KfW-Förderung intelligenter Ladestation

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Förderung intelligente Ladestation

disorganizer
  • Beiträge: 2427
  • Registriert: Mi 19. Aug 2020, 15:54
  • Hat sich bedankt: 155 Mal
  • Danke erhalten: 528 Mal
read
Beim Thema neue Geschäftsmodelle sehe ich auch das grösste Risiko.
Aber weniger bei den Daten, sondern der Freischaltung von Funktionen.
Wenn man z.B. die Steuerbarkeit ueber ein Internetportal/Funktion realisiert koennte ja auch einer der Cloud Ladesteuerungsanbieter (hust vw, evbox,...) auf die Idee kommen das es das nur im Abomodell gibt (das diese natürlich gerne auch jetzt schon anbieten).
Das ganze ist so schwammig formuliert das man da alles und gar nichts reininterpretieren kann.
Zoe Ph2 R135 ZE50
EZ 18.09.2020
Anzeige

Re: Förderung intelligente Ladestation

disorganizer
  • Beiträge: 2427
  • Registriert: Mi 19. Aug 2020, 15:54
  • Hat sich bedankt: 155 Mal
  • Danke erhalten: 528 Mal
read
Um mal zum Thema zurueckzukehren:
Von evbox habe ich die Antwort das man an dem Eintrag fuer die Foerderung dran ist und man auf jeden Fall vor hat das zu erreichen.
Allerdings etwas anderes machte micht stutzig:
Frage ob man eine Subscription braucht fuer die Box da alle moegliche sachen auf der webpage auf die subscription verweisen.
Antwort:
Momentan ist für Privatekunden kostenlos
Das Momentan an diesem Satz stoert micht etwas und macht mich hellhoerig. Siehe mein vorheriger Kommentar.
Ich vermute fuer den ID Charger wuerde ich auf eine aehnliche Frage eine aehnliche Antwort bekommen.
Zoe Ph2 R135 ZE50
EZ 18.09.2020

Re: Förderung intelligente Ladestation

umali
read
Ja, dass die OEM Abomodelle für "connected"-Varianten forcieren, ist bekannt. Irgendwie muss cash kontinuierlich fließen.

Ich frage mich dann immer, warum so etwas benötigt, wenn man die eigene PV auch lokal auf Nulleinspeisung fahren kann.
Vermutlich weil viele Leute nicht wissen, dass es top open source Systeme gibt, die das bewerkstelligen können und zwar ohne Linux-Gefrickel.

Genannt seine hier EVCC oder openWB, die 1a Energiemanager abgeben und manch professionelle SW alt aussehen lassen. Diese sind ultraflexibel und nutzerfreundlich, weil sie herstellerunabhängig koppeln können.

Falls z.B. VW so eine Regelung cloudbasiert anbietet, muss vermutlich jemand dafür Abo zahlen, denn Server/Personal generieren permanent auch Kosten. So etwas entfällt weitgehend bei lokalen Regelungs-Lösungen.

Re: Förderung intelligente Ladestation

DerRau
  • Beiträge: 73
  • Registriert: Sa 4. Jul 2020, 08:08
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Habe gerade mal auf der VW elli Seite geschaut und die werben ja tatsächlich schon mit der Förderung ab 24.11 :D

https://charging-energy.elli.eco/de-de/IDcharger​

Re: Förderung intelligente Ladestation

disorganizer
  • Beiträge: 2427
  • Registriert: Mi 19. Aug 2020, 15:54
  • Hat sich bedankt: 155 Mal
  • Danke erhalten: 528 Mal
read
Na was ein zufall.. .... ... :-)
evbox hat das ja auch schon quasi zugesagt... noch mehr Zufälle 8-O
Zuletzt geändert von disorganizer am Mi 14. Okt 2020, 21:42, insgesamt 1-mal geändert.
Zoe Ph2 R135 ZE50
EZ 18.09.2020

Re: Förderung intelligente Ladestation

150kW
  • Beiträge: 5312
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 157 Mal
  • Danke erhalten: 577 Mal
read
VW sagt aber auch das das noch geprüft werden muss. Also auch da keine Zusage, nur "Vermutungen".

Re: Förderung intelligente Ladestation

Gaze
  • Beiträge: 22
  • Registriert: Do 6. Aug 2020, 09:02
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
DerRau hat geschrieben: Habe gerade mal auf der VW elli Seite geschaut und die werben ja tatsächlich schon mit der Förderung ab 24.11 :D

https://charging-energy.elli.eco/de-de/IDcharger​
Die Seite scheint schon wieder offline zu sein
e-Golf 300 Bj 2020, Silber, CCS, 9,9 kwp Photvoltaikanlage mit go-eCharger und IP-Symcon zur Überschussladung

Re: Förderung intelligente Ladestation

Optimus
  • Beiträge: 1126
  • Registriert: Do 23. Jan 2020, 21:56
  • Wohnort: Kurpfalz
  • Hat sich bedankt: 197 Mal
  • Danke erhalten: 221 Mal
read
Der link stimmt wohl nicht (enhält nichtdruckbare Zeichen) Gucks du hier
So kommt doch auch regelmäßig Geld rein:
"...Buchen Sie eine professionelle Installation im Konfigurator einfach hinzu und schließen Sie noch schnell einen Volkswagen Naturstrom Vertrag ab."

Frage mich gerade wo der "Naturstrom" herkommt.
Model 3 SR+, MidnightSilver/black, noFSD seit 6/2019, seit 09/2020 EAP
Referral: https://ts.la/erik66594 für 1500 km freies Supercharging

Re: Förderung intelligente Ladestation

Benutzeravatar
  • LtSpock
  • Beiträge: 2004
  • Registriert: Di 25. Apr 2017, 14:19
  • Wohnort: Ortenau
  • Hat sich bedankt: 379 Mal
  • Danke erhalten: 381 Mal
read
Der ID. Charger Connect wäre ja vom Preis ideal, wenn 11kW ausreichen. Da bleibt noch etwas Luft zu den 900€ für die Installation. Das wären in meinem Fall ca. 5m Kabel von der UV in der Garage bis zur Wallbox. Wallbox und Kabel schraube ich selber an die Wand und das Kabel darf der Elektriker dann auflegen und die Rechnung dann so stellen, dass in Summe 901€ rauskommen ;-)
IONIQ Premium bestellt: 28.04. >> uvb. Lieferung: August/September >> 20.12.2017 >> 03.02.2018 >> 22.01.2018 Abholung

Re: Förderung intelligente Ladestation

MEB
  • Beiträge: 456
  • Registriert: Do 23. Apr 2020, 08:58
  • Hat sich bedankt: 75 Mal
  • Danke erhalten: 46 Mal
read
@LtSpock genau das ist auch mein Plan.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag