Neue Ladesteuerung mit PV Integration: EVCC ist Open Source!

Re: Neue Ladesteuerung mit PV Integration: EVCC ist Open Source!

koaschten
  • Beiträge: 1469
  • Registriert: Di 21. Jan 2020, 16:25
  • Wohnort: NW von HH
  • Hat sich bedankt: 328 Mal
  • Danke erhalten: 605 Mal
read
Persönliche Meinung: Mir wäre das zu gefährlich, man braucht da eine gute Steuerung um zu verhindern, dass aus versehen Phasen weg oder zugeschaltet werden während ein Ladevorgang läuft. Weil... damit kannst du dir die Wallbox und/oder den Onboard Charger grillen, wenn nicht sogar mehr.
EV6 GT
Anzeige

Re: Neue Ladesteuerung mit PV Integration: EVCC ist Open Source!

Benutzeravatar
read
Da hast du natürlich Recht. In meinem Fall wäre es ein Tesla und der hat kein Problem mit abgeschalteten Phasen wären dem Ladevorgang.
Mir geht es eh um den Sommer/Winter betrieb, jetzt sind 4,2kW meistens kein Problem (14,4kWp Anlage) aber auch an regnerischen Tagen könnte es schon knappt werden, im Winter sowieso. und jedes Mal manuell die Phasen mit einem Trennschalter abschalten ist nicht smart.
Tesla Model Y LR

Re: Neue Ladesteuerung mit PV Integration: EVCC ist Open Source!

rainbow45
  • Beiträge: 17
  • Registriert: Mi 11. Mai 2022, 09:04
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Mein Tipp:
Besorg Dir eine der Wallboxen, die das von Hause aus können. Das ist das rundum-sorglos-Paket mit Funktionsgarantie.
z.B. die GO-E oder Zappis
Langes Leben und immer Spaß dabei!

Rainbow45

Re: Neue Ladesteuerung mit PV Integration: EVCC ist Open Source!

Nichtraucher
  • Beiträge: 2830
  • Registriert: Do 15. Aug 2013, 06:27
  • Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)
  • Hat sich bedankt: 591 Mal
  • Danke erhalten: 583 Mal
read
Mal eine Frage an die Praktiker: Ich verwende evcc mit einer ZOE auf einem PI4. Wenn der PI gebootet wurde steht im UI immer "Zoe (offline)" und der SoC wird nicht angezeigt. Wenn einmal ein "sudo systemctl restart evcc" gemacht wird, ist die Verbindung immer da, d.h. im UI steht "ZOE" und der SoC wird zuverlässig angezeigt. Auf dem PI läuft nichts anderes als evcc. Hat jemand eine Idee wie man es hinbekommen kann, dass es nach dem Reboot sofort funktioniert? Netzwerkverbindung ist übrigens per Kabel. Das beschriebene Verhalten ist 100% reproduzierbar.

Viele liebe Grüße

Klaus
Aktuell Zoe Intens mit AHK von Wolf, eig. PV, Überschussladung mit evcc.io
Tibber Empfehlungslink https://invite.tibber.com/3w8af618

Re: Neue Ladesteuerung mit PV Integration: EVCC ist Open Source!

Optimus
  • Beiträge: 3278
  • Registriert: Do 23. Jan 2020, 21:56
  • Wohnort: D/in der Kurpfalz
  • Hat sich bedankt: 451 Mal
  • Danke erhalten: 761 Mal
read
Sieht nach einem Problem mit der zeitl. Reihenfolge beim Start aus. Hast du mal bei einem Neustart/Reboot des PI4 geschaut, in welcher Reihenfolge die Komponenten gestartet werden. Kann sein, dass eine Komponente, auf die evcc für die Kommunikation zur ZOE angewiesen ist, noch nicht gestartet ist.

Ein Workaround könnte sein, das sudo-Kommando am Ende des Startvorgangs einfach mit etwas Verzögerung automatisch nochmal ausführen zu lassen.
Model 3 SR+, MidnightSilver/black 06/2019, EAP 09/2020, 15,2 kWh/100 km (netto) @70 Tkm
08/2022 BKW 0,74 kWp, SSW, 500 kWh/a
Tesla-Referral: https://ts.la/erik66594 für SuC-Freikilometer u.a. Prämien; BeCharge Einladungscode: ZMLRUS9

Re: Neue Ladesteuerung mit PV Integration: EVCC ist Open Source!

koaschten
  • Beiträge: 1469
  • Registriert: Di 21. Jan 2020, 16:25
  • Wohnort: NW von HH
  • Hat sich bedankt: 328 Mal
  • Danke erhalten: 605 Mal
read
Klingt für mich nach fehlender Netzwerk-Verbindung beim booten. Sollte einen Bootflag geben der wartet bis Netzwerk da ist bevor evcc startet.

Das sollte aber der Fall sein, laut https://docs.evcc.io/docs/installation/manual#linux
denn der Dienst sollte mit "requires=network-online.target" nur starten wenn Netzwerk läuft und somit Kommunikation mit dem Auto möglich ist.
EV6 GT

Re: Neue Ladesteuerung mit PV Integration: EVCC ist Open Source!

Nichtraucher
  • Beiträge: 2830
  • Registriert: Do 15. Aug 2013, 06:27
  • Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)
  • Hat sich bedankt: 591 Mal
  • Danke erhalten: 583 Mal
read
@Optimus Das war auch mein erster Gedanke. Allerdings habe ich dann ein wenig nachgeforscht und bin dann genau auf das gestossen, was @koaschten beschreibt. Ich meine auch, dass die Abhängigkeiten korrekt berücksichtigt sind. Siehe /lib/systemd/system/evcc.service.

Ich hatte den Start als Daemon auch mal komplett rausgenommen und nach dem Booten evcc von Hand gestartet. Hat direkt funktioniert. Die Annahme, dass beim Startvorgang evcc startet, wenn etwas anderes noch nicht so weit ist, ist also durchaus valide.

@Optimus Mit einem Workaround kann ich ja leben. Wie mache ich das am besten, dass der evcc einfach nach dem booten später noch einmal restarted wird? Von mir aus auch mit 10 Sekunden warten. Elegant geht anders, schon klar.
Aktuell Zoe Intens mit AHK von Wolf, eig. PV, Überschussladung mit evcc.io
Tibber Empfehlungslink https://invite.tibber.com/3w8af618

Re: Neue Ladesteuerung mit PV Integration: EVCC ist Open Source!

koaschten
  • Beiträge: 1469
  • Registriert: Di 21. Jan 2020, 16:25
  • Wohnort: NW von HH
  • Hat sich bedankt: 328 Mal
  • Danke erhalten: 605 Mal
read
im optimalen Fall wäre eine Fehlermeldung auf github unter https://github.com/evcc-io/evcc/discussions entweder als issue oder discussion.
EV6 GT

Re: Neue Ladesteuerung mit PV Integration: EVCC ist Open Source!

Nichtraucher
  • Beiträge: 2830
  • Registriert: Do 15. Aug 2013, 06:27
  • Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)
  • Hat sich bedankt: 591 Mal
  • Danke erhalten: 583 Mal
read
@koaschten einer Discussion hatte ich mich bereits angeschlossen, da ein anderer User exakt das gleiche Verhalten beobachtet hatte. https://github.com/evcc-io/evcc/discussions/4161 es gab aber leider keine Antwort.

Ich mache das dann halt die Tage als issue auf.

Es hat also niemand sonst das Problem? (zur Erinnerung: PI neu gebootet, evcc startet beim booten mit, SOC wird nicht angezeigt; nach "sudo systemctl restart evcc" wird der soc angezeigt).

Es ist ja auch so, dass wenn der PI durchläuft und man es einmal hinbekommen hat, dann klappt es ja auch weiterhin. Von daher ist sich manch einer vielleicht auch gar nicht bewusst, dass er das Problem überhaupt hat.
Aktuell Zoe Intens mit AHK von Wolf, eig. PV, Überschussladung mit evcc.io
Tibber Empfehlungslink https://invite.tibber.com/3w8af618

Re: Neue Ladesteuerung mit PV Integration: EVCC ist Open Source!

koaschten
  • Beiträge: 1469
  • Registriert: Di 21. Jan 2020, 16:25
  • Wohnort: NW von HH
  • Hat sich bedankt: 328 Mal
  • Danke erhalten: 605 Mal
read
@Nichtraucher
Ich weiss gar nicht ob der SoC beim Booten überhaupt abgefragt wird oder ob zur Erkennung welches Fahrzeug angesteckt ist die Abfragen erst passieren, wenn die Wallbox ein angestecktes Auto meldet. Man will ja auch nicht, dass EVCC immer das Auto abfragt und irgendwann der Bleianker (12V Batterie) leer ist nur damit im GUI von EVCC immer der aktuelle SoC vom BEV steht.
EV6 GT
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag