Neue Ladesteuerung mit PV Integration: EVCC ist Open Source!

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Neue Ladesteuerung mit PV Integration: EVCC ist Open Source!

astrakid
  • Beiträge: 28
  • Registriert: Do 15. Okt 2020, 19:18
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Kennt jemand die Wallboxen von stark-in-strom? hab ich eben zufällig entdeckt - mich interessiert die qualität (eurer meinung nach), und ob evcc die auch steuern könnte (konkret die wallbox BIG EASY)?
Anzeige

Re: Neue Ladesteuerung mit PV Integration: EVCC ist Open Source!

andig
  • Beiträge: 282
  • Registriert: Mo 27. Mai 2019, 12:46
  • Hat sich bedankt: 59 Mal
  • Danke erhalten: 119 Mal
read
Frag doch mal nach welchen Controller die verbauen, obs alternativ eine Sst gibt oder ob sie mit EVCC zusammen arbeiten wollen ;)

Re: Neue Ladesteuerung mit PV Integration: EVCC ist Open Source!

dan11hh
  • Beiträge: 295
  • Registriert: Fr 18. Sep 2020, 07:48
  • Hat sich bedankt: 68 Mal
  • Danke erhalten: 97 Mal
read
Wenn ich das mal einwerfen darf: Ein Shelly 3EM funktioniert als Zähler auch super.
51kWp PV+ 28kWh Speicher
Skoda Enyaq 80iV 05/21
Smart #1 Premium
ID4 GTX seit 12.22
Skoda Yeti
Ducato Campervan
2xOpenWB Series 2

Re: Neue Ladesteuerung mit PV Integration: EVCC ist Open Source!

astrakid
  • Beiträge: 28
  • Registriert: Do 15. Okt 2020, 19:18
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Hab stark-in-strom mal angeschrieben. Werde über das Resultat informieren.
Gruss
Andre

Re: Neue Ladesteuerung mit PV Integration: EVCC ist Open Source!

timmey
  • Beiträge: 539
  • Registriert: Mo 15. Jun 2020, 07:44
  • Hat sich bedankt: 311 Mal
  • Danke erhalten: 359 Mal
read
dan11hh hat geschrieben: Wenn ich das mal einwerfen darf: Ein Shelly 3EM funktioniert als Zähler auch super.
Wenn ich das richtig gelesen habe, geht der nur bis 10A. In Schaltschrank passt er auch nicht bzw. wäre da wegen WLAN sinnlos.

Re: Neue Ladesteuerung mit PV Integration: EVCC ist Open Source!

UliZE40
  • Beiträge: 3840
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14
  • Hat sich bedankt: 328 Mal
  • Danke erhalten: 800 Mal
read
Es gibt 1TE-Modbus-Ethernet/WiFi-Interfaces mit integriertem Netzteil und externer Antenne (bei WiFi). Damit kann man jeden beliebigen Modbus-Zähler (und andere Modbus-Komponenten) günstig und flexibel anbinden. ~20 EUR: Protoss-PW21-H.
Funktioniert natürlich auch in der Wallbox oder anderen Verteilungen.

Re: Neue Ladesteuerung mit PV Integration: EVCC ist Open Source!

dan11hh
  • Beiträge: 295
  • Registriert: Fr 18. Sep 2020, 07:48
  • Hat sich bedankt: 68 Mal
  • Danke erhalten: 97 Mal
read
Wenn ich das richtig gelesen habe, geht der nur bis 10A. In Schaltschrank passt er auch nicht bzw. wäre da wegen WLAN sinnlos.
Das ist zum Teil falsch. Ich nutze inzwischen zwei davon. Er lässt sich einfach auf die Hutschiene montieren und kann drei Phasen ein- und ausgehend messen. Im Schaltschrank habe ich keine Probleme mit dem Empfang. Entgegen zum Shelly1 kann er „nur“ 10A statt 16A, aber damit schaltest du im Normalfall auch nur ein Schütz. Das spielt also keine Rolle. In erster Linie ist er ja ein Energiemeter (bis 120A) und das macht er für den Preis (unter 100 Euro) wirklich sehr gut. Außerdem lässt er sich ohne Probleme in HA oder ioBroker einbinden. Auch MQTT ist kein Problem. Gibt für das Geld nichts vergleichbares.
51kWp PV+ 28kWh Speicher
Skoda Enyaq 80iV 05/21
Smart #1 Premium
ID4 GTX seit 12.22
Skoda Yeti
Ducato Campervan
2xOpenWB Series 2

Re: Neue Ladesteuerung mit PV Integration: EVCC ist Open Source!

andig
  • Beiträge: 282
  • Registriert: Mo 27. Mai 2019, 12:46
  • Hat sich bedankt: 59 Mal
  • Danke erhalten: 119 Mal
read
Bitte zurück zum Thema. Ob Shelly oder ein anderer Modbus Zähler, oder Lesekompf von Volkszähler ist für evcc nicht von Belang.

Re: Neue Ladesteuerung mit PV Integration: EVCC ist Open Source!

astrakid
  • Beiträge: 28
  • Registriert: Do 15. Okt 2020, 19:18
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
andig hat geschrieben: Frag doch mal nach welchen Controller die verbauen, obs alternativ eine Sst gibt oder ob sie mit EVCC zusammen arbeiten wollen ;)
Antwort vom Hersteller:

"unsere Wallboxen bieten folgende Möglichkeiten:

BT Modul HC 06 / Bluetooth Modul
WI-FI Modul ESP 8266 / ESP 32 Serielle Kommunikation – Schnittstelle
RS485 Modul / Bus – System mit Bidirektionaler – Schnittstelle

Im weiteren sind unsere Wallboxen über eine Hardware (Relais-Lösung) als auch eine Software
(WLAN Aktor) deaktivierbar."

Hab jetzt mal direkt gefragt, ob Interesse an Unterstützung durch evcc besteht.

gruß,
andre

Re: Neue Ladesteuerung mit PV Integration: EVCC ist Open Source!

andig
  • Beiträge: 282
  • Registriert: Mo 27. Mai 2019, 12:46
  • Hat sich bedankt: 59 Mal
  • Danke erhalten: 119 Mal
read
Perfekt. Alle 3 Wege sind gangbar. Bluetooth unterstützt EVCC z.B. schon beim NRGKick. Für Zusammenarbeit bräuchte es eine Dokumentation der jeweiligen Schnittstelle und ein wenig Sponsoring des Herstellers wäre natürlich nett ;)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag