Privates Laden, auf öffentlicher Straße parkend

Privates Laden, auf öffentlicher Straße parkend

Mingiam
  • Beiträge: 65
  • Registriert: Di 4. Feb 2020, 15:20
  • Hat sich bedankt: 42 Mal
  • Danke erhalten: 27 Mal
read
Am Straßenrand, direkt vor unserer Gartenmauer/ bzw. vor dem Gartentor (kein Gehweg) parken wir schon seit Jahren unser Auto. Da es direkt vor dem Tor ist, parkt nur sehr selten ein anderes Fahrzeug. Da wir keinen eigenen Stellplatz am Haus haben, ist das unsere einzige Möglichkeit eine Ladebox anzubringen. Wir haben genau hier in unserm Garten eine Wallbox montiert. So, dass wir das Kabel zur Straße führen können. Wie bereits geschrieben, es ist kein Fußweg hier, somit entsteht auch keine Stolperfalle. Geparkt werden darf hier, es ist auch ausreichend Platz auf der Straße. Meines Erachtens wäre das schlimmste was passieren könnte, dass mir ein böswilliger Nachbar regelmäßig den Stellplatz klaut, wogegen ich nichts unternehmen könnte. Wir verstehen uns aber gut mit unseren Nachbarn, und ich hoffe das bleibt so. Hätte hier irgendjemand rechtliche Bedenken, da wir auf einer öffentlicher Straße laden? Kennt jemand einen vergleichbaren Fall?
Anzeige

Re: Privates Laden, auf öffentlicher Straße parkend

SnowyZoe
  • Beiträge: 427
  • Registriert: Fr 1. Mär 2019, 14:42
  • Hat sich bedankt: 70 Mal
  • Danke erhalten: 134 Mal
read
Mingiam hat geschrieben: Hätte hier irgendjemand rechtliche Bedenken, da wir auf einer öffentlicher Straße laden?
Rein rechtlich hätte ich Bedenken. Du führst ein Kabel über öffentlichen Grund, da ist egal ob dort kein Gehweg ist und niemand beeinträchtigt wird und ob es 2 cm oder 2 m Kabel sind.

Wenn du dich mit den Nachbarn gut verstehst und sicher bist, dass keiner dir ans Bein pinkeln will, dann mach es einfach. Wenn es aber darum geht, dass du erst eine Wallbox kaufen und Kabel verlegen müsstest, dann würde ich zwei mal überlegen ob sich das lohnen wird und du nicht nach ein paar Wochen Betrieb wieder abbauen musst.

Re: Privates Laden, auf öffentlicher Straße parkend

Mingiam
  • Beiträge: 65
  • Registriert: Di 4. Feb 2020, 15:20
  • Hat sich bedankt: 42 Mal
  • Danke erhalten: 27 Mal
read
SnowyZoe hat geschrieben:
Mingiam hat geschrieben: Hätte hier irgendjemand rechtliche Bedenken, da wir auf einer öffentlicher Straße laden?
Rein rechtlich hätte ich Bedenken. Du führst ein Kabel über öffentlichen Grund, da ist egal ob dort kein Gehweg ist und niemand beeinträchtigt wird und ob es 2 cm oder 2 m Kabel sind.

Wenn du dich mit den Nachbarn gut verstehst und sicher bist, dass keiner dir ans Bein pinkeln will, dann mach es einfach. Wenn es aber darum geht, dass du erst eine Wallbox kaufen und Kabel verlegen müsstest, dann würde ich zwei mal überlegen ob sich das lohnen wird und du nicht nach ein paar Wochen Betrieb wieder abbauen musst.
Generell sind das genau die rechtlichen Bedenken, die ich auch habe. Aber die Wallbox steht bereits, auch aus dem Grund, weil ich sonst keine Alternative habe. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Nachbar mir blöd kommen möchte. Mehrere haben mich sogar angesprochen und fanden die Idee gut, da sie dasselbe Problem haben wie wir. Wir kennen alle, und verstehen uns weitgehend mit allen. Und rein rechtlich lass ich es darauf ankommen. Wenn jemand sich beschwert, oder was dagegen unternehmen möchte würde ich auch den Rechtsweg beschreiten. Es gibt keinen pragmatischen Grund. Ich parke so nahe an meiner Mauer, da kann sich nicht mal eine Person durchquetschen. Der Fußweg ist auf der gegenüberliegenden Seite.

Re: Privates Laden, auf öffentlicher Straße parkend

Benutzeravatar
read
Was ist denn genau der rechtliche Grund, der dagegen spricht? Wird ja nicht permanent verlegt. Stolperfalle ist es auch nicht.
Zuletzt geändert von Köln Bonner am Mo 10. Feb 2020, 16:00, insgesamt 1-mal geändert.
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)

Re: Privates Laden, auf öffentlicher Straße parkend

Mingiam
  • Beiträge: 65
  • Registriert: Di 4. Feb 2020, 15:20
  • Hat sich bedankt: 42 Mal
  • Danke erhalten: 27 Mal
read
Köln Bonner hat geschrieben: Was ist denn genau der rechtliche Grund, der dagegen spricht? Wird ja nicht permanent verlegt. Stolpert alle ist es auch nicht.

Ich weiß es nicht. Ich bin kein Jurist. Wie SnowyZoe geschrieben hat, ich führe ein Kabel über öffentlichen Grund, wenn auch nur wenige Zentimeter, wenn auch ohne Gefahr für andere. Wenn aber jemand dem E-Autofahrer eines auswischen möchte, dann zeigt er ihn halt an. Und da ich bisher noch keinen Präzendenzfall finden konnte und auch keinen rechtlichen Hinweis im Netz bin ich halt unsicher. Wie ich schon geschrieben habe, einen wirklichen pragmatischen Grund gegen mein Ladevorgehen gibt es wirklich nicht.

Re: Privates Laden, auf öffentlicher Straße parkend

happydrive
  • Beiträge: 203
  • Registriert: Do 21. Sep 2017, 11:20
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
In meinem Wohnort (südl. Ffm) steht an einer Straße ein Hymermobil - gefühlt seit einer halben Ewigkeit. Über den Geweg ist ein Kabel aus dem Grundstück ge/verlegt, eben so lang wie die Kiste dort dauergeparkt ist. Wir witzel darüber, dass der Hymer wohl die längste Zeit als Campingwagen hinter sich hat und jetzt als "Rentnerspielhölle" dienen könnte :roll: .Bis zum heutigen Tag hat sich wohl niemand darüber aufgeregt (über das Kabel).

Re: Privates Laden, auf öffentlicher Straße parkend

Mingiam
  • Beiträge: 65
  • Registriert: Di 4. Feb 2020, 15:20
  • Hat sich bedankt: 42 Mal
  • Danke erhalten: 27 Mal
read
happydrive hat geschrieben: In meinem Wohnort (südl. Ffm) steht an einer Straße ein Hymermobil - gefühlt seit einer halben Ewigkeit. Über den Geweg ist ein Kabel aus dem Grundstück ge/verlegt, eben so lang wie die Kiste dort dauergeparkt ist. Wir witzel darüber, dass der Hymer wohl die längste Zeit als Campingwagen hinter sich hat und jetzt als "Rentnerspielhölle" dienen könnte :roll: .Bis zum heutigen Tag hat sich wohl niemand darüber aufgeregt (über das Kabel).
Genau das was ich hören möchte :-) Danke.

Re: Privates Laden, auf öffentlicher Straße parkend

SnowyZoe
  • Beiträge: 427
  • Registriert: Fr 1. Mär 2019, 14:42
  • Hat sich bedankt: 70 Mal
  • Danke erhalten: 134 Mal
read
Ich habe mal kurz versucht über Google was zu finden, unter folgendem Link hat sich jemand über ein Kabel aufgeregt dass jemand für einen Powerwasher über die Straße verlegt hat, und ist von den Anwälten zurechtgewiesen worden:
https://www.frag-einen-anwalt.de/Anzeig ... 97343.html

Laut Aussage des Anwalts dort ist das Rechtens, solange niemand behindert wird. Das bedeutet nicht, dass es die Gemeinden nicht immer noch unterbinden könnten, aber das hier angesprochene Szenario ist ja noch eindeutiger keine Behinderung als das dort angesprochene.
Also mea culpa, ich dachte ehrlich der deutsche Gesetzgeber wäre hier eindeutiger. Kann immer noch sein das ich was übersehe, aber mehr substanzielles hat meine kurze Suche nicht zu Tage befördert.

Re: Privates Laden, auf öffentlicher Straße parkend

Mingiam
  • Beiträge: 65
  • Registriert: Di 4. Feb 2020, 15:20
  • Hat sich bedankt: 42 Mal
  • Danke erhalten: 27 Mal
read
SnowyZoe hat geschrieben: Ich habe mal kurz versucht über Google was zu finden, unter folgendem Link hat sich jemand über ein Kabel aufgeregt dass jemand für einen Powerwasher über die Straße verlegt hat, und ist von den Anwälten zurechtgewiesen worden:
https://www.frag-einen-anwalt.de/Anzeig ... 97343.html

Laut Aussage des Anwalts dort ist das Rechtens, solange niemand behindert wird. Das bedeutet nicht, dass es die Gemeinden nicht immer noch unterbinden könnten, aber das hier angesprochene Szenario ist ja noch eindeutiger keine Behinderung als das dort angesprochene.
Also mea culpa, ich dachte ehrlich der deutsche Gesetzgeber wäre hier eindeutiger. Kann immer noch sein das ich was übersehe, aber mehr substanzielles hat meine kurze Suche nicht zu Tage befördert.
Wow. Dieser Beitrag beruhigt mich wirklich. Bei mir ist das auch deutlich harmloser. Ich werde das jetzt ohnehin machen. Ich kann ja hier berichten, ob es klappt und ob sich jemand beschwert. Zudem kann ich, wenn das Auto endlich kommt auch ein paar Fotos posten. Danke!

Re: Privates Laden, auf öffentlicher Straße parkend

TorstenW
  • Beiträge: 1426
  • Registriert: Fr 13. Sep 2019, 19:35
  • Hat sich bedankt: 42 Mal
  • Danke erhalten: 330 Mal
read
Moin,

am besten lädst Du Deine Nachbarn mal auf eine Hopfenkaltschale ein und erklärst ihnen Dein Ansinnen, immer genau an dieser Stelle parken zu wollen/zu müssen.
Wenn es ohnehin schon ein gutes Verhältnis gibt, trägt diese (Er)Klärung vorher sicher noch extra zum Verständnis bei.

Grüße
Torsten
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag