Welche Wallbox/ICCB für PV gesteuertes laden mit LOXONE?

Welche Wallbox/ICCB für PV gesteuertes laden mit LOXONE?

heisly
  • Beiträge: 56
  • Registriert: Sa 13. Jun 2020, 14:04
  • Wohnort: BW
  • Hat sich bedankt: 91 Mal
  • Danke erhalten: 32 Mal
read
Hallo Zusammen,

dies ist mein erster Foreneintrag. Ich heiße Stephan, wohne in BW nahe dem Bodensee, beschäftige mich seit einiger Zeit mit dem Thema Elektromobilität und habe vor kurzem einen CITIGOe iV bestellt. Das dauert zwar noch eine ganze Weile bis der da ist, aber die Vorfreude ist schon riesig und sie ist ja bekanntlich auch die Schönste.
Außerdem kann ich die Zeit des Wartens nun nutzen um die Lade-Infrastruktur für die Garage aufzubauen.
Gelesen habe ich hier und da schon einiges, habe aber etwas den Überblick verloren :-). Es ist sicher nicht die erste Anfrage in dieser Art, aber die Gegebenheiten sind auch häufig sehr unterschiedlich, und die Beiträge sind auch nicht immer aktuell. Also bitte steinigt mich nicht gleich ;-).


Ist-Situation
PV mit knapp 10 kWp
Fronius Symo 10.3
kein Speicher (bekomme noch 12 Ct/kWh)
CITIGOe iV Best Of (irgendwann ab 2021)

Ich habe bereits den LOXONE Miniserver im Einsatz. Der steuert und visualisiert unsere Technik: PV, diverse Modbus-Energiezähler, Wärmepumpe, Heizstab, Beschattung, Lüftung, etc.

Mein bisheriges "Hobby" bestand/besteht darin, mit den vorhandenen Verbrauchern meinen Eigenverbrauch bestmöglich zu optimieren.
Mit dem E-Auto kommt nun ein weiterer Verbraucher hinzu. Das Fahrzeug wird hauptsächlich zum täglichen Pendeln zur Arbeitsstätte ca. 30 km (tägl. 60 km) dann kommt noch bisschen was oben drauf sodass rund 1000 km pro Monat gefahren werden.
Die Doppel-Garage bietet gute Voraussetzungen ("dicke Zuleitung" zusätzlich liegt ein Netzwerkkabel).


Wunsch
Ich möchte eine ordentliche Wallbox/ICCB in der Garage installieren, die ich direkt aus LOXONE heraus ansteuern kann (keine zusätzliche APP).
Die Lösung muss nicht out-of-the-box laufen (ist ja schließlich auch Hobby).
Wichtig ist, dass es sicher und zuverlässig läuft.

Den Ladestrom möchte ich dynamisch aus LOXONE vorgeben können (hier habe ich bereits alle nötigen Informationen zum PV-Überschuss, Temperatur Warmwasserspeicher, usw.).
Eine Phasenumschaltung würde ich auch aus LOXONE heraus realisieren, sodass PV-gesteuert typ. nur einphasig (1,4...3,6 kW), bei Bedarf aber auch mit einer Maximalleistung von 11 kW (bzw. 7,4 kW beim CITIGO) geladen werden kann (22 kW wäre nice-to-have).
Die Ladeinfrastruktur darf schon was kosten, sollte aber in Summe im Rahmen bleiben (1000,- €).


Fragen
Gibt es hier im Forum LOXONE Nutzer, die schon was ähnliches umgesetzt haben und über Ihre Erfahrungen berichten können?
Welche Wallboxen/ICCBs lassen sich direkt aus LOXONE heraus ansteuern und mit dem Wallbox-Baustein visualisieren?
Welche Komponenten/Architektur würdet ihr mir empfehlen?
Habt ihr sonstige Kommentare oder Hinweise zu meinem Vorhaben, dann nur her damit!


Vielen Dank schon mal vorab für eure Informationen,
Grüße, Stephan
CITOGOe iV "Best of, schw., gr. Ziernähte" bestellt 10.06.20 (unverb. LT 01/2021), AB vom 06.08.20 (LT wird derzeit ermittelt und schnellstmöglich mitgeteilt...), 10.05.21: Einplanung KW23, 14.06.21: Auf Transportweg, 30.06.21: Übergabe
Anzeige

Re: Welche Wallbox/ICCB für PV gesteuertes laden mit LOXONE?

Benutzeravatar
read
Ich würde die Keba P30C nehmen, da gibt es schon einige Besispiele wie man die Ladebox aus Loxone steuern kann über UDP.
MS75D, Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de

Re: Welche Wallbox/ICCB für PV gesteuertes laden mit LOXONE?

heisly
  • Beiträge: 56
  • Registriert: Sa 13. Jun 2020, 14:04
  • Wohnort: BW
  • Hat sich bedankt: 91 Mal
  • Danke erhalten: 32 Mal
read
Kurz und bündig, danke für deine Antwort.
Die Keba P30c wäre natürlich so etwas wie der sichere Hafen. Ist aber eher hochpreisig und liegt oberhalb meiner Schmerzgrenze.

Kennt noch jemand günstigere Alternativen, die sich direkt von LOXONE steuern lassen?
CITOGOe iV "Best of, schw., gr. Ziernähte" bestellt 10.06.20 (unverb. LT 01/2021), AB vom 06.08.20 (LT wird derzeit ermittelt und schnellstmöglich mitgeteilt...), 10.05.21: Einplanung KW23, 14.06.21: Auf Transportweg, 30.06.21: Übergabe

Re: Welche Wallbox/ICCB für PV gesteuertes laden mit LOXONE?

Benutzeravatar
  • Roland M.
  • Beiträge: 378
  • Registriert: Mi 12. Feb 2020, 13:03
  • Wohnort: Graz, Österreich
  • Hat sich bedankt: 123 Mal
  • Danke erhalten: 115 Mal
read
Hallo!

Auch die Heidelberg home eco hat einen potentialfreien Eingang, gedacht für einen Schlüsselschalter o.ä., also bestens geeignet für die große Spielwiese Smart Home! ;)
Bei mir wird der Kontakt mit Homematic verheiratet! :D


Roland

EDIT: natürlich kein potentialfreier Eingang, sondern ein Eingang, den man mit einem potentialfreien Kontakt schalten kann...
Volvo XC40 T5 Recharge PHEV (seit 07.2020)

Re: Welche Wallbox/ICCB für PV gesteuertes laden mit LOXONE?

defender
  • Beiträge: 59
  • Registriert: Mi 9. Okt 2019, 20:37
  • Hat sich bedankt: 30 Mal
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
Ich seh hier auch die P30 c-series. Das ist halt eine, wie du schon angemerkt hast, die sicherste und damit sauberste Lösung.
Aber frag doch mal Loxone was die dir vorschlagen....

Re: Welche Wallbox/ICCB für PV gesteuertes laden mit LOXONE?

heisly
  • Beiträge: 56
  • Registriert: Sa 13. Jun 2020, 14:04
  • Wohnort: BW
  • Hat sich bedankt: 91 Mal
  • Danke erhalten: 32 Mal
read
Roland M. hat geschrieben: Auch die Heidelberg home eco hat einen potentialfreien Eingang, gedacht für einen Schlüsselschalter o.ä., also bestens geeignet für die große Spielwiese Smart Home!
Das ist aber nur ein "digitaler" Eingang um die Box freizugeben oder zu sperren. Damit kann ich keinen Ladestrom vorgeben, korrekt?

Am liebsten wäre mir ein eine ziemlich "dumme" Wallbox mit 0-10 V Analogeingang, die basierend auf dem Eingangssignal dem Fahrzeug einen max. Ladestrom von 6...16 A (oder 6...32 A) umsetzt. Aber das wäre zu einfach und zu günstig...

Naja, Vorteil der Keba P30c ist wohl, dass sie auch gleich einen Zähler integriert hat, mit dem man noch paar Daten für die Statistik bekommt (aber dafür auch mehr als das doppelte kostet).

Hat jemand hier im Forum schon jemand Erfahrungen mit dem go-e charger und einer Einbindung in Loxone gesammelt?
CITOGOe iV "Best of, schw., gr. Ziernähte" bestellt 10.06.20 (unverb. LT 01/2021), AB vom 06.08.20 (LT wird derzeit ermittelt und schnellstmöglich mitgeteilt...), 10.05.21: Einplanung KW23, 14.06.21: Auf Transportweg, 30.06.21: Übergabe

Re: Welche Wallbox/ICCB für PV gesteuertes laden mit LOXONE?

Benutzeravatar
read
heisly hat geschrieben: Mein bisheriges "Hobby" bestand/besteht darin, mit den vorhandenen Verbrauchern meinen Eigenverbrauch bestmöglich zu optimieren.
Schau mal da vorbei, wenn Du das hobbymäßig siehst wäre der Selbstbau vielleicht was für Dich... (Praktisches Wissen über elektrische Installationen voraussgesetzt!)

https://www.evalbo.de/shop/ladetechnik/

Die ist analog 0-5 V ansteuerbar wenn ich mich recht entsinne...

Grüazi, MaXx

Re: Welche Wallbox/ICCB für PV gesteuertes laden mit LOXONE?

heisly
  • Beiträge: 56
  • Registriert: Sa 13. Jun 2020, 14:04
  • Wohnort: BW
  • Hat sich bedankt: 91 Mal
  • Danke erhalten: 32 Mal
read
Mit dem Thema Selbstbau hatte ich mich auch schon beschäftigt, da hätte man natürlich alle Möglichkeiten.
Allerdings möchte ich nicht die Verantwortung für die erforderlichen Schutzschalter etc. übernehmen, da ich selbst keine Elektrofachkraft bin (meine Stärken liegen eher im Bereich Elektronik HW/SW). Außerdem sind die Selbstbauprojekte auch meist nicht schön anzusehen und der WAF ist entsprechend niedrig :roll:.

Selbst die zum Kauf angebotene Hardware von openWB will mir nicht so recht gefallen (nebenbei bemerkt auch nicht gerade günstig).

Beim Stöbern bin ich immer wieder über den go-e charger gestolpert. Im Loxforum gibt es mittlerweile auch Erfahrungsberichte und ein kleines How-To zur Integration in Loxone (https://www.loxforum.com/forum/german/s ... adestation).

Also nach dem jetzigen Stand schwanke ich zwischen
  • Keba P30c (gross, fest installiert, teuer, LAN)
    go-e charger (klein, portabel, günstiger, (nur) WLAN)
Denkbar wäre auch noch eine günstige Einstiegsbox zu verwenden und z.B. den Ladecontroller zu tauschen, oder falls möglich ein Interface zu erweitern. Dafür fehlen mir aber Details zu den ABL, Heidelberg und Co über den internen Aufbau.

Grüße, Stephan
CITOGOe iV "Best of, schw., gr. Ziernähte" bestellt 10.06.20 (unverb. LT 01/2021), AB vom 06.08.20 (LT wird derzeit ermittelt und schnellstmöglich mitgeteilt...), 10.05.21: Einplanung KW23, 14.06.21: Auf Transportweg, 30.06.21: Übergabe

Re: Welche Wallbox/ICCB für PV gesteuertes laden mit LOXONE?

Polara
read
Hallo Stephan,

mir ist die Keba auch zu teuer und zu unflexibel, habe daher de Go-eCharger gekauft.

Ich habe einen Fronius Symo mit Fronius Smartmeter und Loxone im Einsatz. Geht mit allen anderen PV Anlagen natürlich auch.

Von Loxone bin ich total überzeugt, das Smarthome steuert bei mir den Go-eCharger perfekt Stichwort PV Regelung.

Daher empfehle ich Dir den Go-eCharger, die Go-eCharger App benötige ich gar nicht mehr läuft alles über Loxone.

Grüße Steffen

Re: Welche Wallbox/ICCB für PV gesteuertes laden mit LOXONE?

Benutzeravatar
  • Zoelibat
  • Beiträge: 4187
  • Registriert: Mi 27. Aug 2014, 23:03
  • Wohnort: Zoe (Rückbank)
  • Hat sich bedankt: 202 Mal
  • Danke erhalten: 168 Mal
read
Alos ich sehe auch Fronius und Loxone als super Lösung. Mit einer KEBA und einer Speicherbatterie natürlich umso besser. Fronius+Loxone+Keba kommen ja alle aus Oberösterreich und sind gut abgestimmt.

Bald werkelt bei mir ein neuer Fronius Gen24 und bald darauf noch ein BYD-Speicher. :-) Dafür muss die Sonnenbatterie gehen bzw. ein Nebendasein fristen.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag