Erfahrungen mit cFos Power Brain?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Erfahrungen mit cFos Power Brain?

pfandfrei
  • Beiträge: 106
  • Registriert: Di 16. Jun 2020, 10:52
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
  • Danke erhalten: 38 Mal
read
@RotesAuto Dafür müsste man wissen, wo genau die Zähler angeschlossen sind. Und damit meine ich nicht, "Im Keller ...", sondern was die einzelnen Zähler messen.
Für einen S0-Zähler macht es keinen Sinn, die Konfiguration der Phasen auf "Ermitteln" zu stellen, denn das ist nicht möglich, da nur Impluse für die Leistung generiert werden, unabhängig von den einzelnen Phasen. Evtl spielt es keine Rolle, sollte aber auf "L1+l2+L3" geändert werden, wenn diese auch gemessen werden.
Wenn der Herd angeschaltet wird und auch die PV Strom erzeugt, ist das vermutlich richtig. Sollte das nachts auch so sein, stimmt aber wirklich was nicht.

Das von Dir dargestellte Bild zeigt mener Meinung nach eine Erzeugung von 3333W und eine Einspeisung von 3144W, also einen Eigenverbrauch von 189W. Das kommt auch dem nächtlich beobachteten Wert von 140W nahe. S0-Impulse kennen keine Stromrichtung (und der Zähler vermutlich auch nicht), daher kommt es zu dieser Darstellung. Der S0 Zähler ist als Zwei-Richtungszähler nicht verwendbar (man korrigiere mich, wenn ichj mich täusche). Ein Modbuszähler wie zB der Orno OR-WE-516 wäre hier besser.
Anzeige

Re: Erfahrungen mit cFos Power Brain?

electrifylife
  • Beiträge: 1458
  • Registriert: Sa 19. Jun 2021, 16:18
  • Hat sich bedankt: 366 Mal
  • Danke erhalten: 259 Mal
read
Was ist denn ein geeignetes S0-Kabel?
Ich hätte dem Elektriker jetzt gesagt, dass er ein CAT Kabel legen soll, das kann ich dann hoffentlich je nach bedarf für S0, Modbus oder LAN verwenden? Oder würde man für S0 und Modbus besser ein anderes Kabel verwenden?

Re: Erfahrungen mit cFos Power Brain?

Screemer
  • Beiträge: 1252
  • Registriert: Di 20. Okt 2020, 22:05
  • Hat sich bedankt: 421 Mal
  • Danke erhalten: 353 Mal
read
Da reicht Klingeldraht. Cat ist in jeder Variante mehr als ausreichend.
Renault Zoe Z.E. 50 r110 Life + CCS
seit Nov. 2020

Re: Erfahrungen mit cFos Power Brain?

electrifylife
  • Beiträge: 1458
  • Registriert: Sa 19. Jun 2021, 16:18
  • Hat sich bedankt: 366 Mal
  • Danke erhalten: 259 Mal
read
Perfekt, danke! Ist denn mein Vorhaben so sinnig, also würdest du den Elektriker auch CAT verlegen lassen oder etwas anderes / zusätzlich noch was? Der Weg vom Verteiler zur garage ist nicht weit, zur Not kann man auch später noch etwas nachrüsten. Allerdings ist es eine TGA, also muss es brandschutzmäßig schon geschottet werden. 2 CAT-Kabel wären sicher noch flexibler, ich erwarte nur eigentlich nicht, dass ich die überhaupt benötige.

Re: Erfahrungen mit cFos Power Brain?

dooll
  • Beiträge: 74
  • Registriert: Mi 20. Jan 2021, 09:35
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Du müsstest einfach zählen, wie viele Adern du brauchst. Nur dran denken, dass z.B. Modbus nicht sternförmig, sondern nach einander verbunden wird, also statt 2 adern braucht man dann 2 weitere um von dort an das nächste Gerät zu gehen etc. Dazu dann eventuell noch was für einen Rundsteuerempfänger, S0-1 und S0-2 ....

Man sollte schon genau überlegen.

Re: Erfahrungen mit cFos Power Brain?

Benutzeravatar
read
Wenn du zweifelst, ob du später noch mehr Steuerkabel benötigst, verleg doch einfach dickeres Schutzrohr, da kannst du später einfach noch weiteres durchziehen
Smart ForTwo EQ Facelift, 22kW, Passion, Premium, Winterpaket, Smart Media -- NRGkick connect, EVbox ELVI 11 kW, cFos Powerbrain 11 kW, Vestel EVC04 AC22 kW

Re: Erfahrungen mit cFos Power Brain?

electrifylife
  • Beiträge: 1458
  • Registriert: Sa 19. Jun 2021, 16:18
  • Hat sich bedankt: 366 Mal
  • Danke erhalten: 259 Mal
read
Ja das werde ich mit dem Elektriker abklären. Ich bin mir gar nicht sicher, ob der da Schutzrohr verwenden darf, da das wohl dann nicht die F90 Anforderung erfüllt? Aber dafür ist der eigentlich zuständig, mal sehen was er sagt.

Re: Erfahrungen mit cFos Power Brain?

Sconio
  • Beiträge: 9
  • Registriert: So 17. Okt 2021, 18:46
read
Also mit aktivierten Lastmanagement fängt er gar nicht an zu laden. Beim anstecken klackt es wild als ob es gleich los geht. Danach schaltet es aber wieder ab. Auf der Startseite steht dann Pause. Nach 300 Sekunden das selbe Spiel von vorne. Die einprogrammierte Zeitschaltuhr lässt die wallbox dabei kalt. Brauche ich eigentlich Benutzer? Wie gesagt modbus oder OCCP will ich nicht nutzen, sondern nur nach Zeitplan laden und dabei den maximalen Strom begrenzen.
Gruß
Dateianhänge
Screenshot_2021-10-18-18-01-48-369_com.android.chrome.png

Re: Erfahrungen mit cFos Power Brain?

dooll
  • Beiträge: 74
  • Registriert: Mi 20. Jan 2021, 09:35
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
electrifylife hat geschrieben: Ja das werde ich mit dem Elektriker abklären. Ich bin mir gar nicht sicher, ob der da Schutzrohr verwenden darf, da das wohl dann nicht die F90 Anforderung erfüllt? Aber dafür ist der eigentlich zuständig, mal sehen was er sagt.
Wenn du ein dickeres Schutzrohr verwendest, den Zugdraht bzw. -seil nicht vergessen. Sonst hast du Spaß beim Nachziehen.

Re: Erfahrungen mit cFos Power Brain?

Benutzeravatar
read
Leider haben wir von cFos seit Donnerstag keine Antwort bekommen.
Ich habe den Hochgelobten Support auch ein paar fragen gestellt letzte Woche, aber bislang auch keine Antwort erhalten
20€ Sparen beim Kauf einer Cfos Powerbrain Wallbox? Nutzt meinen Rabattcode !
https://cfos-emobility.myshopify.com/pa ... 01AFB162A2 *Partnerlink
D01AFB162A2
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag