Ochs vorm Berg: Hohe Jahresfahrleistung (CCS?), Garagen ein Stück von Haus entfernt, netzdienliches Laden, noch kein BEV

Re: Ochs vorm Berg: Hohe Jahresfahrleistung (CCS?), Garagen ein Stück von Haus entfernt, netzdienliches Laden, noch kein

AndiH
  • Beiträge: 2116
  • Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49
  • Hat sich bedankt: 74 Mal
  • Danke erhalten: 124 Mal
read
Kombjuder hat geschrieben: Und dann 20 Stunden warten bis der leere Akku wieder voll ist? Nein, danke.
In 20 Stunden lädt man selbst 1p/16A etwa 70kWh. Wenn du das täglich von zuhause aus verfahren willst brauchst du natürlich mehr Ladeleistung. Dann wirst du aber ein 3p Ladegerät zum großen Akku haben und in 8 Stunden Nachts mit 11kW über 80kWh laden können. Dann sind 22kW immer noch nicht notwendig. Erst wenn du in den Bereich von mehr als 80kWh pro Tag kommst (etwa 400km) wäre mehr als 11kW zuhause sinnvoll, aber auch nur dann wenn diese 400km mit einer Akku Ladung zu schaffen sind und du die unterwegs Ladung vermeiden kannst oder willst.
Alles andere ist "ich will aber haben", sonst nichts.
Seit 02/2016 über 3.300 Liter Diesel NICHT verbrannt...
Anzeige

Re: Ochs vorm Berg: Hohe Jahresfahrleistung (CCS?), Garagen ein Stück von Haus entfernt, netzdienliches Laden, noch kein

Benutzeravatar
read
Brauchst Du denn jeden Tag 35 kWh?
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)

Re: Ochs vorm Berg: Hohe Jahresfahrleistung (CCS?), Garagen ein Stück von Haus entfernt, netzdienliches Laden, noch kein

Kombjuder
  • Beiträge: 373
  • Registriert: Mo 14. Jan 2019, 21:40
  • Wohnort: Weil am Rhein
  • Hat sich bedankt: 20 Mal
  • Danke erhalten: 42 Mal
read
Köln Bonner hat geschrieben: Brauchst Du denn jeden Tag 35 kWh?
Nein, aber wenn ich mit leerem Akku heimkomme brauche ich möglichst schnell wieder einen halb vollen Akku, falls ich zu einem Einsatz muss.
Was aber ab Ende Monat nicht mehr vorkommen wird.
Hyundai Kona Caramic Blue, PV 5kWp

Re: Ochs vorm Berg: Hohe Jahresfahrleistung (CCS?), Garagen ein Stück von Haus entfernt, netzdienliches Laden, noch kein

AndiH
  • Beiträge: 2116
  • Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49
  • Hat sich bedankt: 74 Mal
  • Danke erhalten: 124 Mal
read
Alternative wäre auf dem Heimweg am Schnelllader kurz bis zum benötigten minimal Stand laden und dann zuhause anhängen.
Seit 02/2016 über 3.300 Liter Diesel NICHT verbrannt...
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag