Firmenwagen mit privat getragenen Stromkosten: Wie dem Finanzamt den Stromverbrauch und -kosten darlegen?

Firmenwagen mit privat getragenen Stromkosten: Wie dem Finanzamt den Stromverbrauch und -kosten darlegen?

zoppotrump
  • Beiträge: 2836
  • Registriert: Sa 12. Aug 2017, 14:56
  • Hat sich bedankt: 196 Mal
  • Danke erhalten: 387 Mal
read
Hallo zusammen,

folgende Situation:

Ein Firmenwagen, Ladekosten werden privat getragen.
Laden daheim über eigene Wallbox mit MID Zähler an privatem Stromanschluss.

Ziel:
Die privat getragenen Ladekosten sollen in der Jahressteuererklärung des Arbeitnehmers geltend gemacht werden um sie gegen den Geldwerten Vorteil des Firmenwagens aufzurechnen. Dazu soll der Zählerstand des MID Zählers und der private Stromvertrag benutzt werden.
Aber wie das Ganze nachweisen?

Die Frage lautet:
Wie teilt man den privaten Strombezug an der eigenen Wallbox dem Finanzamt mit?

Die Wallbox hat ein Display wo der Zählerstand angezeigt wird. Daher wäre meine Idee, am jeweils 31.12. eines jeden Jahres diesen Zählerstand abzufotografieren und ihn mit dem Strompreis aus dem Stromvertrag zu multiplizieren. Der Nachweis wäre also ein Foto.
Geht das?

Hat das schon mal jemand gemacht?

Ich habe bereits bei der Service Hotline für Bürgerfragen bei der Finanzbehörde angerufen, aber diese wollen mit die Frage nicht beantworten und verweisen mich an einen Steuerberater. Ich denke, die Frage ist allerdings so allgemeingültig, dass hier andere dies sicher auch schon gemacht haben.

Wie macht ihr das?

Danke!
Anzeige

Re: Firmenwagen mit privat getragenen Stromkosten: Wie dem Finanzamt den Stromverbrauch und -kosten darlegen?

Michi1601
  • Beiträge: 32
  • Registriert: Di 3. Sep 2019, 21:11
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Würde mich auch an einen Steuerberater wenden. Im Grunde sollte zusätzlich anteilsmäßig auch die mtl. Grundgebühr des Stromtarif absetzbar sein.

Gesendet von meinem Redmi Note 8 Pro mit Tapatalk

Re: Firmenwagen mit privat getragenen Stromkosten: Wie dem Finanzamt den Stromverbrauch und -kosten darlegen?

Paranormal
  • Beiträge: 679
  • Registriert: So 4. Aug 2019, 19:42
  • Hat sich bedankt: 65 Mal
  • Danke erhalten: 149 Mal
read
Der Steuerberater wäre die richtige Adresse.

Mein Gedanke: Bei der 1%-Regel (bzw. 0,25%/0,5%) kann doch die Pendlerpauschale geltend gemacht werden?

https://www.lohnsteuer-kompakt.de/fag/2 ... agen_nutze

Die 30 Cent pro Kilometer dürften auch höher sein, außer man zahlt mehr als 30 Cent/kWh und verbraucht 100 kWh/100 km.

Re: Firmenwagen mit privat getragenen Stromkosten: Wie dem Finanzamt den Stromverbrauch und -kosten darlegen?

Xentres
  • Beiträge: 2012
  • Registriert: Di 25. Feb 2020, 13:18
  • Hat sich bedankt: 394 Mal
  • Danke erhalten: 615 Mal
read
Die Pendlerpauschale hat doch aber nichts mit den privat getragenen Stromkosten zu tun.

Was spricht eigentlich gegen ein Foto des Zählers als Nachweis?
BMW i3 120 Ah - seit 04/2020 - Melbourne Rot

Re: Firmenwagen mit privat getragenen Stromkosten: Wie dem Finanzamt den Stromverbrauch und -kosten darlegen?

Paranormal
  • Beiträge: 679
  • Registriert: So 4. Aug 2019, 19:42
  • Hat sich bedankt: 65 Mal
  • Danke erhalten: 149 Mal
read
Das ist doch ein Entweder-Oder Spiel? Entweder ich weise die realen Kosten nach oder setze die Pauschale an.
Zuletzt geändert von Paranormal am So 22. Aug 2021, 13:08, insgesamt 2-mal geändert.

Re: Firmenwagen mit privat getragenen Stromkosten: Wie dem Finanzamt den Stromverbrauch und -kosten darlegen?

Xentres
  • Beiträge: 2012
  • Registriert: Di 25. Feb 2020, 13:18
  • Hat sich bedankt: 394 Mal
  • Danke erhalten: 615 Mal
read
Das eine (Pendlerpauschale) hat mit dem anderen (privat getragene Ladekosten) nichts zu tun - siehe deinen eigenen Link.

Die Ladekosten sind wie Tankkosten beim Firmenwagen und können gegengerechnet werden.

Die Pendlerpauschale kannst du ansetzen, wenn du auch deine Fahrtkilometer zur Arbeit pauschal über Listenpreis als geldwerten Vorteils versteuerst.

Es ist nunmal ein Firmenwagen, da trägt normalerweise der Arbeitgeber alle kosten oder die selbst getragenen Kosten mindern den geldwerten Vorteil.
BMW i3 120 Ah - seit 04/2020 - Melbourne Rot

Re: Firmenwagen mit privat getragenen Stromkosten: Wie dem Finanzamt den Stromverbrauch und -kosten darlegen?

Paranormal
  • Beiträge: 679
  • Registriert: So 4. Aug 2019, 19:42
  • Hat sich bedankt: 65 Mal
  • Danke erhalten: 149 Mal
read
edit: Ich bin raus.
Zuletzt geändert von Paranormal am So 22. Aug 2021, 13:13, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Firmenwagen mit privat getragenen Stromkosten: Wie dem Finanzamt den Stromverbrauch und -kosten darlegen?

Xentres
  • Beiträge: 2012
  • Registriert: Di 25. Feb 2020, 13:18
  • Hat sich bedankt: 394 Mal
  • Danke erhalten: 615 Mal
read
Wenn dein AG die Kosten aber nicht selbst trägt, sondern der AN diese trägt, muss der AN den geldwerten Vorteil in der Steuerklärung mindern, sonst bleibt der AN drauf sitzen.

So ist die Situation wohl hier, es gibt keinen Kostenersatz vom AG.

Das hat aber nichts mit der Entfernungspauschale zu tun, die man sich "holen" kann, solange man auch den eigenen Arbeitsweg mit dem Firmenwagen als geldwerten Vorteil mitversteuert (0,03%-Regelung).
BMW i3 120 Ah - seit 04/2020 - Melbourne Rot

Re: Firmenwagen mit privat getragenen Stromkosten: Wie dem Finanzamt den Stromverbrauch und -kosten darlegen?

zoppotrump
  • Beiträge: 2836
  • Registriert: Sa 12. Aug 2017, 14:56
  • Hat sich bedankt: 196 Mal
  • Danke erhalten: 387 Mal
read
Xentres hat Recht. Es geht hier nicht um de Pendlerpauschale. Es hier um die selbst getragenen Ladekosten, ähnlich den selbst (privat) getragenen Bezinkosten bei einem Verbrenner. Diese darf man als AN gegen den GWV gegen rechnen.

Beim Verbrenner ist das ganz einfach. Man nimmt die Tankquittungen der Tankstellen.

Aber wie macht man das bei der eigenen Wallbox und dem privaten Strombezug daheim? Wie soll ich diese Kosten dem Finanzamt nachweisen?
MID Zähler habe ich. Und nun? Foto? Reicht das aus?

Re: Firmenwagen mit privat getragenen Stromkosten: Wie dem Finanzamt den Stromverbrauch und -kosten darlegen?

Xentres
  • Beiträge: 2012
  • Registriert: Di 25. Feb 2020, 13:18
  • Hat sich bedankt: 394 Mal
  • Danke erhalten: 615 Mal
read
Die Frage ist, was du sonst beibringen könntest?

Ein Foto ist doch ganz passabel?

Vielleicht noch besser, mit Datum und Unterschrift als eine Art Eigenbeleg.
BMW i3 120 Ah - seit 04/2020 - Melbourne Rot
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag