Nicht öffentlicher Ladepunkt aber eichrechtskonform

Nicht öffentlicher Ladepunkt aber eichrechtskonform

Xander
  • Beiträge: 15
  • Registriert: So 1. Mär 2020, 10:55
read
Hallo zusammen,

ich werde in Zukunft mehrere Ladepunkte installieren und ich würde mir das gerne durch charge@BW fördern lassen. Hierzu müssen aber die Ladepunkte Eichrechtskonform sein. Das hat mir heute nochmals die L- Bank bestätigt.
Ich wollte eigentlich die Wallboxen von Heidelberg nutzen aber die sind nicht konform. Frage an euch.. Gibt es ne Möglichkeit abgesehen von den teuren Eichrechtskonformen Wallboxen, meine Ladeinfrastruktur eichrechtskonform zu bekommen? Wie sieht es aus wenn ich einen Konformen Zähler direkt vor die Wallbox installiere? Reicht das nicht aus?

Gruss
Alex
Anzeige

Re: Nicht öffentlicher Ladepunkt aber eichrechtskonform

Benutzeravatar
read
Die Wallboxen, die ich kenne, haben überschaubare Mehrkosten für geeichte Zähler. "Teuer" waren die nicht unbedingt.
Kona 64 kWh

Re: Nicht öffentlicher Ladepunkt aber eichrechtskonform

Misterdublex
  • Beiträge: 3012
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 16 Mal
  • Danke erhalten: 318 Mal
read
Die von Innogy sind doch eichrechtskonform und nicht so extrem teuer.
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto

6,875 kWp PV-Anlage mit Bilanzpunktregler zur PV-Überschussladung.

Re: Nicht öffentlicher Ladepunkt aber eichrechtskonform

Ilchi
  • Beiträge: 803
  • Registriert: So 12. Apr 2015, 13:27
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 76 Mal
read
Sir Henry hat geschrieben:Die Wallboxen, die ich kenne, haben überschaubare Mehrkosten für geeichte Zähler. "Teuer" waren die nicht unbedingt.
"Geeicht" reicht doch nicht für eichrechtskonform, oder habe ich da was verpasst?
Kona seit 04/2019, ca. 35 Tkm/a, 99 % Heimladung, 85 % aus eigenem PV-Strom
Ioniq von 04/2017 bis 05/2019, ca. 30 Tkm/a

Die Mobilitätswende darf nicht an der Installation von Steckdosen scheitern: https://www.yourcharge.eu, Laden in Großgaragen

Re: Nicht öffentlicher Ladepunkt aber eichrechtskonform

Orion
  • Beiträge: 494
  • Registriert: Mo 5. Nov 2018, 17:46
  • Hat sich bedankt: 99 Mal
  • Danke erhalten: 128 Mal
read
Ilchi hat geschrieben: "Geeicht" reicht doch nicht für eichrechtskonform, oder habe ich da was verpasst?
Du willst einen MID-Zähler.
RICHTLINIE 2014/32/EU FÜR MESS- GERÄTE (MID) hat geschrieben: Die Konformität darf angenommen werden, wenn die Messgeräte bestimmte Spezifikationen wie Normen oder normative Dokumente erfüllen.
Quelle: https://www.gossenmetrawatt.com/gmc/res ... -mid_d.pdf
Seite 4.
2016: Reichweiten-Angst. 2018: Lade-Angst. 2020: Liefer-Angst.

Re: Nicht öffentlicher Ladepunkt aber eichrechtskonform

Xander
  • Beiträge: 15
  • Registriert: So 1. Mär 2020, 10:55
read
Sir Henry hat geschrieben: Die Wallboxen, die ich kenne, haben überschaubare Mehrkosten für geeichte Zähler. "Teuer" waren die nicht unbedingt.

Welche kennst du?

Re: Nicht öffentlicher Ladepunkt aber eichrechtskonform

Xander
  • Beiträge: 15
  • Registriert: So 1. Mär 2020, 10:55
read
Orion hat geschrieben:
Ilchi hat geschrieben: "Geeicht" reicht doch nicht für eichrechtskonform, oder habe ich da was verpasst?
Du willst einen MID-Zähler.
RICHTLINIE 2014/32/EU FÜR MESS- GERÄTE (MID) hat geschrieben: Die Konformität darf angenommen werden, wenn die Messgeräte bestimmte Spezifikationen wie Normen oder normative Dokumente erfüllen.
Quelle: https://www.gossenmetrawatt.com/gmc/res ... -mid_d.pdf
Seite 4.
Heisst das, wenn ich diesen Zähler mit montiere ich das Thema Eichrechtskonformität erschlagen habe?

Re: Nicht öffentlicher Ladepunkt aber eichrechtskonform

Orion
  • Beiträge: 494
  • Registriert: Mo 5. Nov 2018, 17:46
  • Hat sich bedankt: 99 Mal
  • Danke erhalten: 128 Mal
read
Ich bin in der Thematik kein Profi, aber prinzipiell dürfte es egal sein, ob der Zähler in der Wallbox oder im Schaltschrank davor sitzt.
(Sofern auf der gleichen Leitung nicht noch die Beleuchtung vom Gebäude etc. hängt.)
Xander hat geschrieben: Heisst das, wenn ich diesen Zähler mit montiere ich das Thema Eichrechtskonformität erschlagen habe?
Für die nächsten 8 Jahre, so lange ist die Eichung gültig. Wäre auch beim Zähler in der Wallbox so.
2016: Reichweiten-Angst. 2018: Lade-Angst. 2020: Liefer-Angst.

Re: Nicht öffentlicher Ladepunkt aber eichrechtskonform

Xander
  • Beiträge: 15
  • Registriert: So 1. Mär 2020, 10:55
read
Orion hat geschrieben: Ich bin in der Thematik kein Profi, aber prinzipiell dürfte es egal sein, ob der Zähler in der Wallbox oder im Schaltschrank davor sitzt.
(Sofern auf der gleichen Leitung nicht noch die Beleuchtung vom Gebäude etc. hängt.)
Xander hat geschrieben: Heisst das, wenn ich diesen Zähler mit montiere ich das Thema Eichrechtskonformität erschlagen habe?
Für die nächsten 8 Jahre, so lange ist die Eichung gültig. Wäre auch beim Zähler in der Wallbox so.
Das hört sich eigentlich gut an...
Kann das sonst noch jemand bestätigen?

Re: Nicht öffentlicher Ladepunkt aber eichrechtskonform

harlem24
  • Beiträge: 6970
  • Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41
  • Hat sich bedankt: 160 Mal
  • Danke erhalten: 353 Mal
read
Naja, es muß demjenigen, der lädt, problemlos möglich sein, die Werte an der Säule abzulesen und wenn Du Fremdladern etwas berechnen willst, muss auch die Kommunikation mit dem Backend entsprechend gesichert sein. Deswegen sind ja in den Compleo Säulen jetzt seitlich die ablesbaren Zähler eingebaut.
Gruß

CHris, bald nicht mehr unterwegs mit e-flat.com Zoe ZE40

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag