Neue Ladesteuerung mit PV Integration: EVCC ist Open Source!

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Neue Ladesteuerung mit PV Integration: EVCC ist Open Source!

nickless
  • Beiträge: 3
  • Registriert: Mo 14. Sep 2015, 03:29
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
andig hat geschrieben: Also:
- entpacken nach /home/pi
- yaml auch dahin (oder nach /etc)
- starten mit ./evcc

Es ist ein ganz normales Programm wie andere auch ;)

Viele Grüße, Andreas
Hallo Andreas, vielen Dank für den schnellen Support! Das klappt auch schon mal ;)
Nur kommt jetzt erst der richtig schwierige Teil - die evcc.yaml Konfiguration...

Ich habe einen SolarEdge Wechselrichter mit Einspeise- und Bezugszähler, sowie eine Tesla Powerwall. Dachte wenn ich als Meter die Powerwall abfrage, müsste ich ja eigentlich gleich alle benötigten Werte haben...
Habe das auch wie in der Vorgabe mit der IP der Powerwall eingetragen - bei ausführen von ./evcc meter erhalte ich allerdings folgenden Fehler:

FATAL 1 error(s) decoding:
* ' ' has invalid keys: meter

Dann habe ich in der Ladestation einen Phoenix Controller mit LAN Anschluss. Auch hier habe ich die IP eingetragen und bei Abfrage von ./evcc charger bekomme ich 3 mal einen i/o timeout... :/

In der Ladestation habe ich auch noch ein Smartmeter, welches auf ne http Anfrage ein json mit allen möglichen Werten wie z.B. die aktuelle Ladeleistung ausspuckt. Kann das auch noch irgendwie mit eingebunden werden?

Vielen Dank schonmal im Voraus für die Hilfe und Geduld!!!

Gruß - Nick
Anzeige

Re: Neue Ladesteuerung mit PV Integration: EVCC ist Open Source!

UliZE40
  • Beiträge: 3840
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14
  • Hat sich bedankt: 328 Mal
  • Danke erhalten: 800 Mal
read
umali hat geschrieben: da es grundlegende updates bei EVSE-Wifi gab - könntest Du folgende kleiner Korrektur bei der nächsten Rev. einpflegen?
viewtopic.php?p=1322356#p1322356
Hat sich denn an der HTTP-API auch was geändert?
Wäre es besser Modbus/TCP zu verwenden?

Re: Neue Ladesteuerung mit PV Integration: EVCC ist Open Source!

UliZE40
  • Beiträge: 3840
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14
  • Hat sich bedankt: 328 Mal
  • Danke erhalten: 800 Mal
read
@nickless Besuche am besten mal den EVCC-Slack-Channel. Da kann dir bestimmt schneller und interaktiver geholfen werden.

Re: Neue Ladesteuerung mit PV Integration: EVCC ist Open Source!

andig
  • Beiträge: 282
  • Registriert: Mo 27. Mai 2019, 12:46
  • Hat sich bedankt: 59 Mal
  • Danke erhalten: 119 Mal
read
UliZE40 hat geschrieben:
umali hat geschrieben: da es grundlegende updates bei EVSE-Wifi gab - könntest Du folgende kleiner Korrektur bei der nächsten Rev. einpflegen?
viewtopic.php?p=1322356#p1322356
Hat sich denn an der HTTP-API auch was geändert?
Wäre es besser Modbus/TCP zu verwenden?
Danke, die Frage wollte ich auch stellen. Das Thema „Remote Api“ wird dank Testkunden schon länger unterstützt bzw. erkannt (https://github.com/andig/evcc/blob/mast ... ifi.go#L91). Die Modbus Änderung betrifft aber nur die SimpleEvse?

Vielen Dank, Andreas

Re: Neue Ladesteuerung mit PV Integration: EVCC ist Open Source!

andig
  • Beiträge: 282
  • Registriert: Mo 27. Mai 2019, 12:46
  • Hat sich bedankt: 59 Mal
  • Danke erhalten: 119 Mal
read
UliZE40 hat geschrieben: @nickless Besuche am besten mal den EVCC-Slack-Channel. Da kann dir bestimmt schneller und interaktiver geholfen werden.
...und auch dort wird man bei Konfigurationsproblemen *immer* nach Deiner Konfiguration fragen. Alles Andere ist Zeitverschwendung für alle Beteiligten.
Ps.: Du schriebst auch Powerwall. Die wird von evcc nicht unterstützt!

Re: Neue Ladesteuerung mit PV Integration: EVCC ist Open Source!

nickless
  • Beiträge: 3
  • Registriert: Mo 14. Sep 2015, 03:29
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Danke für die Antworten, ich werde mir den Slack Channel mal ansehen...

@andig Die Tesla Powerwall wird als Meter nicht unterstützt? Diese wird doch in der README.md explizit mit Beispielkonfiguration erwähnt...
Ich bin verwirrt...

Re: Neue Ladesteuerung mit PV Integration: EVCC ist Open Source!

umali
read
UliZE40 hat geschrieben:
umali hat geschrieben: da es grundlegende updates bei EVSE-Wifi gab - könntest Du folgende kleiner Korrektur bei der nächsten Rev. einpflegen?
viewtopic.php?p=1322356#p1322356
Hat sich denn an der HTTP-API auch was geändert?
Wäre es besser Modbus/TCP zu verwenden?
Ich bin leider nicht CurtRod (SW-Entwickler). Ich weiß nur, dass in den neuen SW-Versionen von EVSE-Wifi mit der API-Stromvorgabe "...setCurrent?current=0" gestoppt wird. Mit "...setCurrent?current=6...xx" wird wieder geladen. Die EVSE-Wifi-SW v1.x.x/v2.x.x muss dazu im remote-mode stehen.

https://board.evse-wifi.de/viewtopic.php?f=6&t=43
https://openwb.de/forum/viewtopic.php?f=10&t=1204

VG U x I

Re: Neue Ladesteuerung mit PV Integration: EVCC ist Open Source!

Benutzeravatar
  • blawusel
  • Beiträge: 7
  • Registriert: So 16. Aug 2020, 16:27
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Erst ein mal vielen Dank für dieses großartige Projekt !!!
Leider wird mein E-Auto erst im Oktober geliefert , so das ich EVCC noch nicht so richtig ausprobieren kann und
deshalb habe ich da noch ein paar theoretische Fragen .


Ist es richtig das unter Home die Ladeleistung der Hausbatterie angezeigt wird ?

Meine Hausbatterie wird auch wenn SOC=100% ist, immer mit 5W geladen , kann man diese 5W irgendwie abziehen ?
Welchen Einfluss hat der Ladezustand der Hausbatterie auf die Ladung der Autobatterie ?
Zuletzt geändert von blawusel am So 16. Aug 2020, 16:56, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Neue Ladesteuerung mit PV Integration: EVCC ist Open Source!

andig
  • Beiträge: 282
  • Registriert: Mo 27. Mai 2019, 12:46
  • Hat sich bedankt: 59 Mal
  • Danke erhalten: 119 Mal
read
Hallo Zusammen,

zwischenzeitlich wurde EVCC weiter aufpoliert und viele kleine Fehler ausgemerzt. Um die Hürden für Neueinsteiger zu verringen finden sich jetzt unter https://github.com/andig/evcc-config Beispielkonfigurationen für eine Vielzahl von Zählern, Wallboxen und Fahrzeugen. An der Vereinfachung arbeiten wir weiter und planen z.B. auch eine Möglichkeit zur Onlinekonfiguration anzubieten.

Viele Grüße, Andreas

@blawusel: bei EVCC wird immer erst das Auto, dann die Hausbatterie geladen um doppelte Ladeverluste zu vermeiden.

Re: Neue Ladesteuerung mit PV Integration: EVCC ist Open Source!

Benutzeravatar
read
andig hat geschrieben: ...Um die Hürden für Neueinsteiger zu verringen finden sich jetzt unter https://github.com/andig/evcc-config ...
ich finde die idee ja gut. nur gerade was hürde und neueinsteiger betrifft - so einer wäre ich, wenn ich es umsetzen wollen würde - kann ich die rückmeldung geben: wenn ich den link anklicke, da bin ich ganz schnell wieder raus, weil das für mich völlig undurchsichtig und nicht intuitiv ist.

ich bräuchte da nen video oÄ, das mir das schritt für schritt von A-Z erklärt.

vlt gibt es da ja auch - bin eben erst gar nicht in die materie eingestiegen.
wollte das mal als rückmeldung geben, weil das vlt. eine hilfreiche ist, um es noch "einfacherer" zu machen ? :D
- Zoe: 13.02.15 - 30.12.16
- MX: 60er. 30.12.16 - 23.01.20
+ M3: "Freitag der 13." 13.03.2020
+ Ioniq vFL: 12.08.23
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag