Open Source Firmware für Autoaid / EN-Plus ESP32 TinkerForge Wallboxen

Open Source Firmware für Autoaid / EN-Plus ESP32 TinkerForge Wallboxen

bs.
  • Beiträge: 34
  • Registriert: Mi 7. Apr 2021, 18:15
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Hallo,

ich habe zwei Wallboxen gekauft.
Den TinkerForge WARP Charger (der ist schon komplett open source - Hardware und Software) und den Chinakracher von EN+ der in Deutschland von Autoaid verkauft wird.

Beide Wallboxen nutzen den ESP32 mit 8 MB Flash Speicher als Hauptchip. Die Autoaid/EN+ hat einen RFID Reader, eine RS485 Schnittstelle, einen TF-Card Slot und ich glaube sie kann auch den Strom messen. An die Firmware auf dem ESP32 kommt man auch einfach ran, weil RX, TX, 3V3, GND, GP0 und mehr per Steckerleiste rausgeführt sind. Also eigentlich ein Traum für Bastler?
Welcher Chip für den EVSE Teil genutzt wird habe ich noch nicht herausgefunden - da Brauche ich Hilfe.

Ich hätte gerne eine open source firmware für die Box von EN+.
Am besten einen Fork der WARP Charger Software.
Ich hoffe das sich daraus sowas wie OpenWRT bzw. Tasmota für Wallboxen entwickelt.

Dafür suche ich Mitstreiter die sich mit dem ESP32 und Elektrotechnik auskennen.
Ich bin auch für Hinweise dankbar wo ich noch nach Mitstreitern suchen kann.

Bild
Anzeige

Re: Open Source Firmware für Autoaid / EN-Plus ESP32 TinkerForge Wallboxen

bs.
  • Beiträge: 34
  • Registriert: Mi 7. Apr 2021, 18:15
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Ich hab versucht beim Mikrocontroller Forum Hilfe zu finden aber bisher ohne Antworten :-(.
me myself hat geschrieben:Ich bin auch für Hinweise dankbar wo ich noch nach Mitstreitern suchen kann.
Hat wirklich keiner eine Idee?

Re: Open Source Firmware für Autoaid / EN-Plus ESP32 TinkerForge Wallboxen

Live is Good
  • Beiträge: 10
  • Registriert: Mi 1. Jul 2020, 15:08
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
read
Spannendes Thema, aber ich habe weder eine solche Box noch das Wissen. Freue ich mich allerdings über Hinweise, da ich plane sie zu kaufen.

Re: Open Source Firmware für Autoaid / EN-Plus ESP32 TinkerForge Wallboxen

Benutzeravatar
read
Schau doch mal hier: viewtopic.php?f=34&t=62238. Die SmartWB hat - soweit ich weiß - auch einen ESP32 drin. Allerdings hat der Entwickler eine Aversion gegen genau diese Chinakracher mit einer Platine ohne Austauschmöglichkeit von defekten Bauteilen.

Mit einem ESP32 und einer Ladesteuerung von evalbo.de müßte man das auch hinbekommen. Und dann dürfte es preislich auch nicht so viel Unterschied sein zu den 438 $ im Chinashop zzgl. Einfuhrumsatzsteuer. Allerdings gibt's da mehr zu basteln.

Grüazi, MaXx

Re: Open Source Firmware für Autoaid / EN-Plus ESP32 TinkerForge Wallboxen

bs.
  • Beiträge: 34
  • Registriert: Mi 7. Apr 2021, 18:15
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Wenn ich das richtig verstanden habe, ist bei der SmartWB die Hardware closed source und Grundlage des Geschäftsmodells. Zudem ist die Ladesteuerung welche evalbo verkauft (Simple EVSE - ich glaube die kommt aus Tschechien - http://evracing.cz/simple-evse-wallbox) nicht open source, weder Hardware noch Software. Obendrein nimmt sich die Summe der Komponenten der SmartWB preislich nicht viel mit der TinkerForge Hardware (da ist übrigens auch die Ladesteuerung open source).

Re: Open Source Firmware für Autoaid / EN-Plus ESP32 TinkerForge Wallboxen

disorganizer
  • Beiträge: 2621
  • Registriert: Mi 19. Aug 2020, 15:54
  • Hat sich bedankt: 180 Mal
  • Danke erhalten: 602 Mal
read
Nur so als Denkanreiz:
Dieser Thread zeigt warum dann manche Projekte closed source werden. Da nimmt man dann billigste HW aus china und pflanzt die Entwicklungsarbeit von anderen darüber :-) Statt einfach 100€ mehr zu bezahlen für anständige HW und damit auch die Entwickler zu unterstützen.
Im Endeffekt kann ich dabei dann verstehen warum Dinge closed source werden...
Zoe Ph2 R135 ZE50
EZ 18.09.2020

Re: Open Source Firmware für Autoaid / EN-Plus ESP32 TinkerForge Wallboxen

bs.
  • Beiträge: 34
  • Registriert: Mi 7. Apr 2021, 18:15
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Meiner Ansicht greift der Denkanreiz zu kurz.
  1. Nicht die Arbeit von anderen, sondern auf den Schultern von Riesen ist der Ansatz der mit Hilfe der GPL neue Visionen wahr werden lassen kann. Das ist meine Hoffnung. Die Arbeit fließt übrigens auch zurück.
  2. 150€ mehr aus politischen Gründen für Hardware die weniger kann hab ich für mich gemacht (TinkerForge Hardware gekauft), das kann ich aber nicht von allen anderen verlangen.
  3. Ich denke es sollte keinen Grund geben warum nicht auch in Europa Roboter günstige Hardware herstellen.
Daher versuche ich das Thema open source AC Wallbox aus der Nische in die Masse zu bekommen. Das geht wahrscheinlich am besten über den Preis. Daher der Chinakracher (erstmal). Ich denke wenn das mal so groß wird wie OpenWRT ist schon viel erreicht.

Re: Open Source Firmware für Autoaid / EN-Plus ESP32 TinkerForge Wallboxen

Benutzeravatar
read
Die SimpleEVSE finde ich jetzt aus OpenSource-Sicht nicht wirklich schlimm - die Schnittstellen sind alle sauber dokumentiert und Du kannst sie mit allem, was Du möchtest, ansteuern.

Wenn ich von Deinem sehr striktem Ansatz herangehe dürfte ich auch keinen ESP32 verwenden, weil der auch kein OpenSource ist. Und der Chip in der Autoaid-Wallbox der die Ladesteuerung übernimmt ist - genauso wie die ganze Platine etc. - ebenfalls kein OpenSource.

Unter diesen Gesichtspunkten ist eine selbstgebaute mit SimpleEVSE schon wieder mehr OpenSource, da ich jeden Schütz zum Schalten nehmen kann und auch die Logik einfach austauschen kann. Also die SimpleEVSE statt an einen ESP32 an einen Raspi dranhängen.

Trotzdem finde ich die Idee nicht schlecht den Chinakracher mit einer offenen Software zu versehen, da das bei den WLAN-Routern zu einem Boom der Freifunker geführt hat. Also jedes Jugendzentrum sein offenes Internet bekommen konnte. Diese Idee auf billige Wallboxen zu übertragen finde ich sehr interessant.

Den großen Sinn dahinter sehe ich allerdings eher im Lademanagement für größere Garagen o.ä. Und dafür gibt's ja schon die OpenWB, die auf einem Raspi läuft und viele verschiedene Ladepunkte ansteuern kann. Vielleicht macht es mehr Sinn sich in diese Richtung zu entwickeln, also zu schauen, daß die Billigbox aus China auch nach außen hin eine saubere Schnittstelle bereitstellt, so daß OpenWB sie auch ansteuern kann.

Grüazi, MaXx

Re: Open Source Firmware für Autoaid / EN-Plus ESP32 TinkerForge Wallboxen

bs.
  • Beiträge: 34
  • Registriert: Mi 7. Apr 2021, 18:15
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
So, die Firmware des TinkerForge WARP Charger ist auf die Autoaid Wallbox portiert. :-)

Die erste Ladung sowie ein Umstellen der Ladeleistung war erfolgreich (mit einem test setup das noch nicht im code auf github drin ist - kommt aber demnächst).

Allerdings braucht der Code noch etwas Liebe und vermutlich jemanden der sich mit C++ / Arduino / PlatformIO besser auskennt als ich (wenn du dich angesprochen fühlst, bitte gerne melden!).

Die APP ist damit dann natürlich funktionslos (war eh nicht so doll), aber dafür hat man dann später alle Möglichkeiten die es beim WARP Charger PRO auch gibt plus RFID.

Re: Open Source Firmware für Autoaid / EN-Plus ESP32 TinkerForge Wallboxen

Live is Good
  • Beiträge: 10
  • Registriert: Mi 1. Jul 2020, 15:08
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
read
Vielen Dank. Leider kann ich nicht ausreichend programmieren um das Projekt zu unterstützen. Wie könnte ich als Leihe deine Programmierung nutzen?
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag