WARP Wallbox von Tinkerforge

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: WARP Wallbox von Tinkerforge

electrifylife
  • Beiträge: 1503
  • Registriert: Sa 19. Jun 2021, 16:18
  • Hat sich bedankt: 385 Mal
  • Danke erhalten: 264 Mal
read
Ja, das könnte auch sein :)

Ich habe jetzt mal eine cfos bestellt, letztendlich wollte ich endlich mal zum Abschluss kommen, mit der habe ich mich schon länger beschäftigt gehabt, das Lademangement klingt für spätere Ergänzungen von weiteren Ladepunkten top (hat Tinkerforge vielleicht ähnlich, da bin ich jetzt nicht im Detail drin) und sie ist etwas günstiger - aber für weitere Ladepunkte steht die Tinkerforge auch auf der Liste!
Anzeige

Re: WARP Wallbox von Tinkerforge

Benutzeravatar
read
Cool! Wir sind auf jeden Fall gespannt auf die Erfahrungen, dann allerdings im Cfos Thread :)

Re: WARP Wallbox von Tinkerforge

Benutzeravatar
read
Update meinerseits:

Die WARP haben immer mal wieder die MQTT Verbindung verloren. Ärgerlich, aber vertretbar, da der Ladevorgang ganz normal weiter ging und nicht unterbrochen wurde.

Ob es an der MQTT Implementierung oder an dem doch schwankenden WLAN Empfang liegt, konnte ich bisher nicht herausfinden.

Problematisch ist bei mir jedenfalls, dass ich den WLAN AP umpositioniert habe und der ESP32 bei neben der Box aufgerolltem Ladekabel stark abgeschirmt wird. An sich nicht so wichtig, aber beim aufspielen von Firmware-Updates etwas nervig.

Ich habe die Boxen jetzt mal per Ethernet angeschlossen (Zum Glück geht das, danke Tinkerforge!), eine feste IP vergeben und auf die neuste Firmware 1.1 geupdatet, positiv ist auf jeden Fall, dass die Latenz geringer ist. Mal schauen wie das MQTT jetzt läuft.

Re: WARP Wallbox von Tinkerforge

buddha
  • Beiträge: 1348
  • Registriert: Mi 10. Mär 2021, 10:30
  • Hat sich bedankt: 143 Mal
  • Danke erhalten: 290 Mal
read
Die Latenz ist beim ESP32 kein Problem. Die kann von der Standardeinstellung auch niedriger gefahren werden. Dabei geht wohl der Stromverbrauch etwas höher (hatte ich irgendwo mal im ESP-Forum aufgeschnappt.)

Hast Du probiert, den Blechdeckel zu entfernen? Ich würde diesem gewisse Abschirmeffekte zurechnen.

Re: WARP Wallbox von Tinkerforge

Benutzeravatar
read
Den Blechdeckel brauche ich um die Innereien vor der Witterung zu schützen :D

Der Empfang selber ist an sich ganz akzeptabel. So gut, dass ich den AP der eigentlich nur für die Wallboxen zuständig war etwas versetzt habe.

Das war scheinbar zu weit weg, so dass der Empfang immer dann knapp wurde, wenn das Ladekabel aufgewickelt zwischen Box und AP hing.

Weil ich aber keine Lust mehr hatte, den AP wieder an die alte Stelle zu hängen hab ich gleich die Ethernet Leitungen gezogen.

Die Probleme mit dem MQTT hatte ich aber schon vorher (FW 1.0.1 allerdings!). Immer wenn ich den AP geupdated habe und das WLAN kurz weg war, hat sich das WLAN und das Webinterface zwar wieder verbunden, aber MQTT war weiter getrennt. Damit MQTT auch wieder verbunden ist, musste ich die Box neustarten.


Mal schauen wies jetzt ist wenn ich den Switch update.

Ansonsten laufen die Boxen aber wie ne 1. Haben beide jetzt die ersten 500 kWh runter.

Re: WARP Wallbox von Tinkerforge

buddha
  • Beiträge: 1348
  • Registriert: Mi 10. Mär 2021, 10:30
  • Hat sich bedankt: 143 Mal
  • Danke erhalten: 290 Mal
read
Ich würde ja als WLAN-Test bei guter Witterung ohne Deckel probieren, aber mit LAN ist es ja auch gelöst.

Re: WARP Wallbox von Tinkerforge

Benutzeravatar
read
Box No.3 ist jetzt installiert. Funktioniert am LAN bislang perfekt! Keine MQTT Abbrüche mehr bislang. Ein Traum dieses Ethernet

Re: WARP Wallbox von Tinkerforge

Mitsch06
  • Beiträge: 1
  • Registriert: Di 11. Jan 2022, 19:02
read
Jetzt muss mal doof fragen, wenn man die Wallbox mit MID nimmt, kann der Wert nur direkt analog am Zähler innerhalb der WB abgelesen werden oder funktioniert das digital über die GUI? Und ist dann spezifisch z.b. pro RFID? Danke euch :)

Re: WARP Wallbox von Tinkerforge

kmfrank
  • Beiträge: 662
  • Registriert: Fr 4. Jan 2019, 08:31
  • Wohnort: bei Braunschweig
  • Hat sich bedankt: 73 Mal
  • Danke erhalten: 74 Mal
read
Hallo Zusammen,

Tinkerforge betreibt ein eigenes Forum wo einem bei technischen Problemen echt schnell und kompetent geholfen wird.
https://www.tinkerunity.org/forum/13-warp-charger/
Lieber Gruß
Michael
i3 rex, 60Ah, Bj. 2015, I001-20-03-530
eGolf 300 Bj. 2020
ID. 3 Pro FL

Re: WARP Wallbox von Tinkerforge

LukeLER
read
Mitsch06 hat geschrieben: Jetzt muss mal doof fragen, wenn man die Wallbox mit MID nimmt, kann der Wert nur direkt analog am Zähler innerhalb der WB abgelesen werden oder funktioniert das digital über die GUI? Und ist dann spezifisch z.b. pro RFID? Danke euch :)
Der Zähler ist natürlich analog ablesbar am Zähler selbst. Er wird über das mit verbaute RS485 Bricklet ausgelesen und auf dem Webinterface der Wallbox angezeigt. Es befindet sich gerade ein sehr spannendes Feature in der Entwicklung. Sobald das raus ist können die Pro Boxen den angelernten RFID Karten Zahlenwerte zuweisen. Dabei wird nach meinen Informationen MID Konformität erreicht (ohne Gewähr). Sodass man dann bspw. eine Wallbox aufhängen kann für ein Mehrparteien Objekt. Dabei wird für jeden Ladevorgang unter anderem die Karten ID und der Anfangs und Endzählerstand beim Ladevorgang des MID Zählers gespeichert, sodass der gesamte Zählerstand des MID Zählers logisch und nachvollziehbar erklärt werden kann, was eine Grundvorraussetzung für die Abrechnung ist.
Vivaro-E Cargo sowie NIU N-GT
Technik Team bei der https://ecross-germany.de/
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag