go-e Charger - Störung Garagentor Fernbedienung

Re: go-e Charger - Störung Garagentor Fernbedienung

schanzes
  • Beiträge: 3
  • Registriert: Di 24. Nov 2020, 21:20
read
Das besagte Problem wird seitens des Herstellers nicht abgestritten sondern es ist dort bekannt, jedoch sehr selten. Meiner Meinung nach deswegen selten, weil nicht alle die Ursache finden, aber das ist nur meine Annahme.
Jedenfalls hat der Hersteller das Gerät zurückgenommen und ich hatte keinerlei Schwierigkeiten mit der Rückabwicklung - also einfach testen und im Fall der Fälle retour senden. Eine Alternative mit gleichem P/L-Verhältnis gibt es glaube ich nicht.
Anzeige

Re: go-e Charger - Störung Garagentor Fernbedienung

Navi-CC
  • Beiträge: 868
  • Registriert: Do 8. Mai 2014, 16:10
  • Wohnort: Dresden
  • Hat sich bedankt: 396 Mal
  • Danke erhalten: 185 Mal
read
Ich habe einen Garagentoröffner "Hörmann Supramatic S" aus 1996. Diese hat laut Handsender eine Funkfrequenz von 26.95 MHz. Ob die Funktion von den 2 bestellten Go-e Homefix 11 gestört wird, werde ich nach der Installation sehen. Ich hoffe mal nicht ...
Tesla M3 LR AWD refresh mit AHK seit 12/20
Fiat 500e Cabrio "La Prima", ´Angelo bello´ seit 11/20
PV 9.7 kWp, Speicher 12 kWh, 2x go-eCharger 11kW

Re: go-e Charger - Störung Garagentor Fernbedienung

braus
  • Beiträge: 45
  • Registriert: So 3. Jan 2016, 21:29
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 13 Mal
read
Nachdem bei dem Thema hier seit Dezember nichts mehr dazu gekommen ist, möchte ich nur erwähnen, daß bei meine 4 Ladepunkten (Drei in den Garagen und eine vor den Garagen) mit 433 MHz Garagentorsendern bis heute von Go-e keine Lösung erarbeitet worden ist. Sie sind lt. eigener Aussage immer noch dran eine Lösung zu suchen. Bin mal gespannt wie lange das noch dauert.
Ich möchte die 4 Ladepunkte eigentlich nicht ausbauen, da sie ja im April offiziell in Betrieb gegangen sind und ich die KFW440 (0.5 jahre Nutzung) nicht gefährden will.

Gruß
braus
Auf dem Weg zur Energieautonomie.

Re: go-e Charger - Störung Garagentor Fernbedienung

JeanMiK
  • Beiträge: 52
  • Registriert: Mo 12. Apr 2021, 00:57
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
Ich habe bei meinem 443 MHz Garagentorempfänger auch kürzlich eine deutliche Verringerung der Reichweite festgestellt, die ich mir bisher nicht so richtig erklären konnte, und die auch dazu geführt hat, dass aus meinem ID4 vor der Garage der Empfang durch die Frontscheibe oft nicht ausreichte, um das Tor zu öffnen, und ich den Sender durch das Seitenfenster von aussen betätigen musste.

Ich habe das auf die zusätzliche Beschichtung der Frontscheibe für die elektrische Scheibenheizung zurückgeführt, da mir das Problem eigentlich erst mit der Erhalt des ID4 bewusst geworden ist, aber ich gehe jetzt nach Lesen dieses Threads davon aus, dass in Wirklichkeit die ein paar Monate vor dem ID4 eingetroffene go-e zumindest beteiligt ist, und die Reduzierung bei meinem vorigen BMW 330e einfach noch nicht zu einem Versagen geführt hat.

Vielleicht kann ja ein Firmware-update das Niveau der Störung zumindest im Normalfall reduzieren, z.B. durch Reduzieren der Sendeleistung im Standby. Eine perfekte Lösung würde wahrscheinlich veränderte/verbesserte Hardware benötigen (bessere Antenne oder Abschirmung), die der Hersteller bei ausgelieferten Geräten wohl kaum austauschen wird, wenn das Gerät noch in den Toleranzen der Normen ist. Wenn doch, wäre das natürlich toll, ich werde den Thread hier jedenfalls beobachten.

Für meinen Teil konnte ich die Situation aber durch das Ersetzen der Wurfantenne gegen eine etwas bessere Antenne für 15€ soweit verbessern, dass ich das Seitenfenster nicht mehr öffnen muss. Manchmal brauche ich noch zwei Versuche, aber damit kann ich leben.
VW ID.4 1st Max
VW Sharan

Re: go-e Charger - Störung Garagentor Fernbedienung

UlrichM
  • Beiträge: 3
  • Registriert: Sa 12. Sep 2020, 11:56
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Ich habe das gleiche Problem. Novoferm Garagentoröffner der auf 433 MHz sendet.
Den zeitlichen Zusammenhang zwischen Fehlfunktion und go-e Wallbox Home fix 22kw Montage habe ich nicht erkannt. Heute war die Bundesnetzagentur bei mir zum messen. Und tatsächlich stört die Wallbox ganz klar auf der Frequenz des Garagentoröffners mit einem Dauersignal.
Warum die Wallbox auf der Frequenz sendet konnte mir der Messdienst nicht sagen und auch aus den Unterlagen von go-e erschließt er sich nicht.
Ich habe jetzt mit dem Händler Kontakt aufgenommen und er informiert den Hersteller.
Bin mal gespannt und berichte weiter.

Re: go-e Charger - Störung Garagentor Fernbedienung

DasSchaf
  • Beiträge: 1210
  • Registriert: Mi 12. Feb 2020, 06:34
  • Hat sich bedankt: 82 Mal
  • Danke erhalten: 223 Mal
read
Ich habe das Problem auch,

Meine Lösung:
An den Schalterkontakt des Garantor einen Shelly V1 hängen und den Strom von der Lichtschranke nehmen ;)

Ganz komfortabel über Google Assitant steuerbar !

Edit: Mit Go-E V3 funzt das Tor wieder.

Re: go-e Charger - Störung Garagentor Fernbedienung

braus
  • Beiträge: 45
  • Registriert: So 3. Jan 2016, 21:29
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 13 Mal
read
Heute kamen nach freundlicher e-mail Ankündigung von Go-e 4 Austauschgeräte bei mir an, ich werde nach dem Tausch berichten... Ach so es sind V3, dann wird das Problem bei mir wohl auch gelöst sein.
Auf dem Weg zur Energieautonomie.

Re: go-e Charger - Störung Garagentor Fernbedienung

Lexwalker
  • Beiträge: 536
  • Registriert: Do 9. Jul 2020, 11:50
  • Hat sich bedankt: 323 Mal
  • Danke erhalten: 426 Mal
read
@braus
Woran erkennt man die V3?
Gehäuse? Beschriftung? Im Menu?
E-Up United, dark silver, 100tkm Garantie, CCS, Fahrerassistenz, 4 Schlüssel
Bestellung 07.07.2020, AB 13.08., Abholung 23.07. (nun als Active und leider mit e-sound)

Re: go-e Charger - Störung Garagentor Fernbedienung

Helfried
read

UlrichM hat geschrieben: Warum die Wallbox auf der Frequenz sendet konnte mir der Messdienst nicht sagen und auch aus den Unterlagen von go-e erschließt er sich nicht.
Digitale Geräte senden doch prinzipiell auf der gleichen Frequenz. Beispielsweise habe ich da gute Erfahrungen mit zwanzig Modellflugzeugen gleichzeitig in der Luft, die Sender gleicher Bauart räumlich direkt nebeneinander, die Flugzeuge auch sehr knapp.
Ich tippe eher auf das alte Garagentor, das Schuld hat.

Re: go-e Charger - Störung Garagentor Fernbedienung

TorstenW
read
Moin,

Klugscheißmodus an: Das Problem sind die billigen Funkempfänger in diesen Steuerungen, die "offen wie ein Scheunentor" sind.
Die sind in der Eingangsstufe so breitbandig, dass jedes Signal, das in der Nähe abgestrahlt wird, den Empfänger quasi "zudrückt".
Er wird dadurch unempfindlicher für die "richtigen" Signale.
Und wenn das WLAN des goE in der Nähe des Empfängers (und seiner Antenne) mit ordentlich "Bums" sendet, dann haben die paar Milliwatt des Funksenders kaum eine Chance, aus der Entfernung (und durch die Wand/das Tor) durchzukommen.
Eine Abhilfe wäre eine externe Antenne, die idealer Weise vor dem Tor (zumindest außerhalb der Garage) platziert wird.

Grüße
Torsten
PS: Beim Modellflug sind alle Sender (fast) gleich weit weg von den Empfängern. Wäre in einem der Flugzeuge ein Sender verbaut, dann hätten die Flugzeuge in der Nähe auch ein Problem...... ;)

Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag