Anmeldekosten Wallbox

Anmeldekosten Wallbox

menu
Olla
    Beiträge: 24
    Registriert: Mi 25. Sep 2019, 19:59
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 2 Mal
folder Sa 18. Jan 2020, 19:05
Guten Abend,

Ich war letztens bei meinem Netzbetreiber um mich zu informieren. Der Sachbearbeiter sagte mir Informationen per E-mail zu.
Darin schrieb er als Angebot die Anmeldung für eine 11 KW Wallbox für 180 Euro zu erledigen. Kommen bei euch da auch solche Kosten zu ?
Ist denn die Schukovariante auch Anmeldepflichtig ?
Anzeige

Re: Anmeldekosten Wallbox

menu
Benutzeravatar
    JoDa
    Beiträge: 983
    Registriert: So 6. Jul 2014, 23:16
    Wohnort: A3162 Rainfeld, Niederösterreich
    Hat sich bedankt: 109 Mal
    Danke erhalten: 110 Mal
folder Sa 18. Jan 2020, 19:29
Du musst gar nichts Anmelden! Für das Anmelden ist der Elektriker zuständig! Und wenn dein privater Ladepunkt nicht angemeldet ist, ist das ohne Konsequenzen.
Guckst du: Zu Hause Laden - Ein Ratgeber
PS: Beim neuen VW e-up ist das Schuko-Ladekabel um 175€ optional.

Re: Anmeldekosten Wallbox

menu
Benutzeravatar
    FFF
    Beiträge: 130
    Registriert: Do 7. Sep 2017, 10:20
    Hat sich bedankt: 139 Mal
    Danke erhalten: 28 Mal
folder Sa 18. Jan 2020, 19:35
Die Anmeldung meiner 11KW-Wallbox war kostenlos.
i3s 120Ah - ernährt mit "Naturstrom"

Re: Anmeldekosten Wallbox

menu
TorstenW
    Beiträge: 1105
    Registriert: Fr 13. Sep 2019, 19:35
    Hat sich bedankt: 41 Mal
    Danke erhalten: 295 Mal
folder Sa 18. Jan 2020, 19:49
Moin,

dass die Anmeldung beim Netzbetreiber Geld kostet, wäre mir neu!
Wenn eine 22kW-Wallbox angemeldet und genehmigt wird, dann kann es sein (sowas hat aber in den AGBs des Netzbetreibers zu stehen!), dass die Genehmigung eine Bearbeitungsgebühr kostet. Aber auch das sollten keine 180 Euro sein!

Grüße
Torsten

Re: Anmeldekosten Wallbox

menu
AndiH
    Beiträge: 2059
    Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49
    Hat sich bedankt: 63 Mal
    Danke erhalten: 104 Mal
folder Sa 18. Jan 2020, 21:44
Ich habe bei meinem Netzbetreiber (Netze-BW) ein Gutschrift über 50 Euro für die Anmeldung meiner 3,7kW Wallbox erhalten :-)
Normalerweise sollte die Anmeldung gar nichts kosten, die Genehmigung bei >11kW eventuell schon da dort vom Netzbetreiber "geprüft" wird.
Seit 02/2016 über 3.100 Liter Diesel NICHT verbrannt...

Re: Anmeldekosten Wallbox

menu
Misterdublex
    Beiträge: 2492
    Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
    Wohnort: Ruhrgebiet
    Hat sich bedankt: 7 Mal
    Danke erhalten: 208 Mal
folder Sa 18. Jan 2020, 21:53
Unsere beiden Wallboxen 11 kW wollte der Netzbetreiber gar nicht angemeldet bekommen.

Die teilten mir damals überraschender Weise mit, dass eine Anmeldung nicht erforderlich ist.
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto

6,875 kWp PV-Anlage mit Bilanzpunktregler zur PV-Überschussladung.

Re: Anmeldekosten Wallbox

menu
Kombjuder
    Beiträge: 371
    Registriert: Mo 14. Jan 2019, 21:40
    Wohnort: Weil am Rhein
    Hat sich bedankt: 20 Mal
    Danke erhalten: 42 Mal
folder So 19. Jan 2020, 18:43
Olla hat geschrieben:
Sa 18. Jan 2020, 19:05
Guten Abend,

Ich war letztens bei meinem Netzbetreiber um mich zu informieren. Der Sachbearbeiter sagte mir Informationen per E-mail zu.
Darin schrieb er als Angebot die Anmeldung für eine 11 KW Wallbox für 180 Euro zu erledigen. Kommen bei euch da auch solche Kosten zu ?
Ist denn die Schukovariante auch Anmeldepflichtig ?
Dann frag den Sachbearbeiter doch mal, wo das in in der Preisliste steht. Mehrkosten darf es nur bei einer Leistungserhöhung am Hausanschluss geben.
Hyundai Kona Caramic Blue Premium seit August 2019

Re: Anmeldekosten Wallbox

menu
Benutzeravatar
    jaale
    Beiträge: 120
    Registriert: Sa 24. Dez 2016, 10:23
    Wohnort: Lahr
    Danke erhalten: 8 Mal
folder Di 21. Jan 2020, 13:06
Beim E-Werk Mittelbaden kostet die Wallbox-Anmeldung (22kW) auch nichts. Prozessaufwand hält sich auch in Grenzen (2 E-Mails und 3 Werktage Wartezeit).
Unterwegs in iOn (seit 04/2017) und IONIQ (seit 03/2019).

Re: Anmeldekosten Wallbox

menu
kutscher_tom
    Beiträge: 35
    Registriert: Sa 8. Jun 2019, 06:32
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 7 Mal
folder Di 21. Jan 2020, 14:12
Wo steht denn, dass ich eine Wallbox überhaupt anmelden muss? So lang ich in den Grenzen meiner Anschlussleistung bleibe, kann ich doch machen was ich will. Oma Lisbeth muss doch auch nicht anmelden, wenn sie im Herbst nach der Ernte jeden Tag ihre 5 Wecktöpfe 12 Stunden am Tag auf Dauerfeuer laufen lässt.

Re: Anmeldekosten Wallbox

menu
TorstenW
    Beiträge: 1105
    Registriert: Fr 13. Sep 2019, 19:35
    Hat sich bedankt: 41 Mal
    Danke erhalten: 295 Mal
folder Di 21. Jan 2020, 14:52
Moin,
kutscher_tom hat geschrieben:Wo steht denn, dass ich eine Wallbox überhaupt anmelden muss?
In den TABs der Netzbetreiber! Wurde schon mehrfach durchgekaut.

Grüße
Torsten
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag