Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Callo
  • Beiträge: 133
  • Registriert: Di 5. Okt 2021, 23:55
  • Hat sich bedankt: 38 Mal
  • Danke erhalten: 47 Mal
read
Realistisch gesehen gibt es keine Alternativen zu russischem Gas. Und da ist es sicherlich wünschenswert, nicht auch noch zusätzlich von der Ukraine abhängig zu sein.

Wenn Russland nun die Eröffnung von Nordstream erzwingt ist das ihr gutes Recht und letztendlich auch in unserem Interesse.
Anzeige

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

electrifylife
  • Beiträge: 1503
  • Registriert: Sa 19. Jun 2021, 16:18
  • Hat sich bedankt: 385 Mal
  • Danke erhalten: 264 Mal
read
Ich setze da lieber darauf, dass Russland mindestens genauso sehr auf den Verkauf angewiesen ist und denke da sollte nicht nachgegeben werden.

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

LiFePo4
  • Beiträge: 268
  • Registriert: Mi 30. Jun 2021, 13:33
  • Hat sich bedankt: 47 Mal
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
@electrifylife Russland ist ganz ganz sicher NICHT auf den Verkauf angewiesen. China ist ein viel wichtigerer Abnehmer der auch in Zukunft immer MEHR Abnehmen wird.
Deshalb sollte man sich nicht mit Russland anlegen.

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Odanez
read
RiffRaff gibt plausible Erklärungen dazu warum wir Nordstream 2 brauchen werden. Wir können die Fehler und Versäumnisse in der Energiewende der letten Jahrzehnte nicht so leicht korrigieren, und es sollte uns auch klar sein, dass selbst mit der jetzigen Regierung die Abhängigkeit von Gas erst in einigen Jahren reduziert werden kann. Dafür eine Gasknappheit für die nächsten Jahre zu riskieren könnte sich als fatalen Fehler herausstellen wenn es dann bedeutet, dass dann entweder die Preise explodieren oder manche Haushalte oder Erdgastankstellen keine Lieferungen mehr bekommen können.

Deshalb aber "russischer Journalist" zu schreiben ist schon arg intolerant Russland gegenüber, alsob alles was Russland macht böse und egoistisch ist.
50€ Neukundenrabatt im Tibber Store: https://invite.tibber.com/ys75xqey
2017-2020: 2013 Nissan Leaf Acenta 24kWh
Seit 2021: Kia e-Niro Spirit 64kWh

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 15481
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 564 Mal
  • Danke erhalten: 4787 Mal
read
TIGAS stellt Gas im großen Stil selber her und verkauft diesen auch national. Sicher kann man jetzt wieder all die Themen des Grünstroms runter leiern, da Gas aber besser gespeichert werden kann als Strom, ist das Argument, das Bio Gas das die TIGAS in Insbruck in das Netz pumpt, kompensiert das Gas welches ich in Wien entnehme vollständig geeigneter als bei Strom. Wie auch immer, es gibt Alternativen und die werden steigen. Ich halte recht wenig von Verstromung in Biomasse Kraftwerken. Frei nach dem Motto mache mit Treibstoff dass was der am besten kann: heizen, finde ich es besser, das Gas in den vorhandenen Leitungen zum Heizen zu verteilen, als mit schlechten Wirkungsgrad diesen zu verstromen und dann eine Wärmepumpe zu betreiben.

Die Abhängigkeit von Russland gilt es aber zu beenden. Auch die Abhängigkeit des Strompreises vom Erdgaspreis. (Um den Topic wieder zu bekommen)
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 150.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

LiFePo4
  • Beiträge: 268
  • Registriert: Mi 30. Jun 2021, 13:33
  • Hat sich bedankt: 47 Mal
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
@AbRiNgOi da wir gerade erstmal von Kohle zum Gas übergehen WOLLEN ist deine Forderung von Russland Unabhängig zu werden geradezu absurd.
Ich frage deshalb nochmal nach womit heizt du gerade und die nächsten 3 Monate ?

Das ALLE Energieträger für das Volk preislich gekoppelt sind ist Absicht.

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 15481
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 564 Mal
  • Danke erhalten: 4787 Mal
read
Kann man mein Heizsystem nicht aus meinem Post herauslesen?

Und nein, meine Forderung nah Unabhängigkeit vom importierten Erdgas geht nicht von heute auf morgen, nicht einmal auf Übermorgen. Selbst in 15 Jahren werden wir das Gas aus dem Ausland noch brauchen. Alles besser als eigene Kohle zu fördern und zu verbrennen.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 150.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

LiFePo4
  • Beiträge: 268
  • Registriert: Mi 30. Jun 2021, 13:33
  • Hat sich bedankt: 47 Mal
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
@AbRiNgOi was den nun? Unabhängiger mit Kohle oder Abhängig mit Gas?
AHA er heizt mit GAS und wird das sicher die näschten 2 Monate nicht ändern :)
Oder wie wärs mit einer PV Anlage? Richtig geht nicht !
Ich schlage vor Russland dreht für 4 Wochen den Gashahn mal zu. Ich bin auf die Reaktionen der Grünen in der KALTEN Wohnung sehr gespannt.

Ich bin für den extrem massiven Ausbau von Windkraft. Dann würden wir in 15-20 Jahren kaum noch Gas einkaufen müssen.

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 15481
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 564 Mal
  • Danke erhalten: 4787 Mal
read
Kohle Ausstieg jetzt, keine weitere zusätzliche Abhängigkeit vom Erdgas. (Autogas, grauer Wasserstoff...).
Im Zuge der Entkarbonisierung der Energiewende kommt das Thema Heizen und thermische Prozesse in den nächsten 10 Jahre in einen Wandel.
Und: Erzeugung von Bio Erdgas vor verstromung in Biomasse Kraftwerken.

Nein, ich denke nicht an einen Ausstieg vor 2040. Erdgas wird die letzte fossile Energieform sein, aber nicht auf Ewig. Auch sehe ich die Bedeutung vom Erdgas im Jetzt und Hier im Klimaschutz parallel zu Umweltschutz.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 150.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

LiFePo4
  • Beiträge: 268
  • Registriert: Mi 30. Jun 2021, 13:33
  • Hat sich bedankt: 47 Mal
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
@AbRiNgOi wenn Kohle JETZT weg MUSS Gas in großen Menger her. --> Damit gibt es MEHR Abhängigkeit. Das ist doch logisch.
Womit möchtest du in den nächsten 10 Jahren heizen? Mit Strom schon mal nicht weil dieser NICHT regenerativ verfügbar sein wird --> das ist ein nicht änderbarer Fakt!
Die Biomasse und die dafür notwendige Fläche ist ACHTUNG in Deutschland nicht vorhanden. Es kann also niemals mit Biomasse aus Deutschland ausreichend Gas erzeugt werden!

Nun kommen wir zum Kern. Womit möchtest du nun in 10 Jahren heizen?
Bitte beachte dabei die ERFORDERLICHE Energiemenge im Verhältnis zum MAXIMAL möglich herstellbaren!

Wunschträume bringen nichts aktuell heizt du wie ganz viele andere auch mit Gas!

Ich sehe nur einen sehr kleinen Pfand für Erneuerbare Energien rein von der PHYSIK her.
Dazu müsste ganz extrem die Windkraft ausgebaut werden. Das dauert min. 20 Jahre.

Alternativ (ich vermute so wird es kommen) beziehen wir Strom aus Polen und Frankreich unter dem Grünendeckmantel.
Das hat mit der Produktionsverlagerung nach China als verlängerte dreckige Werkbank schon sehr gut funktioniert.
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag