Erfahrungen mit cFos Power Brain?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Erfahrungen mit cFos Power Brain?

Korsar
  • Beiträge: 39
  • Registriert: Sa 16. Okt 2021, 20:25
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
MaXx.Grr hat geschrieben: Hmm, der Schütz in meiner Box hat zwar-40 im Namen, aber auf der Seite steht was von 25 A bei 240 Volt genauso wie bei 400:

IMG_20211119_223503318~2.jpg

IMG_20211119_223422019~2.jpg

Grüazi MaXx
Die 25-40 weist auf ein 25A Schütz mit vier Polen.hin.
Danke für die Rückmeldung.
Anzeige

Re: Erfahrungen mit cFos Power Brain?

Korsar
  • Beiträge: 39
  • Registriert: Sa 16. Okt 2021, 20:25
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
electrifylife hat geschrieben: 40A reichen doch locker?
Kommt drauf an,
Ich nehme Mal an der Wandler im Auto ist keine Induktive Last und der Lasfall AC1 gilt.
Dann würde es noch ausreichen.

Wie gesagt,ich war wegen den Bildern irritiert.

Re: Erfahrungen mit cFos Power Brain?

Bladeinho
  • Beiträge: 10
  • Registriert: Sa 13. Nov 2021, 16:26
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Hallo zusammen,

der EQA lädt ohne Regel und ohne Lastmanagement ohne Probleme.

Jetzt scheint bei uns heute mal seit langer Zeit wieder ordentlich die Sonne. Hab nun mal die Laderegel mit den Einstellungen von @solardaddy versucht. Leider ohne Erfolg. Kann von euch mal jemand über die Einstellungen drüberschauen, ob ich da einen offensichtlich Fehler eingebaut habe...
IMG_2088.PNG
Bildschirmfoto 2021-11-20 um 13.51.35.png
Bildschirmfoto 2021-11-20 um 13.51.55.png
Bildschirmfoto 2021-11-20 um 13.52.04.png
Bildschirmfoto 2021-11-20 um 13.52.11.png

Re: Erfahrungen mit cFos Power Brain?

pfandfrei
  • Beiträge: 106
  • Registriert: Di 16. Jun 2020, 10:52
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
  • Danke erhalten: 38 Mal
read
Ich denke mal, mit 4A lädt da auch nix. Im Allgemeinen ist der niedrigste Strom bei 6A.

Re: Erfahrungen mit cFos Power Brain?

Xentres
  • Beiträge: 2108
  • Registriert: Di 25. Feb 2020, 13:18
  • Hat sich bedankt: 432 Mal
  • Danke erhalten: 655 Mal
read
Mal den minimalen Ladestrom auf 6 Ampere erhöhen, wäre auf jedenfall ein Schritt in die richtige Richtung, aber vielleicht auch immer noch nicht des Rätsels Lösung. Kann aber durchaus der Grund sein.
BMW i3 120 Ah - seit 04/2020 - Melbourne Rot

Re: Erfahrungen mit cFos Power Brain?

fuppy
  • Beiträge: 47
  • Registriert: Di 5. Jan 2021, 11:12
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Bladeinho hat geschrieben: Hallo zusammen,

der EQA lädt ohne Regel und ohne Lastmanagement ohne Probleme.

Jetzt scheint bei uns heute mal seit langer Zeit wieder ordentlich die Sonne. Hab nun mal die Laderegel mit den Einstellungen von @solardaddy versucht. Leider ohne Erfolg. Kann von euch mal jemand über die Einstellungen drüberschauen, ob ich da einen offensichtlich Fehler eingebaut habe...
Hallo @Bladeinho,
wie meine Vorredner bereits erwähnt haben auf jeden Fall mal den minimalen Ladestrom bei beiden Einstellungen auf 6 A erhöhen.

Kannst du noch verraten, ob du 1- oder 3-phasig laden möchtest? Rein rechnerisch würde die zur Verfügung stehende Leistung von deinem letzten Screenshot des Netzbezugzählers auch für 3-phasig reichen, jedoch ist mir auch noch nicht 100 %ig transparent, wie der cfos Lademanager das intern regelt, da dort ja auch die Scheinleistung mit berücksichtigt wird soweit ich das verstanden habe und man ja auch noch eine gewisse Reserve mit konfigurieren kann (--> hast du glaub ich sogar gemacht...)

Ich lade aktuell trotz 25 kWp PV-Anlage nur 1-phasig. Habe dazu dann auch noch zusätzlich beim Lastmanagement bei Phasen von "Ermitteln" auf (in meinem Fall) "L1" umgestellt. Mit dieser Einstellung klappt es augenscheinlich "besser", da der an der Wallbox angeschlossene (mitgelieferte) S0-Zähler gar keine Werte für die einzelnen Phasen bereitstellen kann.

Nichtsdestotrotz beobachte ich selbst auch immer wieder Situationen, wo laut Netzbezug augenscheinlich genügend Leistung fürs Laden zur Verfügung stehen, die Wallbox aber nicht lädt. Ich vermute mal, dass hier eine gewisse "Hysterese" aus Zeit/Leistung gibt und nicht immer sofort angefangen wird zu laden, wenn (evtl. kurzfristig) mal die konfigurierte Leistung zur Verfügung steht...

Re: Erfahrungen mit cFos Power Brain?

electrifylife
  • Beiträge: 1458
  • Registriert: Sa 19. Jun 2021, 16:18
  • Hat sich bedankt: 366 Mal
  • Danke erhalten: 259 Mal
read
Soweit ich weiß schaltet die Cfos nur, wenn 15 min lang genug Strom zur Verfügung stand

Re: Erfahrungen mit cFos Power Brain?

Bladeinho
  • Beiträge: 10
  • Registriert: Sa 13. Nov 2021, 16:26
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Minimalen Ladestrom hab ich auf 6A geändert. Keine Änderung im Ladeverhalten.

Ich lade eben aufgrund des sonst üblicherweise geringeren Solarüberschusses 1-phasig. (Also würde ich gerne…)
Auf L1 hab ich’s nun mal gestellt. Bisher jedoch auch ohne Erfolg.

Die 15 Minuten verfügbare Leistung hatte ich am gestrigen Tag auf jeden Fall erfüllt.

Bin immer noch ein wenig ratlos…

Re: Erfahrungen mit cFos Power Brain?

fuppy
  • Beiträge: 47
  • Registriert: Di 5. Jan 2021, 11:12
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Hast du nach den geänderten Einstellungen heute dann auch mal über min. 15 min hinweg minimal 1380 Watt PV-Überschuss zur Verfügung?

Nutzt du auch die aktuellste Firmware-Version drauf?

Re: Erfahrungen mit cFos Power Brain?

Bladeinho
  • Beiträge: 10
  • Registriert: Sa 13. Nov 2021, 16:26
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Firmware ist aktuell. Ich glaube 15 Minuten gab es heute noch nicht >1380 Watt. Ich beobachte fleißig…
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag