Erfahrungen mit cFos Power Brain?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Erfahrungen mit cFos Power Brain?

Geotec
  • Beiträge: 335
  • Registriert: Di 19. Okt 2021, 20:36
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 108 Mal
read
Moin,
hier ein Bild und die technische Zeichnung.
cfos_neu.jpg
Datei cFos_Gehaeuse_Zeichnung.pdf
(239.58 KiB) 41-mal heruntergeladen
Anzeige

Re: Erfahrungen mit cFos Power Brain?

electrifylife
  • Beiträge: 1417
  • Registriert: Sa 19. Jun 2021, 16:18
  • Hat sich bedankt: 337 Mal
  • Danke erhalten: 246 Mal
read
Bei der neuen schwarzen sind auch Schrauben dabei, wobei ich da etwas hochwertigeres genommen habe.
Bei der alten muss man etwas nach passenden Schrauben suchen, da Durchmesser und Länge etwas spezieller sind... (sehr tiefes Loch, oben drauf wird der Deckel geschraubt)

Ich würde bei einer außen hängenden Box die Zuführung nie von oben machen.

Re: Erfahrungen mit cFos Power Brain?

Energiemacher
  • Beiträge: 209
  • Registriert: Sa 8. Jan 2022, 21:00
  • Hat sich bedankt: 49 Mal
  • Danke erhalten: 43 Mal
read
Der Anschluss "Außen" ist natürlich immer entsprechend der Örtlichkeit mit Sachverstand zu bewerten.

Re: Erfahrungen mit cFos Power Brain?

electrifylife
  • Beiträge: 1417
  • Registriert: Sa 19. Jun 2021, 16:18
  • Hat sich bedankt: 337 Mal
  • Danke erhalten: 246 Mal
read
Geotec hat geschrieben: Moin,
hier ein Bild und die technische Zeichnung.
cfos_neu.jpg
cFos_Gehaeuse_Zeichnung.pdf
Als Tipp zum Gehäuse: leider passt ein NYY 6mm2 nicht in die 11kW Variante. Wenn man die Einführung austauscht und dann auch noch eine für ein Datenkabel anbringt, wird der Bereich eng. Es geht aber gerade so.

Re: Erfahrungen mit cFos Power Brain?

Energiemacher
  • Beiträge: 209
  • Registriert: Sa 8. Jan 2022, 21:00
  • Hat sich bedankt: 49 Mal
  • Danke erhalten: 43 Mal
read
Wozu braucht man bei der neuen Variante ein Datenkabel?
Hat sich da etwas grundsätzlich an der Hardware geändert?


Grüße

Re: Erfahrungen mit cFos Power Brain?

dooll
  • Beiträge: 74
  • Registriert: Mi 20. Jan 2021, 09:35
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Für Modbus z.B ?

Re: Erfahrungen mit cFos Power Brain?

Geotec
  • Beiträge: 335
  • Registriert: Di 19. Okt 2021, 20:36
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 108 Mal
read
electrifylife hat geschrieben: Als Tipp zum Gehäuse: leider passt ein NYY 6mm2 nicht in die 11kW Variante. Wenn man die Einführung austauscht und dann auch noch eine für ein Datenkabel anbringt, wird der Bereich eng. Es geht aber gerade so.
Mein NYY 5x6mm² passt durch die vorhandene M25 Verschraubung.
IMG_20220702_213006.jpg

Re: Erfahrungen mit cFos Power Brain?

Ade82
  • Beiträge: 5
  • Registriert: Sa 2. Jul 2022, 06:12
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
read
electrifylife hat geschrieben: Ich würde bei einer außen hängenden Box die Zuführung nie von oben machen.
Bei mir kommt die Box unters Carport mit einer gemauerten Seitenwand, da wäre es mit der Zuleitung von oben nicht so schlimm.

Danke für die ganzen Rückmeldungen.

Re: Erfahrungen mit cFos Power Brain?

electrifylife
  • Beiträge: 1417
  • Registriert: Sa 19. Jun 2021, 16:18
  • Hat sich bedankt: 337 Mal
  • Danke erhalten: 246 Mal
read
Geotec hat geschrieben:
electrifylife hat geschrieben: Als Tipp zum Gehäuse: leider passt ein NYY 6mm2 nicht in die 11kW Variante. Wenn man die Einführung austauscht und dann auch noch eine für ein Datenkabel anbringt, wird der Bereich eng. Es geht aber gerade so.
Mein NYY 5x6mm² passt durch die vorhandene M25 Verschraubung.
IMG_20220702_213006.jpg
Die Diskussion hatten wir ja schon mal :)
Deines dürfte besonders dünn sein, die meisten passen leider nicht. Ich habe eine M32 verbaut und damit ging es dann problemlos :)

Re: Erfahrungen mit cFos Power Brain?

electrifylife
  • Beiträge: 1417
  • Registriert: Sa 19. Jun 2021, 16:18
  • Hat sich bedankt: 337 Mal
  • Danke erhalten: 246 Mal
read
Energiemacher hat geschrieben: Wozu braucht man bei der neuen Variante ein Datenkabel?
Hat sich da etwas grundsätzlich an der Hardware geändert?


Grüße
Keinerlei Änderung an der Hardware, das Kabel ist nötig, wenn du von extern ein S0 Kabel oder Modbus (über RTU) möchtest. Zwingend erforderlich ist es somit nicht!
Bei mir läuft da sowohl S0 als auch Modbus drüber (bzw ist geplant, wenn ich mal Zeit finde, und hoffentlich die Einrichtung schaffe....). Einmal S0 für den Hausverbrauch (dyn. LM) und Modbus, da die andere cfos nicht in WLAN Reichweite ist.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag