KfW-Förderung intelligenter Ladestation

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Förderung intelligente Ladestation

umali
read
Ich schätze, dass nahezu alle smarten WB auf die KfW-Liste kommen werden. Sofern die Kommunikations-HW vorh. ist, wird der Rest in SW erledigt.
Anzeige

Re: Förderung intelligente Ladestation

Lexwalker
  • Beiträge: 456
  • Registriert: Do 9. Jul 2020, 11:50
  • Hat sich bedankt: 277 Mal
  • Danke erhalten: 362 Mal
read
@Thüri
Bei meinem Netzbetreiber sieht die Anmedung so aus:
https://www.ewe-netz.de/marktpartner/st ... mobilitaet
Da werden alle Punkte wie Art der Hardware, Steuerbarkeit oder ob der Netzbetreiber die Wallbox netzdienlich steuern darf nachgefragt.
Ein wirkliches Interesse diese dann zu steuern hat mein Netzbetreiber aber wohl nicht, ist für die hier in meiner Gegend eher Kleinkram.
E-Up United, dark silver, 100tkm Garantie, CCS, Fahrerassistenz, 4 Schlüssel
Bestellung 07.07.2020, AB 13.08., Lounge: 30.KW (zwischenzeitlich Dezember) , delivery date: ? vorher: 07-13, 11-30, 08-09, 08-16, 09-07 u. 06-28, etc.

Re: Förderung intelligente Ladestation

Skunkara
  • Beiträge: 265
  • Registriert: Fr 5. Jun 2020, 20:52
  • Hat sich bedankt: 59 Mal
  • Danke erhalten: 75 Mal
read
Absoluter Rohrkrepierer diese Förderung.

Re: Förderung intelligente Ladestation

böcki
  • Beiträge: 193
  • Registriert: Mo 1. Jun 2020, 18:07
  • Wohnort: Wilnsdorf
  • Hat sich bedankt: 68 Mal
  • Danke erhalten: 161 Mal
read
@Skunkara:

da du dich ja hier wiederholst mit "Quatsch" und "Rohrkrepierer" kannst Du das auch einmal begründen?

Ich finde jegliche Förderung der e-Mobilität ein Schritt in die richtige Richtung. Natürlich gibt es unterschiedliche Ansprüche an die WB und die Installation ist nicht immer vergleichbar und bei jedem ist der Aufwand individuell.

Daher begrüße ich das mit den "pauschal 900,-" was für viele ein zusätzlicher Anreiz für den Kauf eines eAutos sein kann...
e-Up! UNITED, dark silver, Voll außer eSound+Raucher
Bestellt 31.03.2020 - Abholung WOB 18.10.2020
mache OBD Programmierung im Siegerland/NRW, Anfragen per PN

Re: Förderung intelligente Ladestation

Der-Kieler
  • Beiträge: 502
  • Registriert: Di 15. Jan 2019, 10:56
  • Hat sich bedankt: 149 Mal
  • Danke erhalten: 175 Mal
read
Wenn wirklich die intelligente Steuerung für die Förderung nötig ist und nicht nur die Möglichkeit(!) in der Box vorgesehen sein muss, dann wird man vermutlich(!) ein SmartMeter benötigen. Der Mist kostet dann nicht 20 Euro im Jahr für den Zähler, sondern 180 Euro! - Und das Jahr für Jahr!
Wenn das so wäre, verzichte ich lieber auf die 900 Euro.
Nach wie vor gehe ich allerdings davon aus, dass nur die Box die Möglichkeit bieten muss. D.h. zusätzliche Infrastruktur für die "Intelligenz" ist außerhalb der Box, bis auf den LAN-Anschluss, nicht erforderlich.
Zuletzt geändert von Der-Kieler am Sa 31. Okt 2020, 15:18, insgesamt 1-mal geändert.
TESLA Model LR RWD seit 06.19
Frau: Enyaq 80 bestellt
Ich helfe jedem gern, auch per PM.
Referral Code für Tesla-Bestellung für 1500 Km freies Supercharger laden https://ts.la/lorenz75577

Re: Förderung intelligente Ladestation

Lexwalker
  • Beiträge: 456
  • Registriert: Do 9. Jul 2020, 11:50
  • Hat sich bedankt: 277 Mal
  • Danke erhalten: 362 Mal
read
@Der-Kieler
Wie kommst du auf 180€ p.a.?
Bis 6000 kWh max 60€
Bis 10000 kWh max 100€
Bis 20000 kWh max 130€
Außerdem gibt der Merkzettel der KfW keine generelle Smartmeterpflicht her.
Nur auf Verlangen des Netzbetreibers ist es zuzulassen.
Da haben viele Netzbetreiber aber kein Interesse dran.
E-Up United, dark silver, 100tkm Garantie, CCS, Fahrerassistenz, 4 Schlüssel
Bestellung 07.07.2020, AB 13.08., Lounge: 30.KW (zwischenzeitlich Dezember) , delivery date: ? vorher: 07-13, 11-30, 08-09, 08-16, 09-07 u. 06-28, etc.

Re: Förderung intelligente Ladestation

Der-Kieler
  • Beiträge: 502
  • Registriert: Di 15. Jan 2019, 10:56
  • Hat sich bedankt: 149 Mal
  • Danke erhalten: 175 Mal
read
Stimmt! Mein Preis von 180 Euro war falsch: Sind sogar über 200 Euro im Jahr!

Ich habe den Preis bei meinem Netzbetreiber gesehen (Preis ist monatlich): https://www.swkiel-netz.de/swkn/media/d ... lenbetrieb

Aber ich gehe ohnehin auch davon aus, dass das nicht nötig ist. - Aber das sollte man im Auge behalten. - Falls doch, wäre es ein no go.
TESLA Model LR RWD seit 06.19
Frau: Enyaq 80 bestellt
Ich helfe jedem gern, auch per PM.
Referral Code für Tesla-Bestellung für 1500 Km freies Supercharger laden https://ts.la/lorenz75577

Re: Förderung intelligente Ladestation

umali
read
auf jeden Fall teurer als Ferraris. Und wie lange die halten bzw. "uptodate" sein werden, geben die verwendetetn elektronischen Komponenten vor.
Fakt ist - die 900,- gibt es nicht zum Nulltarif, sofern der VNB mit einem SMGW loslegt.

Re: Förderung intelligente Ladestation

disorganizer
  • Beiträge: 2425
  • Registriert: Mi 19. Aug 2020, 15:54
  • Hat sich bedankt: 154 Mal
  • Danke erhalten: 528 Mal
read
Der maximale preis für pflichteinbau für die steuerung für das smgw liegt bei 100e pro jahr.
Mehr darf der anbieter nicht weiterverechnen.
Zoe Ph2 R135 ZE50
EZ 18.09.2020

Re: Förderung intelligente Ladestation

marc71xxx
  • Beiträge: 135
  • Registriert: Fr 14. Aug 2015, 12:05
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Also ich habe den Eindruck das hier langsam alles in die Verschwörungstheorie und fake-news abdriftet.

Die Anforderungen an die Ladestationen sind bei der KFW so hinreichend genau beschrieben, sodaß zB die beiden großen id.Charger förderwürdig sind.
-> Kaufpreis ab 600 €

Ein SMGW ist nicht gefordert außer an genau zwei Stellen in den KFW-Bedingungen
(Seite 5)
• Alle relevanten Nachweise über die Einhaltung der Fördervoraussetzungen, zum Beispiel
Produktzertifikate der Hersteller, Errichternachweise beziehungsweise
Montagebescheinigungen inklusive der Originalrechnungen und Zahlungsnachweise, zum
Beispiel Kontoauszüge, Stromliefervertrag, Bestätigungsschreiben durch Netzbetreiber zur
erfolgten Abstimmung, ob eine Vereinbarung zur Steuerung der Ladestation(en) im Sinne des
§14a EnWG nötig beziehungsweise gefordert is
t.
(Seite7 unten)
• Auf Anforderung des Netzbetreibers ist die Steuerung der Ladestation zuzulassen. Die
Ladestation ist dann als steuerbare Verbrauchseinrichtung nach §14a EnWG zu behandeln.
• Bezüglich einer Steuerung der Ladestation durch den Netzbetreiber gelten gegebenenfalls
auch die gesonderten Anforderungen des Netzbetreibers an die Ladestation.
Wenn der VNB also ein SMGW will, dann läuft das meines Erachtens zwingend auf einen 2. Anschluss heraus, der dann aber die
Box als steuerbare Verbrauchseinrichtung beinhaltet. damit dürfte die kWh aber 2,5 - 4,0 ct billiger werden.
Wer also wirklich zuhause lädt (zB 3000 kWh) hat die max 100€ / Jahr dann auch wieder amortisiert.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag