher im Winter einen anderen Wirkungsgrad haben soll als zu anderen Jahreszeiten? Teile mir bitte mit, welchen Speicher Du meinst (damit ich eine solche Technik meiden kann). Solarstrom wird im allgemeinen in Akkus gespeichert, und die modernen Lithium Akkus haben einen Wirkungsgrad um 90 % oder besser. Der Ah-Wirkungsgrad ist nahezu 1, also 100%. Wenn sie im relativ gleichmäßig temperierten Keller oder so stehen, ändert sich dieser Wirkungsgrad nicht mit der Jahreszeit.

Und ja, man kann mit einer solchen Solaranlage und einem Akkuspeicher normalerweise ganz gut auskommen. Vielleicht nicht zu 100%. Ich kann das jedenfalls auch mit 6 kW solar und bisher noch ohne Akku. Das Haus ist gut gedämmt und wird nicht elektrisch geheizt. Z.Z. meist mit Holz.

Mit solarmobilen Grüßen, Roland
Bisher hat mein Elektro-Energieversorger noch keine Mitteilung über eine Preiserhöhung geschickt. Schaun wir mal....
Elektrisch seit der Tour de Sol 1985. miniEl ab 1989
dann CityEl, Sinclair, ATW Ligier, 2xCitroen AX, 2xBerlingo, Peugeot Partner.
Im Besitz heute noch: City-EL Bj.1990, Hotzenblitz Bj.1995, Daum-Pedelec, Kia eSoul 64kWh seit 9.9.2021

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

RiffRaff
  • Beiträge: 1192
  • Registriert: Mi 17. Nov 2021, 11:42
  • Hat sich bedankt: 349 Mal
  • Danke erhalten: 214 Mal
read
Er meint den stark abfallenden Wirkungsgrad des Ladereglers und des Wechselrichters bei sehr geringer Last, wie sie bei geringer Einstrahlung auftritt.

Ferner sollte man mal in die Datenblätter so mancher PV Wechselrichter schauen, wie hoch deren Mindestspannung liegt: grade bei kleinen Anlagen, die nur aus wenigen Modulen bestehen, ein Problem bei Einstrahldichten wie heute von maximal 70 Watt/m² an meinem Standort.

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

tommywp
  • Beiträge: 3697
  • Registriert: Mi 22. Sep 2021, 17:31
  • Danke erhalten: 906 Mal
read
electrifylife hat geschrieben: Er meint im Herbst wird die Luft geheizt, bei winterlichen Temperaturen werden die Elektroleitungen im Haus auch aufgeheizt und man legt sich dann neben die Steckdose, aus der die Wärme kommt.

... wenn man so sprachlos ist, dass nur noch Humor hilft...
Wenn man nur 10w Heizlast hat kann man nur mit Luft heizen und muss die Wärme nicht über Wasser im Haus verteilen. Wenn man über Passivhäuser reden will sollten einem schon die Grundlagen bekannt sein bevor man das lästern anfängt.

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
read
tommywp hat geschrieben: Das ist nicht so, auch ein Passivhaus hat eine Heizung nur reicht da normalerweise eine Luft heizung und nur bei extremen Temperaturen geht dann eine zusätzliche Elektroheizung an
Unser Haus hätten wir auch als Rassismus ausführen lassen können, da wäre dann im Standard eine Gasheizung drin gewesen oder eben die Sole-WP, die wir haben.
Mit Direkter Elektroheizung würde das Passivhaus mehr Strom ziehen, da unseres etwas mehr als 2x so viel Heizwärme braucht, die Sole WP aus 1kWh Strom aber 5kWh Wärme zur Verfügung stellt.

Für das Passivhaus mit Gasheizung hätten wir 25.000€ mehr gezahlt als für unseres mit Sole WP.
Mit WP meine ich nach Förderung noch mal 7.000€ mehr.
Würde dann unter 1000kWh/a sparen.
Eine PV Anlage für das Geld würde ca 27000kWh/a erzeugen.
Daher bin ich von dem Konzept nicht so überzeugt.
Gerade keine Lust auf GE.
Geht Radfahren, ist schöner.

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

drilling
read
Karlsson hat geschrieben: Unser Haus hätten wir auch als Rassismus ausführen lassen können
Häää?
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag