Praxisbeispiel Ladeinfrastruktur in Gemeinschaftsgarage mit 52 Stellplätzen

Re: Praxisbeispiel Ladeinfrastruktur in Gemeinschaftsgarage mit 52 Stellplätzen

WilhelmDerStromer
  • Beiträge: 140
  • Registriert: Fr 27. Nov 2020, 16:27
  • Wohnort: LK Karlsruhe
  • Hat sich bedankt: 37 Mal
  • Danke erhalten: 53 Mal
  • Website
read
dennosius hat geschrieben:
WilhelmDerStromer hat geschrieben: - die Kosten für die Grundinstallation teilen sich die 7 Erstnutzer. Wenn der 8. kommt, zahlt er jeweils ein Achtel an die 7, so dass jeder der 8 danach ein Achtel der Kosten trägt, usw.
Ich hoffe, der arme 8. muss nicht jeweils ein Achtel an die ersten Sieben zahlen, denn dann hätte er ja die Gesamtkosten allein getragen. Er wird vielmehr ein Achtel der Gesamtkosten in sieben Teilen zahlen, also an jeden ein 56stel der Gesamtkosten.
Zur Veranschaulichung folgendes Beispiel:
Ursprungsinvestition 12.000 EUR, fünf Gründungsgesellschafter/innen mit je 2400,-.
Die hinzukommende sechste Person beteiligt sich mit 1/6, also 2000,-. Diesen Betrag
vergütet sie den Altmitgesellschaftern/innen, also jedem/jeder 400,-. Damit hat jeder/jede der
sechs aktuellen Gesellschafter/innen einen Nettoaufwand von 2000 EUR.
BMWi3 seit 2019; Wallbox Vestel am Stellplatz in Gemeinschaftsgarage mit Lastmanagement
http://wohnen-am-steinweg.de
Anzeige

Re: Praxisbeispiel Ladeinfrastruktur in Gemeinschaftsgarage mit 52 Stellplätzen

mode
  • Beiträge: 127
  • Registriert: Do 3. Jul 2014, 15:07
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 13 Mal
read
Hier ist der Controller grob beschrieben:
https://www.eautolader.net/app/download ... 1612703626

Re: Praxisbeispiel Ladeinfrastruktur in Gemeinschaftsgarage mit 52 Stellplätzen

Benutzeravatar
read
Insgesamt scheinbar eine pragmatische Lösung.
Man liest hier selten von realisierten Referenzprojekten. Den Bedarf gibt es langfristig hingegen für Millionen von Stellplätzen.
SmartED - einfach, wie für mich gemacht

Re: Praxisbeispiel Ladeinfrastruktur in Gemeinschaftsgarage mit 52 Stellplätzen

WilhelmDerStromer
  • Beiträge: 140
  • Registriert: Fr 27. Nov 2020, 16:27
  • Wohnort: LK Karlsruhe
  • Hat sich bedankt: 37 Mal
  • Danke erhalten: 53 Mal
  • Website
read
Danke, so sehe ich das auch.
BMWi3 seit 2019; Wallbox Vestel am Stellplatz in Gemeinschaftsgarage mit Lastmanagement
http://wohnen-am-steinweg.de

Re: Praxisbeispiel Ladeinfrastruktur in Gemeinschaftsgarage mit 52 Stellplätzen

Benutzeravatar
  • ef_
  • Beiträge: 536
  • Registriert: Do 17. Okt 2019, 10:20
  • Wohnort: Erfurt
  • Hat sich bedankt: 554 Mal
  • Danke erhalten: 287 Mal
read
WilhelmDerStromer hat geschrieben:
ef_ hat geschrieben: Wurden extra Maßnahmen vorgesehen, dass die Fahrzeuge auch zuverlässig aufgeweckt werden?
Man muss an der WB einen Bereit-Schalter für die Einreihung in die Warteschlange drücken.
Es ging eher in die Richtung, dass die Ladung ja nicht sofort mit dem Anschluss des Ladekabels, sondern ggfs erst einige Stunden später beginnt. Und es gibt Fahrzeuge, die bis dahin schon nicht mehr ladebereit sind, die erst wieder aufgeweckt werden müssen, damit sie laden.
invite.tibber.com/0cx0j712

seit 02/2020: ZOE INTENS R135 Z.E. 50 (Winterpaket, CCS, 9,3")
go-eCharger
EnBW/ADAC, Maingau/ESL, (Plugsurfing, Shell Recharge)

Bild

Re: Praxisbeispiel Ladeinfrastruktur in Gemeinschaftsgarage mit 52 Stellplätzen

WilhelmDerStromer
  • Beiträge: 140
  • Registriert: Fr 27. Nov 2020, 16:27
  • Wohnort: LK Karlsruhe
  • Hat sich bedankt: 37 Mal
  • Danke erhalten: 53 Mal
  • Website
read
Hallo,
kann ich leider nicht beantworten. Bitte wende dich an unseren Berater Thomas Klug von EAutolader. Er hat damit Erfahrung. Ich gehe davon aus, dass es klappt, jedenfalls mit BMWi3.
BMWi3 seit 2019; Wallbox Vestel am Stellplatz in Gemeinschaftsgarage mit Lastmanagement
http://wohnen-am-steinweg.de

Re: Praxisbeispiel Ladeinfrastruktur in Gemeinschaftsgarage mit 52 Stellplätzen

dennosius
  • Beiträge: 452
  • Registriert: Do 22. Apr 2021, 09:25
  • Hat sich bedankt: 119 Mal
  • Danke erhalten: 211 Mal
read
WilhelmDerStromer hat geschrieben:
dennosius hat geschrieben:
WilhelmDerStromer hat geschrieben: - die Kosten für die Grundinstallation teilen sich die 7 Erstnutzer. Wenn der 8. kommt, zahlt er jeweils ein Achtel an die 7, so dass jeder der 8 danach ein Achtel der Kosten trägt, usw.
Ich hoffe, der arme 8. muss nicht jeweils ein Achtel an die ersten Sieben zahlen, denn dann hätte er ja die Gesamtkosten allein getragen. Er wird vielmehr ein Achtel der Gesamtkosten in sieben Teilen zahlen, also an jeden ein 56stel der Gesamtkosten.
Zur Veranschaulichung folgendes Beispiel:
Ursprungsinvestition 12.000 EUR, fünf Gründungsgesellschafter/innen mit je 2400,-.
Die hinzukommende sechste Person beteiligt sich mit 1/6, also 2000,-. Diesen Betrag
vergütet sie den Altmitgesellschaftern/innen, also jedem/jeder 400,-. Damit hat jeder/jede der
sechs aktuellen Gesellschafter/innen einen Nettoaufwand von 2000 EUR.
Ich hab das Prinzip schon verstanden, Deine erste Beschreibung war aber falsch, weil er nicht jeweils ein Achtel zahlt ;)
IONIQ5 P45 – früher: BMW 530e
"Do you need a current license to drive an electric car?" ;)

Re: Praxisbeispiel Ladeinfrastruktur in Gemeinschaftsgarage mit 52 Stellplätzen

Steinhard
  • Beiträge: 435
  • Registriert: Do 7. Jan 2021, 11:50
  • Hat sich bedankt: 33 Mal
  • Danke erhalten: 141 Mal
read
@dennosius : aber ich glaube es jeder verstanden 😉

@WilhelmDerStromer : danke für's teilen! Und vor allem Umsetzen! Hatte mit Herrn Klug auch schon die Ehre. Absolut weiterzuempfehlen. Ich habe mich für mein MFH für cfos entschieden, einzig und allein wegen Einbindung potentieller PV. Preislich hat sich das nichts genommen.
Ob pv-Integration in einem MFH sinnvoll ist, weiß ich auch noch nicht. Und ich muss dazu anmerken, dass bislang neben mir nur ein weiterer Eigentümer diese Lösung installiert hat. Der Rest sind Mieterwohnungen, also aus Vermietersicht eine reine Ausgabe, bis auf Kosten und Arbeit hat man erstmal nichts davon. Das zögert man dann unbewusst raus. Und PV ist auch nur geplant, noch nicht umgesetzt.

Da bist du also schon drei Schritte weiter. Gratulation dazu!

Re: Praxisbeispiel Ladeinfrastruktur in Gemeinschaftsgarage mit 52 Stellplätzen

WilhelmDerStromer
  • Beiträge: 140
  • Registriert: Fr 27. Nov 2020, 16:27
  • Wohnort: LK Karlsruhe
  • Hat sich bedankt: 37 Mal
  • Danke erhalten: 53 Mal
  • Website
read
Hallo Steinhard,
ich habe Glück gehabt, dass ich gleich zwei weitere Nachbarn gefunden habe, die mitmachen wollten. Die Idee hatte ich das schon vor drei Jahren. Einer hatte sich im Herbst einen Zoe gekauft, der andere es fest eingeplant. Als dann unser Elektriker, der auch in der Nachbarschaft gewohnt hat und noch einen Stellplatz in der Gemeinschaftsgarage besitzt, mit der Montage der Kabelpritschen begonnen hat, sahen auch andere Nachbarn, dass hier was geht und haben sich gleich angeschlossen. So können wir die Kosten der Grundinstallation durch 7 statt durch 3 teilen. Das macht schon was aus. Außerdem kenne ich den Elektriker seit 20 Jahren, er hat 25 Jahre lang PV montiert. Das ist das nächste Projekt, dass wir auf dem Garagendach 50kWp installieren wollen, die rechnerisch für 30 PKW reichen sollten. Aber die Regulatorik ... stöhn.
BMWi3 seit 2019; Wallbox Vestel am Stellplatz in Gemeinschaftsgarage mit Lastmanagement
http://wohnen-am-steinweg.de

Re: Praxisbeispiel Ladeinfrastruktur in Gemeinschaftsgarage mit 52 Stellplätzen

Benutzeravatar
  • fpk
  • Beiträge: 623
  • Registriert: So 27. Mär 2016, 18:05
  • Wohnort: Berlin
  • Hat sich bedankt: 251 Mal
  • Danke erhalten: 140 Mal
read
Wirklich hut ab für das Projekt und wie Ihr das organisiert habt, es wird deutlich wie viel Arbeit da drin gesteckt hat und wie viele Willige es braucht (und das Glück niemanden dabei zu haben, der es verhindern will). Wäre schön wenn Du von Deinen Betriebswerfahrungen auch mal berichtest.

(und offtopic: Dass die Gesetze faktisch PV auf Mehrfamilienhäusern unmöglich machen, ist eine der großen Bremsen der Energiewende. :-( )
ID.4 1st max 04.2021 - heute \\\ Passat Variant GTE 08.2017 - 04.2021
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag