billige Ladeziegel aus China - RCD ja / nein / vielleicht ???

AntwortenAntworten Options Options Arrow

billige Ladeziegel aus China - RCD ja / nein / vielleicht ???

kutscher_tom
  • Beiträge: 558
  • Registriert: Sa 8. Jun 2019, 06:32
  • Hat sich bedankt: 90 Mal
  • Danke erhalten: 282 Mal
read
Hier im Forum werden ja immer mal wieder diverse Chinaböller Ladeziegel für 1P und 3P verlinkt. Leider geht aus deren Beschreibungen nirgends hervor, ob sie eine DC Fehlerstromerkennung drin haben. Bei manchen steht zwar drauf "incl. RCD" aber es ist nicht näher beschrieben was dieser "RCD" denn alles kann.
Hat jemand verlässliche Infos, ob und wenn ja welcher Ziegel eine normgerechte DC Erkennung hat ?
Zoe Phase 1 R110 EZ 6/2019
Anzeige

Re: Chinaböller Ladeziegel RCD ja / nein / vielleicht ???

k_b
  • Beiträge: 2385
  • Registriert: Mo 29. Okt 2018, 23:30
  • Danke erhalten: 616 Mal
read
Den entwertenden Begriff „Chinaböller“ würde ich mal aus dem Titel nehmen. Das sind hochwertige Geräte, die weltweit zigtausendfach vertrieben werden und selbstverständlich auf einem hohen technischen Standard hergestellt sind. Zur Gleichstrom-Fehlererkennung: die ist softwaremässig realisiert. Des selben Prinzips bedienen auch mobile Lösungen aus Europäischer Entwicklung (go-e charger, Juicebooster, NrKick).

Re: Chinaböller Ladeziegel RCD ja / nein / vielleicht ???

Benutzeravatar
read
Die Zahl der angebotenen Geräte wird immer unübersichtlicher, da wird es wohl schwer, eine umfassende Liste pflegen zu können. Zum Thema "Das sind hochwertige Geräte" ... nun ja. Man kann in China wie in Deutschland alles kaufen. Mir fallen da einige Geräte ein, die mit der Bezeichnung "Chinaböller" noch aufgewertet wären, zumal so ein Böller zumindest seine Primärfunktion des Explodierens erfüllen sollte.
Genauso habe ich hier schon chinesische Geräte auf dem Tisch gehabt, die qualitativ absolut ihres Gleichen suchten. Genauso bei Geräten deutscher Fertigung. Die schlichte Herkunft eignet sich insofern nicht als Qualitätsmerkmal, auch wenn ich natürlich unser "made in Germany" gerne hochhalte - aber das ist ein ID3 halt auch :-/

"Zur Gleichstrom-Fehlererkennung: die ist softwaremässig realisiert." Nicht zwangsweise. Wir verbauen zum Beispiel bauartgleiche Sensoren in unseren EVAs , ohne dass diese überhaupt einen Prozessor haben - somit also auch keine Software. Aber natürlich haben diese Geräte damit eine integrierte TYP B RCD Funktion (TYP A im Übrigen auch).
Die Forderung nach DC-Fehlerdetektion ist nicht in allen Ländern gegeben, insofern ist es durchaus denkbar, dass Geräte ohne diese Sensorik sich nach Europa einschleichen. Insofern würde ich zunächst immer erstmal davon ausgehen, dass kein Typ B RCD drin ist, wo es nicht auch drauf steht.
Einfach laden - www.wallbox-eva.de

Re: Chinaböller Ladeziegel RCD ja / nein / vielleicht ???

kutscher_tom
  • Beiträge: 558
  • Registriert: Sa 8. Jun 2019, 06:32
  • Hat sich bedankt: 90 Mal
  • Danke erhalten: 282 Mal
read
@Wallbox-EVA danke für die ausführliche Antwort. Klar lässt sich über Qualität streiten und leider stellt man auch immer wieder fest, dass das gute alte "made in Germany" oftmals nicht mehr das ist, was es mal war. Denn auch hierzulande gilt mittlerweile immer mehr "hauptsache billig" oder aus Unternehmersicht gesagt "hauptsache viel verdient dabei". Klar sind nicht alle so, aber es werden immer mehr. Das seh ich auch bei meiner täglichen Arbeit.

Aber zurück zum Ausgangsthema: Ich hab gestern noch bisschen Internetrecherche betrieben und keinen einzigen China Ladeziegel gefunden, bei dem explizit dabei stand, dass er eine wie auch immer geartete DC Erkennung hat. Selber verwende ich schon seit Jahren den Go-E Charger aber wollte einfach mal wissen, ob es denn aus China da auch was Normgerechtes gibt, da ich von Bekannten immer wieder gefragt werde, was ich für Lader empfehlen würde und da verweise ich dann immer auf EU Hersteller, die auch explizit die Einhaltung der gültigen Normen erwähnen.
Zoe Phase 1 R110 EZ 6/2019

Re: Chinaböller Ladeziegel RCD ja / nein / vielleicht ???

Shark58
  • Beiträge: 9
  • Registriert: Do 31. Dez 2020, 14:44
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Ich dachte bisher, dass bei 1-phasigen Ladegeräten gar kein DC Fehlerschutz erforderlich ist? Oder welche Gleichstromfehler können da auftreten?

Re: Chinaböller Ladeziegel RCD ja / nein / vielleicht ???

keyfob
  • Beiträge: 1099
  • Registriert: Di 13. Apr 2021, 17:17
  • Hat sich bedankt: 256 Mal
  • Danke erhalten: 212 Mal
read
gibt auch 3phasige chinaböller :-)

Re: Chinaböller Ladeziegel RCD ja / nein / vielleicht ???

Benutzeravatar
  • JoDa
  • Beiträge: 1716
  • Registriert: So 6. Jul 2014, 23:16
  • Wohnort: A3162 Rainfeld, Niederösterreich
  • Hat sich bedankt: 437 Mal
  • Danke erhalten: 425 Mal
read
Guckst du Wiki "Zu Hause laden ein Ratgeber"
(Der dort verlinkte normgerechte dreiphasige Ladeziegel vom deutschen Hersteller StarkInStrom SiS ist auch "nur" ein gelabelter Ladeziegel vom chinesischen Hersteller ZenCar)

Re: Chinaböller Ladeziegel RCD ja / nein / vielleicht ???

Benutzeravatar
  • hybrid
  • Beiträge: 431
  • Registriert: Do 19. Mär 2020, 09:05
  • Wohnort: bei Stuttgart
  • Hat sich bedankt: 189 Mal
  • Danke erhalten: 190 Mal
read
Beim 3-phasigen Andaiic-Ladeziegel hatte ich den Verkäufer mal gefragt, lt. hat der Ziegel eine DC-Fehlerstromerkennung.

https://www.aliexpress.com/item/1005002258703642.html

Grüße,

Fabian

Re: Chinaböller Ladeziegel RCD ja / nein / vielleicht ???

Benutzeravatar
read
Shark58 hat geschrieben: Ich dachte bisher, dass bei 1-phasigen Ladegeräten gar kein DC Fehlerschutz erforderlich ist? Oder welche Gleichstromfehler können da auftreten?
Andersherum gefragt: Welcher Unterschied soll denn bei einem DC-Fehlerstrom in einem einphasigen System gegenüber einem in einem 3-phasigen System bestehen?
Einfach laden - www.wallbox-eva.de

Re: Chinaböller Ladeziegel RCD ja / nein / vielleicht ???

Benutzeravatar
read
hybrid hat geschrieben: Beim 3-phasigen Andaiic-Ladeziegel hatte ich den Verkäufer mal gefragt, lt. hat der Ziegel eine DC-Fehlerstromerkennung.

https://www.aliexpress.com/item/1005002258703642.html

Grüße,

Fabian
Mich schüttelt es immer nur so ein bisschen, wenn der Anwender mit einem unüberwachten Schukostecker 16A draufgeben kann. Das machen wir jedenfalls nicht so. Ansonsten können wir da nur noch mit "made in Germany" gegen halten.
Einfach laden - www.wallbox-eva.de
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag