KfW-Förderung intelligenter Ladestation

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Förderung intelligente Ladestation

150kW
  • Beiträge: 5274
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 153 Mal
  • Danke erhalten: 563 Mal
read
disorganizer hat geschrieben: Ich wuerde an deiner Stelle noch mal gezielt nachfragen. Am besten mit einer Skizze.
Solange man keinen Grundriss beim Antrag einreichen muss, würde ich da nichts machen. Der Elektriker wird es auch nicht wissen. Warum schlafende Hunde wecken?
Anzeige

Re: Förderung intelligente Ladestation

schuti
  • Beiträge: 119
  • Registriert: Do 19. Sep 2019, 21:54
  • Danke erhalten: 17 Mal
read
Meinereiner hat geschrieben:
Aber egal, wie es die Regierung macht. Es ist anscheinend immer falsch. Tut das Not?
Du willst sagen, das liefe bei der E-Mobilität gut?

Dann denk nochmal drüber nach:
Die Förderung beim Neuwagenpreis kassieren nur Leute, die reich genug sind, um einen Neuwagen kaufen zu können.
Die Förderung der Wallbox kommt nur Eigenheimbesitzern zugute, für Mieter wird das selten sinnvoll umsetzbar sein.
Bei DC werden Abzocker wie Ionity gefördert.

Nutwendig wäre:
Förderung von Ladestellen für Mieter und Leute ohne Stellplatz. Also kleine Leistung am Parkplatz ohne Zeitbeschränkung. Eine Grundvoraussetzung für E-Mobilität in der Breite.
Förderung von DC-Infrastruktur an den Fernstraßen, aber an Bedingungen geknüpft, wie gleicher Preis für alle.
Gesetz um das Abrechnungschaos zu beenden. Das ist himmelschreiend überfällig!
Man könnte gern auch beim Strompreis was tun.

Jetzt beschweren sich wieder nur die Verbrennerbesitzer über überbordende Subventionen, und dagegen sagen kann man eigentlich nichts, wiel es stimmt. Weil ohne öffentlichen Nutzen gefördert wird. Noch schlimmer: Es werden nur relativ wohlhabende Leute gefördert, der kleine Mann geht leer aus.

Ohne Hirn Marsch in die falsche Richtung. Und das darf man wohl noch kritisieren.
Ich sehe das alles genau so wie du. Ich finde die Förderung falsch und nehme für mich persönlich aber natürlich alles mit, was ich kriegen kann.

Möglich wäre auch statt Privatpersonen zu subventionieren, den Gemeinden etliche WBs an den Straßenrand zu setzen.
VW e-up teal blue voll
bestellt 12.6.2020 LT 12/20
AB 27.6.2020 > LT Q2/21
Lounge 08/20 > LT Q2/21
Lounge 13.9.20 > LT KW 48/20 (scheduled)
Network 1.11. > Planning Prod. deliv.date 16.11.
Networl 11.11. > In prod. deliv.date 29.11.

Re: Förderung intelligente Ladestation

Benutzeravatar
  • B&A
  • Beiträge: 412
  • Registriert: So 21. Jan 2018, 14:17
  • Wohnort: Niedersachsen
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
Solange man keinen Grundriss beim Antrag einreichen muss, würde ich da nichts machen. Der Elektriker wird es auch nicht wissen. Warum schlafende Hunde wecken?
Da hast du wohl Recht: Versuchen kann man es natürlich erstmal. Aber wenn die KfW tatsächlich Vor-Ort-Begehungen durchführt, muss man mit Konsequenzen (Rückzahlungsverpflichtung) rechnen. Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich das Risiko eingehen möchte.

Ich sehe das alles genau so wie du. Ich finde die Förderung falsch und nehme für mich persönlich aber natürlich alles mit, was ich kriegen kann.
Da bin ich ja beruhigt, dass ich nicht der einzige bin, der keine Logik in dieser Förderung sieht und sie aus Egoismus dennoch nutzen würde. :twisted:
seit Anfang 2019 - Tesla Model 3 LR DM
seit Mitte 2018 - Fiat 500e
seit Mitte 2016 - Vectrix VX-1 - aktuell Akku defekt

Re: Förderung intelligente Ladestation

disorganizer
  • Beiträge: 2418
  • Registriert: Mi 19. Aug 2020, 15:54
  • Hat sich bedankt: 153 Mal
  • Danke erhalten: 523 Mal
read
ich gehoere da auch dazu.
nur weil ich etwas nicht gut finde heisst das nicht das ich nicht wenn sich die moeglichkeit ergibt das auch nutze.

ist bei steuern ja genauso.

back to kfw:
ich denke ab dem 24.11. wird die hotline da heisslaufen.
Hat eigentlich jemand mit den kfw foerderungen erfahrung?
Wenn man eine absage bekommt, kann man dann diskutieren oder sollte man schon bei einreichung alles so wasserdicht haben das man sicher ist das es genehmigt wird?
Mir kam mein kontakt eigentlich sehr zuvorkommend und willig vor.
Zoe Ph2 R135 ZE50
EZ 18.09.2020

Re: Förderung intelligente Ladestation

MEB
  • Beiträge: 456
  • Registriert: Do 23. Apr 2020, 08:58
  • Hat sich bedankt: 75 Mal
  • Danke erhalten: 46 Mal
read
@disorganizer wenn es ums Geld geht (hier 900€ vom Staat) hört der Spaß auf.

Re: Förderung intelligente Ladestation

disorganizer
  • Beiträge: 2418
  • Registriert: Mi 19. Aug 2020, 15:54
  • Hat sich bedankt: 153 Mal
  • Danke erhalten: 523 Mal
read
Sehe ich nicht so :-)
Da fängt der spass erst an.

Ich baue die Anlage vermutlich jetzt so wie ich es vorher nicht getan hätte.
Ich lasse 1-2 Dinge weg, mache ein paar Sachen anders.
So kaufe ich zB eine andere WB als ursprünglich geplant.
Der Vorteil dieser Diskussion über und (mehr) um das Thema herum ist das ich mich jetzt tiefer mit der Materie Wallbox beschäftigt habe als vorher und deswegen meine Auswahl was ich tue denke ich qualitativ hochwertiger ist als vorher.
Zoe Ph2 R135 ZE50
EZ 18.09.2020

Re: Förderung intelligente Ladestation

umali
read
disorganizer hat geschrieben: ...
Der Vorteil dieser Diskussion über und (mehr) um das Thema herum ist das ich mich jetzt tiefer mit der Materie Wallbox beschäftigt habe als vorher und deswegen meine Auswahl was ich tue denke ich qualitativ hochwertiger ist als vorher.
So wünscht man sich das - Beschäftigung mit der Materie und es öffnet einem so manches Auge ;).

Re: Förderung intelligente Ladestation

MEB
  • Beiträge: 456
  • Registriert: Do 23. Apr 2020, 08:58
  • Hat sich bedankt: 75 Mal
  • Danke erhalten: 46 Mal
read
@disorganizer um die 900€ zu bekommen muss du eine Wallbox kaufen die auf der Liste steht.
Wir werden sehen ob die 900€ beim Kunden ankommen oder ob diese Summe fast vollständig auf die Wallboxen draufgeschlagen wird :)

Re: Förderung intelligente Ladestation

disorganizer
  • Beiträge: 2418
  • Registriert: Mi 19. Aug 2020, 15:54
  • Hat sich bedankt: 153 Mal
  • Danke erhalten: 523 Mal
read
Das Problem sehe ich. Aber ich denke nicht das jemand 900€ auf die Wallbox aufschlägt, zumal die meisten in die passende Kategorie fallenden WB eh um erst ab 600€ starten.

Ich sehe das Problem dann eher in der Lieferbarkeit der Wallboxen und die Verfuegbarkeit der Elektriker.

Wer kennt sich mit kfw foerderungen aus?
Wenn die genehmigt ist, ist dann das Geld fuer mich reserviert?
Sprich: Kann es sein das wenn ich die Genehmigung bekomme und die Ausfuehrung etwas dauert das das wieder gestrichen wird?
So wie ich das verstehe ist dem ja nicht so, wodurch ich dann ja auch etwas Luft habe wenn die Genehmigung mal erteilt ist.
Zoe Ph2 R135 ZE50
EZ 18.09.2020

Re: Förderung intelligente Ladestation

umali
read
Das glaube ich nicht, dass die WB-Hersteller gravierend erhöhen. Natürlich gibt es etwas Mehraufwand wegen den ganzen Fördermodalitäten, aber wenn es ein Hersteller übertreibt, gibt's immer noch genug Konkurrenz.

Die Lieferbarkeiten und die Elektriker werden den Knackpunkt darstellen.

Ich frage mich, warum die Förderung so massiv ausfallen soll. Sozial Schwache bleiben völlig auf der Strecke, da weder EV noch EFH vorhanden sind. Wofür steht eigentlich das "S" bei CSU :roll:?
Zuletzt geändert von umali am Fr 16. Okt 2020, 10:24, insgesamt 1-mal geändert.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag