Neue Ladesteuerung mit PV Integration: EVCC ist Open Source!

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Neue Ladesteuerung mit PV Integration: EVCC ist Open Source!

michisa86888
  • Beiträge: 28
  • Registriert: Do 29. Okt 2020, 08:23
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Hallo,
gibt es eine Möglichkeit den monatlich verbrauchten Strom per Mqtt auszulesen?
Anzeige

Neue Ladesteuerung mit PV Integration: EVCC ist Open Source!

Benutzeravatar
  • isolar
  • Beiträge: 462
  • Registriert: Do 6. Jul 2017, 08:56
  • Wohnort: Grasberg
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 99 Mal
read
Meiner Meinung nach nur mit etwas Programmierung. Es gibt den momentanen Ladeanteil dws. Denn kann man ermitteln und summieren. Bedingt eine Möglichkeit, die einzelnen Werte und das Ladeende als Datum speichern zu können. Dann über SQL Query summieren.
Oder man liest eto- den bisher geladenen Gesamtstrom aus, speichert und ermittelt daraus die Differenz. Auch hier ist speichern mit Ladedatum notwendig.
Einen Monatsbericht gibt es aus dem Go-e Charger heraus nicht.

Edit. Konkretisierung im letzten Satz
Mit dem E-Golf 300 seit 11/2017 unterwegs gewesen - jetzt id.3 VL ab 11/23...Go-e Ladebox - PV 9,975 kWp.

Re: Neue Ladesteuerung mit PV Integration: EVCC ist Open Source!

andig
  • Beiträge: 282
  • Registriert: Mo 27. Mai 2019, 12:46
  • Hat sich bedankt: 59 Mal
  • Danke erhalten: 119 Mal
read
Neue Version ist draussen: https://github.com/andig/evcc/releases/tag/0.44.

Nachdem das in der "testing" Version schon länger ging wird die Mehrfaktorauthentifizierung für Tesla jetzt auch im Release unterstützt, siehe `evcc tesla-token`.

Viele Grüße,
Andreas

Re: Neue Ladesteuerung mit PV Integration: EVCC ist Open Source!

jojo8897
  • Beiträge: 7
  • Registriert: Di 9. Feb 2021, 17:36
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Hallo zusammen, ich bin neu hier deshalb stelle ich mich kurz vor.
Mein Name ist Jörg ich bin 47 Jahre alt und komme vom Niederrhein.
Ich bin bisher einen Hybrid gefahren, das hat mich angefixt und jetzt wird umgerüstet :)
Einen ID3 nenne ich schon mein eigen, der AUDI e-tron kommt ende März, zwei Keba-Boxen sind schon da und eine PV kommt aufs Dach.
Da bin ich doch über das EVCC gestolpert und es bringt ja genau das was ich möchte.
Eine Synology läuft eh rund um die Uhr und iobroker habe ich auch schon per Docker installiert, bissel Linux-Ahnung hab ich auch sollte also alles passen.

Aber, echt jetzt ich finde nicht die conf-Datei bzw weiß nicht wo ich die bei einer Dockerinstallation hinschieben soll. Also wenn ich mir die evcc.yaml erstellt habe wohin damit bei Docker.
Ich komme per shell auf die Syno und habe danach gesucht, ich finde aber keine. Die Installation läuft aber im Demo-Modus, wahrscheinlich schön alles im Container verpackt.

DANKE für eure Hilfe :)

Re: Neue Ladesteuerung mit PV Integration: EVCC ist Open Source!

TMEV
  • Beiträge: 1796
  • Registriert: Do 21. Jul 2016, 12:32
  • Hat sich bedankt: 165 Mal
  • Danke erhalten: 433 Mal
read
Du brauchst einen File-Mount für /etc/evcc.yaml in den Filespace deines NAS.
Screenshot 2021-02-09 at 17.50.01.png

Re: Neue Ladesteuerung mit PV Integration: EVCC ist Open Source!

jojo8897
  • Beiträge: 7
  • Registriert: Di 9. Feb 2021, 17:36
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Das hatte ich gemacht, hab zwar /root/evcc.yaml genommen aber in dem Verzeichnis liegen dann drei Dateien host, hostname und resolv.conf keine evcc.yaml

Ich teste das gleich nochmal, oder kopiere ich die von mir erstellte dann da rein?

Re: Neue Ladesteuerung mit PV Integration: EVCC ist Open Source!

andig
  • Beiträge: 282
  • Registriert: Mo 27. Mai 2019, 12:46
  • Hat sich bedankt: 59 Mal
  • Danke erhalten: 119 Mal
read
Schau doch mal in die README ;)

Re: Neue Ladesteuerung mit PV Integration: EVCC ist Open Source!

jojo8897
  • Beiträge: 7
  • Registriert: Di 9. Feb 2021, 17:36
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Hi andig, ersteinmal DANKE für die Arbeit!
Ich habe das readme und auch das WIki gelesen, ich habe auch versucht docker über shell zu installieren da scheitert es irgendwie an rechten, obwohl ich mich mit sudo -i angemeldet habe. Von der Syno aus kann man ja auch DOcker über die COntainer installieren also über die grafische Oberfläche. Da läuft das dann auch super, nur halt im Demo-Modus weil es keine config gibt.
ich versuche es jetzt mit dem File-Mount, aber das funktioniert auch leider noch nicht wirklich.

Re: Neue Ladesteuerung mit PV Integration: EVCC ist Open Source!

jojo8897
  • Beiträge: 7
  • Registriert: Di 9. Feb 2021, 17:36
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Ich versuche es nochmal neu über shell

Re: Neue Ladesteuerung mit PV Integration: EVCC ist Open Source!

jojo8897
  • Beiträge: 7
  • Registriert: Di 9. Feb 2021, 17:36
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Hallo zusammen, für alle die über die Suche hier landen. Das Problemchen löst sich wie folgt.
Ihr legt einen Ordner auf Volume1 an z.B. Volume1/docker/evcc in diesen Ordner legt ihr euere evcc.yaml
Danach installiert ihr über Docker den Container vom andig/evcc, bei den erweiterten Einstellungen wählt ihr dann bei Volume euer eben erstelltes Verzeichnis und die Datei aus, und nehmt dann als Mount-Pfad /etc/evcc.yaml
So hat es bei mir dann funktioniert.
DANKE an andig und TMEV für die Hinweise :)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag